Erkältung,schneller Puls,Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bobb 18.10.10 - 13:48 Uhr

Wie ist das bei Euch,wenn Ihr erkältet seid? Wenn es ne blöde Frage ist,dann einfach überlesen.
Ich bin eine Angstpatientin,die leider in der SS wieder Panikattacken bekommen hat,wohl durch die hormonelle Umstellung.
Nun bin ich seit Freitag ziemlich erkältet und hab auch nen schnelleren Puls,der mir wieder Unruhe bringt.
Kommt das einfach "nur" von der Erkältung,weil die natürlich schlaucht/anstrengt?
Ich hab immer Angst,daß sich dadurch aber eine neue Attacke ankündigen könnte...
LG,bobb

Beitrag von sweetstarlet 18.10.10 - 13:51 Uhr

huhu ,

ich bin auch ne angstpatientin, u bei mir ist es umgekehrt, meine panikattacken u hypochonderzeug verschwindet in ss immer.

also in erkältung hab ich auch immer nen hohen puls, is sehr nervig geht aber wieder weg.

musst nur aufpassen das du dadurch keine neue panikattacke bekommst, am besten ignorieren, ja ich weiß das is einfach gesagt als getan, kenn das #augen

Beitrag von bobb 18.10.10 - 14:27 Uhr

Danke schön!
Ich hatte meine ursprünglichen Gründe "bekämpft" und war über ein Jahr ohne Attacken,bis eben jetzt in der SS.Schon ätzend,weil ich mir zwar denken kann,daß es auch wegen der Angst vor der Geburt und so kommt,aber ansonsten kann ich es mir nicht erklären.
Werde das also weiter rein auf die Erkältung schieben und versuchen,nicht dran zu denken...
#liebdrueck

Beitrag von corinnakoehn 18.10.10 - 13:54 Uhr

Huhu

Ich bin auch eine Leidensgenossin. Hatte vor dieser SS kaum noch Panik und in der SS ist es wieder schlimmer geworden, aber alles erträglich.

Jetzt zum Ende hin hab ich öfter mal Panikattacken, mach mir da aber nicht all zu viele Sorgen, weil ich ja weiß, dass es durch Angst vor der Geburt und Hormone ist.

Wenn ich erkältet oder so bin, hab ich auch verstärkt Symptome.
Mach dir keine Sorgen, dass wird alles :-)
Panikattacken sind nichts weiter als unterdrückte Gefühle, dass hilft mir immer das zu wissen.


Ich wünsch dir alles gute und zur Not hol dir Hilfe :-)

LG Cori mit Roman 6 an der Hand und Scarlett 39 ssw

Beitrag von bobb 18.10.10 - 14:29 Uhr

Auch Dir danke schön!
Meine Hintergründe für meine damaligen Attacken sind im Grunde behoben und ich war über ein Jahr frei,bis es jetzt in der SS wieder los ging.Hab zum Glück ne Superhebi,die mich versteht.Aber ich möchte ja auch nicht ständig bei ihr antanzen.
Kann mir das auch jetzt nur erklären wegen der hormonellen Umstellung,Angst vor Geburt und so,sonst wüßte ich keine Gründe.
Schieb ich das also weiter auf die Erkältung.
#liebdrueck