Unsicherheit in der Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susan81 18.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo

Wer kennt das noch? Immer die Unsicherheit ob alles passt beim Baby.

Ich bin jetzt in der 11 SSW, demzufolge wächst der Bauch noch nicht und man spürt noch keine Bewegungen.

Bin schon froh wenn ich nächste Woche wieder Untersuchung habe.

lg Susan

Beitrag von nanunana79 18.10.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

ich glaube, das geht jeder schwangeren Frau mehr oder weniger so.

Ich bin jetzt in der 7.SSW und versuche trotz 2FG in diesem Jahr ruhig zu bleiben und denke mir die ganze Zeit, alles was ich für das Kleine tun kann, habe ich getan, der Rest liegt nicht mehr in meiner Hand.

Und in der 11.SSW hast Du die "schlimmste" Zeit ja schon bald geschafft.

LG

Beitrag von mellj 18.10.10 - 13:39 Uhr

hi

ich glaube das kennt jede frau!!!denn gerade in der ersten zeit spürt man das baby nicht und man fragt sich immer ist alles ok.

war bei mir diesmal schlimm da ich aber auch schon eine elss und eine fg hinter mir habe.
aber ab der 20ssw war alles besser wenn du das kleine merkst

lg mellj 36ssw

Beitrag von himbeerstein 18.10.10 - 13:39 Uhr

Ich war auch unsicher und bin am freitag noch mal außer Plan zum Arzt gegangen. Als ich das Herz schlagen sah habe ich viel mehr Vertrauen in die Schwangerschaft gefasst und ich habe mir einen Angelsound bestellt. Ich denke das hilft wenn man ein bisschen panisch wird. #schein

Mein ganzes Umfeld hat mich verrückt gemacht mit der 12 Wochen Grenze und den FG's... #kratz

Also ich halte mich einfach an alle Regeln, kein Alk, kein Rauchen, kein schweres tragen und keine gefährlichen Lebensmittel und den Rest müssen unsere Babys halt selber wuppen.. #verliebt

Beitrag von mamavonluis 18.10.10 - 13:41 Uhr

hallo,

also, ich kann dir nur sagen: ab dem tag, wo du weißt, dass da was in dir drin wächst, bist du eine mama und mamas machen sich IMMER sorgen. #liebdrueck

das hört nich auf, wenn der zwerg da is, das hört nich auf, wenn er in kiga geht und ich denke, dass hört nie auf. denn dafür is man mama. :-)

lg nad..

Beitrag von gsd77 18.10.10 - 13:44 Uhr

Hallo,
ich bin zum 5. mal ss und es war jedesmal so das ich auf Nadeln sass bis zur 13. Woche, dann beruhigte es sich etwas!!!

Leider war es einmal zu recht! Habe nun 3 Kinder und bin mit unserem 4. Zwerg ss, aber eben erst in der 9.SSW. Bin schon wieder froh wenn ich in der 13. oder 14. SSW bin :-)

Alles Liebe und eine schöne Kugelzeit!!!!

Beitrag von frickelchen... 18.10.10 - 13:51 Uhr

Ich bin nach meiner FG auch sehr unsicher und ängstlich.
Und das allerschlimmste ist, man hat das Gefühl, diese blöden Tage/Wochen fer Frühschwangerschaft gehen nicht vorran.

Nico

Beitrag von gsd77 21.10.10 - 12:01 Uhr

Oh ja, da hast Du recht, lebe im Moment auch von einer zur nächsten Woche!!!!
Aber wirst sehen diesmal geht alles gut !!!!!!

GLG "drück"

Beitrag von rehlein30 18.10.10 - 13:57 Uhr

Hallöchen,

weiß ganz genau was du meinst. Bin auch in der 11 SSW. Aber es wird von Tag zu Tag besser. Habe jetzt auch zum ersten mal nen Untersuchungsabstand von 3 Wochen(u.a. weil Dr urlaub hat). Das finde ich total heftig, anfangs hat der Dr wöchentlich geschaut, obwohl alles bestens war. Bin auch froh wenn ich nächste Woche wieder hin kann. Aber andersrum bestätigt meine Übelkeit und das ständige Würgen die Schwangerschaft. Und was das angeht, bin ich froh wenn das mal einen Tag besser ist oder endlich ganz aufhört. Aber die Angst, das etwas passiert, verringert sich von Tag zu Tag und eigentlich denke ich kaum noch darüber nach.
Aber was ich sagen muß, dass diese 12 Wochen sich ganz schön lange hin ziehen, zumindestens kommt einen das so vor. Man ist froh, für jede Woche die man hinter sich hat.

LG