Umfrage - wer von euch ist am ES mit einem Mädchen schwanger geworden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausebaer2009 18.10.10 - 13:58 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Frage steht ja schon oben....ich höre immer wieder, dass viele, die 3-5 Tage vor dem Eissprung GV hatten, trotzdem einen Jungen bekommen...nach dieser Shettles-Methode hätten die Kinder ja dann eigentlich Mädchen werden müssen...

Wie ist das bei euch? Sind eure Jungs mit großem Abstand zum ES entstanden und eure Töchter vielleicht genau am ES oder kurz danach?

Mein Sohn ist ungefähr zwei Tage vor dem ES entstanden...

Bin gespannt auf Eure Antworten!

Beitrag von sweetstarlet 18.10.10 - 13:59 Uhr

ich hatte beide mal an ES sex

erste mal wars nen junge

diesmal solls nen mädel werden, wenn alles gut geht.

finde das blödsinn mit den 2-3 tage vor es sex um mädel zu kriegen

Beitrag von babys0609 18.10.10 - 14:02 Uhr

1 Kind auf ES Junge!
Zweite Kind 2 Tage vor ES einJunge jetzt keine ahnung ich muss schauen hatte 3 Tage vor und einen Tag nach ES GV!

LG Maria #ei 9.SSW

Beitrag von kikra02 18.10.10 - 14:03 Uhr

Beide SS sind direkt am Tag vom ES zustande gekommen. Einmal Junge, einmal Mädchen! :-D Soviel dazu......

Beitrag von hova 18.10.10 - 14:08 Uhr

Bei mir könnte diese Hypothese passen ;-)
Mein erstes Kind, ein Junge, ist nach dem ES gezeugt worden, dann drei Mädchen, die 2 Tage vor dem ES gezeugt worden sind.
Diesmal ist das Kind wieder nach dem ES gezeugt worden und angeblich ist es ein Junge. EIn vernünftiges Bild habe ich noch nicht....also muss ich noch warten :-) Ich glaube da trotzdem nicht dran!

LG

Beitrag von 440hz 18.10.10 - 14:19 Uhr

Hallo,

ich glaube, dass diese Theorie mit den schnelleren, männlichen und langlebigeren, weiblichen Spermien, für das Geschlecht am Ende einen minimalen statistischen Unterschied macht.

Bei meinen beiden Große hatte ich jeweils ziemlich genau am Eisprungtag Geschlechtsverkehr und es sind Mädchen.
Dieses Mal haben wir vier Tage vor dem Eisprung geherzelt und es ist ein Junge.

LG 440hz+Zwerginnen (10/05+04/08)+ Mini ET (02/11)

Beitrag von s30480 18.10.10 - 14:32 Uhr

Beides am ES und beides Jungs.. beim 3. Mal hab ich keine Ahnung....

Beitrag von anibas81 18.10.10 - 14:39 Uhr

Am Eisprung Sex gehabt und es wird ein Mädel..