Fehlgeburt nur eine leere Fruchthöhle

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kathy731 18.10.10 - 13:52 Uhr

Hallo, wer hat es auch erlebt. Ich bin Schwanger 8+3 und noch immer ist die Fruchthöhle leer. Erst war mein HCG Wert gut doch 2 Tage später hätte er sich verdoppeln müssen. Leider ist er nur etwas angestiegen. Bei jeder Untersuchung hatte ich noch gehofft ,doch nun muss ich mich damit abfinden das bis auf die Fruchthöhle nichts wächst. Gestern Abend kamen dann leichte Blutungen. Heute Morgen war ich noch mal bei meiner Frauenärztin und sie sagte mir das da definitiv nichts mehr wächst und gab mir eine Überweisung zur Ausschabung. Diese findet dann morgen statt .Wer hat ähnliches erlebt ? Ich habe schon 2 Kinder doch sowas kenne ich nicht und ich frage mich ,was ist da schief gelaufen. ??????:-(

Beitrag von onlineengel 18.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo Kathy,

darauf wirst Du leider nie eine Antwort bekommen.
Die Entstehung eines Babys ist ein Wunder und leider
funktioniert dies nicht immer...

Ich habe mein Krümel am Freitag in der 9.ssw verloren
und hatte gestern die Ausschabung.

Wünsche Dir viel Kraft und Unterstützung Deiner Familie.

traurige Grüße
vom Engel mit # im Herzen

Beitrag von kathy731 18.10.10 - 15:01 Uhr

Hallo Engel, Danke für Deine Antwort. Das tut mir sehr leid das Du ähnliches erlebt hast. Ich habe schon 2 Kinder das ist irgendwie ein kleiner Trost . Die Enttäuschung ist natürlich groß aber es passiert nichts ohne Grund. Ich wünsche Dir auch alles Gute und ganz viel Kraft. Gruss kathy:-(

Beitrag von 1979engelchen 18.10.10 - 16:24 Uhr

Hallo Kathy,
das tut mir schrecklich leid für euch. Haben das Gleiche erlebt, vor 2 Wochen war die Ausschabung in der 9.SSW. Meine Ärztin sagte, es wäre ein Laune der Natur und kommt wohl häufiger vor als man denkt. Waren auch sehr traurig darüber und haben bis zum Schluß noch auf einen Eckenhocker gehofft, leider vergeblich. Wünsche euch viel Kraft und alles Gute für den nächsten Versuch.
LG Engel

Beitrag von jujo79 18.10.10 - 16:58 Uhr

Hallo!
#liebdrueck
Mir ging es Anfang/Mitte September genauso. Erst hieß es, dass sich der ES vielleicht verschoben hat, weil die Fruchthülle für die errechnete Woche zu klein war und auch leer, aber 2 Tage später begannen auch bei mir die Blutungen. Zum Glück kam ich um die Ausschabung herum und hatte eine natürlichen Abgang.
Was schief gelaufen ist, werden wir wohl nie erfahren. Manchmal geht es eben nicht glatt und bestimmt denkt sich die Natur auch irgendwas dabei. Trotzdem ist es so traurig.
Wie du habe ich auch schon 2 Kinder und die waren mein großer Trost. Hoffentlich geht es dir da genauso.
Alles Gute!
Grüße JUJO

Beitrag von anja570 18.10.10 - 23:42 Uhr

Hallo,

ich hatte in den letzten Jahren 1 ELS und 3 FG, 1 FG war eine leere Fruchthülle.

Es ist eine Laune der Natur, oder wie meine Hebi mal sagte, die Natur hat aussortiert.

Bei dieser FG hatte ich keine AS, in der 8.SSW kam der natürliche Abgang.

Alles Gute

LG
Anja

Beitrag von kathy731 20.10.10 - 11:34 Uhr

Hallo danke für Eure Beiträge, das tröstet ein wenig das andere ähnliche Erfahrung gemacht haben. Ich habe gestern alles überstanden. Im Krankenhaus waren alle sehr nett zu mir . Als ich im Aufwachraum aufgewacht bin habe ich mich total leer und traurig gefühlt. Wie Anja es so schön geschrieben hat ,die Natur hat aussortiert. Wer weiß was mit dem Krümel gewesen wäre. Ich für meinen Teil möchte es nicht noch mal probieren mit einem Baby. Die Entäuschung ist zu groß. Liebe Grüße kathy

Beitrag von anja570 20.10.10 - 13:08 Uhr

Hallo Kathy,

ich kann Deine große Traurigkeit und die Angst es nochmal erleben zu müssen so gut nachvollziehen.
Auch ich habe unmittelbar nach der letzten FG Anfang August gedacht, nochmal will ich das nicht und lasse es dabei, es war ja auch nicht zum 1. Mal.

Aber die Zeit hilft uns es zu überstehen und wieder nach vorn zu sehen, vergessen werden wir es nie. Die Zeit heilt nicht alle Wunden, es bleiben Narben auf der Seele zurück.

Wenn ich auf mein Herz höre, möchte ich es unbedingt nochmal versuchen, kann noch nicht endgültig damit abschließen. Meine FÄ gab grünes Licht und riet nicht zu lange zu pausieren, weil bei uns auch das Alter schon eine Rolle spielt.

Der Verstand sagt an manchen Tagen, lass es lieber.
Ich muss aber für mich sagen, ich werde wohl auf mein Herz hören und hoffe, es geht beim nächsten Mal alles gut.

Ich wünsche Dir alles Gute, vielleicht denkst Du in ein paar Monaten anders darüber, wenn Du es verarbeitest hast und wieder positiver denkst.

LG
Anja