Fertilitätsmonitor

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von beachen206 18.10.10 - 12:27 Uhr

Hallöle,

komme gerade vom FA und leider nicht schwanger.:-( Da meine Mens sehr unregelmäßig ist empfiehlt meine FÄ einen Fertilitätsmonitor anzuschaffen. HAt jemand mit dem Ding Erfahrung und/oder vllt sogar noch einen zu Hause rumliegen und möchte ihn verkaufen.???#bitte #bitte

Lg Bea

Danke schon im vorraus

Beitrag von yeti75 18.10.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

ja ich. Ich hab ganz gute Erfahrung damit gemacht. Hätt eihn bei meinem regelmäßigem Rhythmus eigentlich gebraucht. Aber nach meiner 1. FG brauchte mein Zyklus wieder etwas um sich einzupendeln. Da war der Monitor super.
Ich würde ihn auch verkaufen....bin nur gerade umgezogen und müßte ihn mal schnell suchen, wäre aber kein Problem. Was würdest Du denn ausgeben wollen?

LG, Yeti

Beitrag von beachen206 18.10.10 - 12:38 Uhr

Hi,

tja was würd ich ausgeben.Gute Frage in der Apo liegen die so bei 130 -170€. Keine ahnung. Sind da Stäbchen bei und wie alt wäre der denn??

Sag nen Preis.:-D#zitter

LG Bea

Beitrag von yeti75 18.10.10 - 12:59 Uhr

Ich hab ihn mir dieses Jahr gekauft (Jan./Febr.) meine ich. Hab ihn für 2 Zyklen benutzt. Stäbchen hab ich keine mehr.

Beitrag von beachen206 18.10.10 - 13:04 Uhr

Wären 50€ zu wenig???

Beitrag von yeti75 19.10.10 - 11:52 Uhr

Für 60 EUR plus Versand würde ich Dir den verkaufen.

Beitrag von wollzopf 18.10.10 - 12:34 Uhr

Hallo!

Ich hatte einen von Clearblue. Hab den damals gebraucht bei ebay ersteigert und als ich ihn nicht mehr gebraucht habe, habe ich ihn auch da wieder versteigert. Dadurch hat er so gut wie nichts gekostet :-)

Und die Stäbchen bekommst Du auch günstiger dort. In der Apotheke sind sie doch arg teuer!

Mandy #huepf ET-5

Beitrag von star-gazer 18.10.10 - 12:38 Uhr

Habe auch gute Erfahrungen damit gemacht. Bin im ersten Monitor-Zyklus gleich schwanger geworden.
Habe den damals neu bei ebay gekauft ... allerdings als Import aus England, was aber außer der englischen Anleitung keinerlei Unterschied gemacht hat. Somit konnte ich gut was sparen.
.... verkaufe meinen noch nicht ... erst wenn unsere Kleine da ist ;-) .... oder wenn das zweite "angesetzt" ist ????? ;-)

Schau doch mal hier auf Urbia unter "Expertenclubs". Da gibt es ein Forum mit lauter netten Mädels, die sich über den Clearblue-Monitor usw. austauschen!!!
#winke

Beitrag von beachen206 18.10.10 - 12:40 Uhr

Danke für die nette beratung:-D
Das ist nen guter tipp.Werde gleich mal in dieses Forum gehen.#danke

Beitrag von steppy 18.10.10 - 12:56 Uhr

Ich hab auch den von Clearblue, mein Zyklus war total unregelmäßig nach der Pille und ich bin dann auch gleich im ersten ÜZ schwanger geworden.

Werde ihn bestimmt später mal verkaufen, aber wir wollen evtl. noch ein 2.tes kind und von daher behalte ich ihn noch.

Ist aber auf jedenfall seine anschaffung wert.

LG

steppy 35ssw

Beitrag von mimtom 18.10.10 - 13:12 Uhr

Hallo, ich ahbe auch nur gutes davon gehört und mir deswegen auch sleber einen gekauft, doch außer die Baterien rein zu tun, hab ich den noch ne Verwendet. Denn ich bin im ersten Probierzyklus schwanger gewesen, also meinen kannst du haben der ist wie gesagt nagel neu und 20 Teststäbchen sind auch noch dabei. Er ist von Clear Blue.
Also falls interesse.
Gruß Mimtom

Beitrag von beachen206 18.10.10 - 13:18 Uhr

Was möchtest du denn dafür haben???

Beitrag von mimtom 18.10.10 - 13:20 Uhr

Also komplett hat das alles um die 250€ gekostet, mit 210€ wäre ich einverstanden inkl. Versand.

Beitrag von beachen206 18.10.10 - 13:24 Uhr

ui das is ne ganz schöne Hausnummer. Habe zur zeit nur nen mini job und müsste bestimmt drei monate dafür sparen.Sorry aber das kann ich leider nicht. Aber danke für deine Hilfe.

Beitrag von mimtom 18.10.10 - 13:42 Uhr

Soviel wirst du auch woanders ausgeben müssen, die Dinger sind halt nicht billig.. Aber viel Glück..

Beitrag von jans_braut 18.10.10 - 14:38 Uhr

Hallo,

hast du dich vertippt?
Der Clerablue Fertilitätsmonitor kostet doch nur um die 116 Euro (ist billiger geworden, früher um die 135 - http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/clearblue-fertilitaetsmonitor-1-st-wick-pharma---p%26g-gmbh-pzn-4266605.html), die Teststäbchen (20 Stück in der Regel für zwei Zyklen ausreichend) kosten 30 Euro.

Also neu ist man bei 145 Euro..

Gruss