FA im Urlaub-wann AG bescheid geben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaka86 18.10.10 - 12:20 Uhr

Hi Mädels,

Habe gestern positiv getestet.
Nun is mein Gyn im urlaub und die vertretung will mich nich sehen, weil der sagt es sein noch zu früh!

Ich brauch aber unbeingt eine offizielle bestätigung, weil ich krankenschwester bin und nich bis nächste woche normal weiter arbeiten kann.
Was soll ich denn nu machen?
Krankmelden geht nich, dann bricht da alles zusammen!
Sollte ich bis nächste woche so tun als sei nix?
Muss das WE arbeiten und muss viel schleppen und hab auch kontakt mit gefahrenstoffen!

Ich zerbrech mir echt grad den Kopf!

Viell habt ihr ja ne idee?

Beitrag von cucina3 18.10.10 - 12:22 Uhr

Ich würde einen FA suchen, der Dir das Attest nach einem kurzen SS-Test ausstellt ! Schildere Dein Problem am Telefon. Sollte ja wohl kein Problem sein.

Beitrag von dark-kitty 18.10.10 - 12:27 Uhr

Ganz doof gefragt: da wo du arbeitest, kannst du das nicht feststellen lassen? Oder möchtest du das nicht? Wäre der kürzeste Weg... ;-)

Beitrag von kaka86 18.10.10 - 12:29 Uhr

Glaube nicht, dass die das machen würden...
...und es wäre mir auch zu unangenehm!

Ich denke, ich werd einfach arbeiten gehen, mich von allem was nich geht so gut wies eben geht fernhalten und mich eben notfalls doch krankschreiben lassen!

Vielen Dank für deine Idee!

Beitrag von patricia0910 18.10.10 - 12:28 Uhr

ich bin auch ks. auf welcher station arbeitest du?

Beitrag von kaka86 18.10.10 - 12:30 Uhr

Bin auf der Inneren!
Haben viele Isolierte, müssen viele (und alleine) betten schieben und natürlich Pat wuchten!

Beitrag von widowwadman 18.10.10 - 12:42 Uhr

Ich wuerd ehrlich gesagt abwarten bis der FA wieder aus dem Urlaub da ist. Es ist ja noch super frueh bei dir.

Beitrag von carlos2010 18.10.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

"Krankmelden geht nich, dann bricht da alles zusammen!"

Wo ist denn da der Unterschied, ob Du wegen einer Krankmeldung oder eines eventuellen BVs fehlen wirst?
Ich würde zum Hausarzt gehen, die Situation besprechen und schauen, was er Dir aus gesundheitlichen Aspekten heraus empfiehlt.
Ich weiß ja auch nicht, wie weit Du bist und ob Dein FA die Schwangerschaft überhaupt schon bestätigt; wenn der Vertretungsarzt sagt, es sei zu früh.


Alles Gute#klee#klee

Beitrag von susannea 18.10.10 - 16:04 Uhr

Du musst dem AG dies nicht schrifltich mitteilen, nur auf seinen ausdrücklichen Wunsch.
Dein Mutterschutz beginnt aber schon mit der mündlichen Mitteilung, also kannst du es ihm sagen und dann sehen was er nun weiter will.

Er muss dann ein Attest ja eh zahlen, also warum sollte er es nciht selber vom Betriebsarzt o.ä. anfertigen lassen?!?