Wer puckt und macht gute Erfahrungen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hascherl84 18.10.10 - 12:38 Uhr

hallo,

wir haben ein schreinkind.
Da ist es so dass man sie,egal was man macht und tut, einfach nicht beruhigen kann.
jetzt haben wir von pucken gelesen dabei sollen auch die Schreikinder ruhiger werden.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Oder macht gerade welche?

lg Melanie+Laura 5Wochen

Beitrag von hailie 18.10.10 - 12:46 Uhr

Wir haben in den ersten Monaten gepuckt.
Google mal nach dem "Swaddle Me"-Pucksack! :-)

Ich kann dir das Pucken auf jeden Fall empfehlen, es wird sehr beruhigend.

LG

Beitrag von monab1978 18.10.10 - 12:47 Uhr

Hi!

Wir pucken immer wenn Yash schlafen soll. Er ist nun 6 Monate alt und wir haben vor ca 3 Monaten damit angefangen, weil er durch seine Unruhe sich immer wachstrampelt und mit den Fingern sich im Gesicht rufurwerkt und mit den Armen wie ein Hubschrauber wedelt...

Erst mit ner Decke, dann mit dem "Swaddle me" Pucksack, und jetzt hab ich mir in der nächsten Grösse den Wombie bestellt...

Er schläft super damit, und anders würde er wahscheinlich NIE schlafen...

Mona

Beitrag von gutgehts 18.10.10 - 12:50 Uhr

Also unsere Kleine ist zwar kein Schreikind, aber sie ist abends sehr unruhig und findet schlecht in den Schlaf, weckt sich dann immer mit den Händen durch rumfuchteln wieder auf und all das ist durch den Pucksack viel besser geworden... Das längste, was sie bis jetzt geschlafen hat, sind schon ganze 5 Stunden. Das war vor dem Pucksack gar nicht möglich. Momentan muss ich nachts nur einmal aufstehen!
Wenn sie abends dann mal schreit, wird sie nach ein paar Min im Pucksack ruhig und entspannt sich!
Versuch es doch erstmal mit einer dünnen Decke und wickel sie darin ein. Warte ruhig etwas, auch wenn sie dann noch schreit. Manchmal dauert es ein wenig, bis sie sich beruhigen.

Viel Glück und liebe Grüße
Lydia + Johanna morgen 6 Wochen

Beitrag von hascherl84 18.10.10 - 13:11 Uhr

Danke für die Antworten, waren/sind sehr hilfreich!!

lg Melanie +Laura 5Wochen

Beitrag von lintu 18.10.10 - 13:18 Uhr

Hi,

ich pucke Eric seit Wochen mit dem Swaddle-me. Klappt super und er schläft nachts seitdem durch.

LG Lintu

Beitrag von lilly7686 18.10.10 - 13:19 Uhr

Pucken ist super! Meine Kleine wird seit ihrer 2. Lebenswoche gepuckt und schläft heute noch im Swaddle Me. Sie ist jetzt 4,5 Monate als ;-)

Beitrag von mamaschneufel 18.10.10 - 15:52 Uhr

huhu,

also unser kleiner schatz wurde von anfang an, schon in der klinik gepuckt und wir haben das zu hause weitergeführt. haben dazu aber immer babydecken oder betlacken genutzt oder sowas, nie irgendwelche pucksäcke oder sowas...
haben erst vor kurzenḿ aufgehört damit da es nun auch super ohne funktioniert...aber gerade zum schlafen war es total suuuper...
versucht es doch einfach mal mit einer decke oder einem babyhandtuch oder so....auch kopfkissenbezüge sind von der grösse her sehr geeignet..

Beitrag von hope1983de 18.10.10 - 20:00 Uhr

Wir haben unseren Schatz auch Anfangs gepuckt und so schlief er endlich...Er hatte sonst immer Probleme beim Einschlafen und strampelte sich ständig wach, dass war wirklich anstrengend vor allem für ihn. Auch heute ist das Einschlafen noch schwierig, aber wir bekommen das inzwischen gut ohne Pucken hin :-)