5,5 Monate-schon leicht stückige Kost oder noch warten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katrinchen-p 18.10.10 - 11:56 Uhr

Hallo,


Jasper isst seit einiger zeit mittags seinen Brei-das auch mit Vergnügen. Kann ich ihm schon leicht stückige Kost anbieten, er hat schon jeweils oben und unten 2 Zähne. Oder ist das noch zu früh?

Beitrag von muffin357 18.10.10 - 12:21 Uhr

die zähne sind egal, -denn stückchen werden mit den backenzähnen zermahlen, die lange nach der stückcheneinführung erst kommen ...

das kind muss erfahrung haben mit essen -- die erste zeit werden kleinere stückchen nämlich mit der zunge am gaumen zermatscht, - ohne erfahrung fangen die kinder an zu würgen oder rauszuschieben ...

im normalfall würd ich sagen: erstmal noch ne längere zeit richtig breiigen bei -- du könntest es zwar probieren, aber ich finde es noch zu früh, - auch unter verdauungsaspekten...

Beitrag von hailie 18.10.10 - 12:55 Uhr

Ja, das finde ich definitiv zu früh.
Wie lange gebt ihr denn schon Beikost?
Empfohlen wird es ja eigentlich erst mit etwa 6 Monaten. #gruebel

LG