14 Tage überfällig und SST bei NMT plus 5 negativ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 15:04 Uhr

Hallo Mädels,

suche welche von Euch, denen es schon einmal genauso ergangen ist wie mir. Seit 14 Tagen soll meine MEns eigentlich schon da sein, aber nichts ist in Sicht. Der SST war bei NMT plus 5 allerdings negativ. Habe aber nicht mit Morgen-Urin getestet...

Meine Zyklen vorher waren wie im Bilderbuch 30-32 Tage. Mehr noch nie. Und jetzt sowas!

BEi mir wurde eine leichte SD-Unterfunktion festgestellt, welche ich aber schon länger gehabt haben muss. Daran kann es eigentlich auch nicht liegen. Mit TAbletten habe ich erst nach dem Ausbleiben meiner Regel angefangen. An den Tabletten lag es also auch nicht...

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen?Woran lag es bei Euch?
ab morgen einen Gyn-Termin. Das warten macht mich noch wahnsinnig...

Beitrag von mamigue 18.10.10 - 15:06 Uhr

HI,

hast du denn schon nochmal nen Test gemacht???

Denn NMT+5 ist ja doch schon ne zeit her.

Beitrag von shorty23 18.10.10 - 15:09 Uhr

Hallo,

also 14 Tage waren es nicht, aber ich glaube so an die 8 Tage. Ich war dann auch bei der FÄ, die meinte, es kann schon sein, dass sich halt mal der ES verschiebt und dann verschiebt sich eben alles nach hinten. Warum das mal so ist, keine Ahnung. Aber ich würde morgen früh mal noch nen Test machen oder hast du in der Zwischenzeit nochmals einen gemacht?

LG

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 15:15 Uhr

Nöööö, hab ich nicht. Weil ich so enttäuscht war als der eine negativ war...hatte nämlich echt schon fest dran geglaubt...

Es sind übrigens sogar schon 15 Tage. Hab gerade mal auf den Kalender gesehen...

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 15:15 Uhr

hallo.
Bei mir wurde auch vor 8 wochen eine UF festgestellt.Es ist rausgekommen weil meine Zyklen auch plötzlich 40 bis 48 tage waren.Vorher immer 28-30.Muss das auch schon länger haben.Mein Arzt sagte mir,dass es normal sei das der Zyklus noch so unregelmässig wär.das dauert bis du auf tabletten eingestellt bist.Ich hab jetzt deshalb mit Himbeerblätter und frauenmanteltee angefangen.das soll zyklus regullieren.hab nen ganz gutes gefühl dabei.

lg nicole

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 15:20 Uhr

Aha...kann also doch daran liegen ja? Ist ja interessant...
Wahrscheinlich hat es auch deshalb nie mit dem SS werden geklappt. Mein TSH-Wert liegt nämlich bei 4...

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 15:31 Uhr

stimmt.meiner lag sogar bei 10,4.bin aber nach 4 wochen l-thyroxin 100 schon auf 2,2 runter.nehme jetzt 125 und muss nächsten montag wieder hin.
mein doc will mich auf 1 kriegen.das ist der ideale wert zum ss werden.meine cousine hat das gleiche.sie ist sofort ss geworden als sie richtig eingestellt war.das lässt hoffen.

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 15:35 Uhr

Oh Mann, das hört sich gut an...danke für Deine Worte...die machen Mut.

Als es festgestellt wurde bin ich nämlich aus allen Wolken gefallen...
Hast Du es gemerkt, dass etwas mit Dir nicht stimmte bevor es festgestellt wurde?

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 15:38 Uhr

ne ausser wie gesagt diese langen zyklus.Jetzt im nachhinein merk ich schon,dass ich nicht mehr so abgeschlagen bin.hab das vorher immer auf arbeiten geschoben.
Bin auch verrückt geworden bei der diagnose.Aber ich hab nen ganz lieben doc der mir auch mut gemacht hat.Er sagt wenn der wert erst auf 1 ist,steht dem kiwu nichts mehr im wege.Bin aber froh das es frühzeitig entdeckt wurde.is ja wichtig erst gut eingestellt zu sein...wie lange übt ihr schon?

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 15:45 Uhr

Hey, genau wie bei mir...habe meine Lustlosigkeit und meine Müdigkeit auch immer auf die Arbeit geschoben. Hatte unter der Woche auch keine Lust Freunde oder so zu treffen, weil ich immer kaputt war. Seit Dienstag nehme ich nun die 75-er und ich merke jetzt schon, dass ich net mehr so kaputt bin am Abend...

