Erst überlegen, dann handeln (Kündigung)

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von missed80 18.10.10 - 13:27 Uhr

Hallo!

Es is zwar noch "Zeit" aber ich habe nun innerlich total den Druck!

Da ich mit Strom heize (Nachtspeicher) und eine fette Nachzahlung bekommen habe (zusätzlich hohen Abschlag monatlich 205 euro nur für Strom bei 58 qm).........
habe ich nun meine Wohnung gekündigt. Zum 1.1.2011

Nu habe ich Angst, das ich zum 1.1. keine Wohnung gefunden habe...

Ich hätte erst suchen sollen, und dann kündigen :-(

Bin mit meinem Sohn alleine, haben auch wenig Kontakt zur Familie, bin also auf mich allein gestellt!

Kann mir jemand Mut machen?! Natürlich durchforste ich alle Zeitungen, das Internet etc.
Was ist denn, wenn ich wirklich keine Wohnung finde?

#schwitz Ich mach mir selbst sooo sehr Druck!

Beitrag von juleslorchen 18.10.10 - 13:37 Uhr

Hi,


Mist! In welcher Stadt lebst du denn? Das ist ja ausschlaggebend für den Erfolg der Suche.

Blöd, dass du dann im Dezember umziehen musst. So wegen Weihnachten und Silvester etc. Da gibt es eventuell (nur eventuell) auch allgemein weniger Angebote, weil keine Bock hat Weihnachten so ein Stress zu haben.

Kannst du die Kündigung nicht schnell wieder zurückziehen?? Frag doch mal!

Ansonsten hatte ich gelesen, dass auch Aushänge an Laternenmasten nicht soo unerfolgreich sind. Und Wohnungstausch? Das ist hier in Hamburg eigentlich immer ganz gut.

Drück dir die Daumen!!!
Juleslorchen



Beitrag von pupsy 18.10.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

du wirst sicherlich was finden. Hätteste nicht gekündigt, würdest du irgendwann aufgeben und die suche immer wieder verschieben. Du wirst das schon schaffen

Wir zahlen 152€ monatlich an den Energieversorger. Wir haben auch Nachtspeicher. Nie wieder. Aber wir sollen nun bald Gasheizungen bekommen. Schaun wir mal. Wir haben 98qm

Lg
Nicole

Beitrag von missed80 18.10.10 - 14:27 Uhr

Richtig, das ist es..
Ich wollte letztes Jahr schon ausziehen, und habe es vor mir hergeschoben...monatelang... bis nun die nächste dicke Nachzahlung kam

Nachtspeicher, vor allem die älteren (und die habe ich) sind echt sau teuer - ich hab letztes Jahr auch 152€ monatlich gezahlt, nun wurde es wieder erhöht auf über 200

Das is echt der Hammer


Bei uns war auch die Rede davon, das wir Gasheizungen kriegen..aber unsere Vermieterin is eine Labertante, die hat uns immer nur hingehalten..und versprochen und versprochen #bla

Nu bin ich ein Risiko eingegangen, aber ich hoffe das ich eine andere Wohnung finde. Ich kann den monatlichen Abschlag nicht mehr bezahlen....

Beitrag von wirsindvier 18.10.10 - 14:01 Uhr

oh süsse #liebdrueck

das schaffst du / ihr schon
ich drück dir ganz fest die daumen #pro

positiv denken :-)
so bist du die doofe wohnung los mit den doofen kosten und es kann nur besser werden

soll ich suchen helfen :-D

lg

Beitrag von missed80 18.10.10 - 14:20 Uhr

#liebdrueck

danke, ja du hast recht. kann das echt nicht mehr zahlen.. und bevor ich es weiter vor mir herschiebe, hab ich nu einfach gekündigt ;-)

ich hoffe das ich schnell eine neue finde!

übrigens schön, das ich mal wieder was von dir höre #herzlich
..wir 2 nachteulen #winke

Beitrag von juleslorchen 18.10.10 - 15:07 Uhr

was mir noch einfällt: guck doch mal nach Wohnprojekten für Alleinerziehende in deiner Stadt. Das wäre doch ne Alternative.

Liebe Grüße
J.

Beitrag von missed80 18.10.10 - 16:51 Uhr

Danke schön, ich werde mich morgen früh direkt mal schlau machen

#liebdrueck

Beitrag von wasteline 18.10.10 - 22:17 Uhr

In welcher Stadt suchst Du denn?