Wir üben seit Februar...es ärgert mich sehr, dass es nur durch Zufall entdeckt wurde. Die Zeit hätte man sich natürlich sparen können denke ich mir manchmal...

Hatte immer nen supi Zyklus und meinen ES laut Clearblue Monitor immer am 17. Zyklustag...aber nichts tat sich. Jetzt weiß ich ja vielleicht warum...

Mal schauen, was der FA morgen sagt dazu...ein paar aufbauende Worte wären natürlich schön aus ihrem Mund...

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 15:51 Uhr

ja wie gesagt,ich denke das wird schon.Üben auch so richtig seid januar.dann im august wurde es entdeckt.8 monate vertan,aber zum Glück nich noch länger...
Jetzt gehts weiter mit dem üben.Bin auch gespannt auf montag.
Eigentlich hätte ich heute meine 4 wochen rum,aber der doc is nicht da.Na dann noch ne woche warten.
Fürst du denn ZB?Habe es mal angefangen um zu schauen ob der Zyklus regelmässig wird und nen Eisprung überhaupt stattfindet.Ist ganz gut...





Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 16:08 Uhr

Also lt. dem Clearblue Monitor hatte ich jeden Monat einen ES.

Wollte diesen Zyklus anfangen mit nem Zyklusblatt, aber ohne Mens kein Zyklusblatt, hi hi...

Wenn Du magst, bleiben wir in Kontakt, haben ja ne ähnliche Situation...weiß nur nicht, wie man Dir so ne "Freunde-Einladung" schicken kann...

Du?

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 16:15 Uhr

hat geklappt,hab sie angenommen*freu*
Ich hab laut ZB nächste woche NMT.bin mal gespannt...Halte dich auf dem laufenden.
Ist immer spannend wie es bei anderen ausgeht,die dasselbe haben

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 16:22 Uhr

JA, stimmt... nur leider habe ich immer Pech... :-(

Weißt Du denn, wo sich Dein Wert jetzt befindet? So ungefähr?

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 16:33 Uhr

ja er lag vor 4 wochen bei 2,2.denke er wird jetzt um 1 angekommen sein.habe ja nochmal ne höhere dosis bekommen

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 16:46 Uhr

2,2 ist ja schon super...
Versteh echt nicht, warum es bei mir nicht früher gefunden wurde...
Ich war vor ca. 2 JAhren schon mal beim Arzt. Da war der KIWU noch nicht konkret. Ich habe damals über Müdigkeit und Schlappheit und ne doofe Verdauung geklagt. Alles deutete auf die SD hin. Aber untersucht wurde sie nicht. Es war angeblich "Frühjahrs-Müdigkeit"... schon klar...

Heute denke ich daran zurück und ärgere mich, dass ich nicht hartnäckiger war...aufgrund der Unterfunktion hat sich meineSD nämlich schon zurückgebildet... sie ist total klein heute...

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 16:53 Uhr

ja manchmal verstehe ich die Ärzte nicht.Ich denke immer sie seien dazu verpflichtet.Aber wohl doch nicht.Ich denke immer wieder warum ich nich schon früher gegangen bin.Wollte eigentlich auch damals zu dem Termin erst gar nich.Hab gedacht es pendelt sich schon ein.Zum Glück hab ich auf mein Bauch gehört.Sonst hätten wir noch länger umsonst geübt

Beitrag von frikadelle1983 18.10.10 - 16:56 Uhr

JA, ja, das kenne ich nur zu gut... es frustet einen wenn man alles darauf anlegt, sich für jung und knackig ;-) hält und es trotzdem nicht funktionieren will, was?

Egal, kopf hoch...der Fehler be uns it gefunden und jetzt geben wir einfach wieder alles...

Müsste nur meine Mens bekommen damit ich weiter alles geben kann...

Melde mich morgen nach dem Gyn-Termin bei Dir...bis morgen!

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 16:58 Uhr

die kommt schon.Ja wir geben alles.
Bis morgen

glg nicole

Beitrag von lina74 18.10.10 - 17:13 Uhr

Hallo Mädels,

bin heute 9 Tage überfällig. bin heute den 9. Tag drüber und nichts in sicht. habe letzten donnerstag einen test gemacht und der war auch negativ.

morgen habe ich einen arzttermin, schaun wir mal.

lg

Beitrag von sweetnicky 18.10.10 - 19:35 Uhr

viel glück morgen.berichte mal