Äussere Naht auf!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jiny84 18.10.10 - 15:13 Uhr

Hallo0 ihr lieben,

ich habe vor 16 Tagen meinen Sohn spontan zur Welt gebracht.
Am Donnerstag hat meine Hebamme nach meiner Naht geguckt und sagte das die äussere auf wäre.
Man könnte jetzt nichts machen,soll aber bei der Nachuntersuchung zu sein.

Wer kann etwas ähnliches berichten und mir sagen bei wem noch etwas gemacht worden ist und bei wem es von alleine zugegangen ist,

Danke

Beitrag von hebigabi 18.10.10 - 17:55 Uhr

Traumeel Tabletten 3 x tgl 1 und Tannolact Sitzbäder- 2 x tgl mit je 1/2 Beutel und wenig Wasser in der Dusche und danach reichlich trocknen lassen.

Damit habe ich schon weitaus tiefere Nähte wieder hingekriegt- allerdings mit Geduld und Spucke

Nicht im Schneidersitz und möglichst wenig breitbeinig.

LG

Gabi

Beitrag von zwei-erdmaennchen 18.10.10 - 21:34 Uhr

Hi,

hab mir mit einer blöden Bewegung auch damals die äußere Naht aufgerissen. War einige Tage unangenehm, ist aber komplikationslos von selber zusammen gewachsen. Hab nichts weiter gemacht wie es mir die FÄ geraten hat. Also abwarten und Tee trinken ;-)

Viele Grüße
Ina

Beitrag von yasmin2101 19.10.10 - 09:19 Uhr

Hey,

also ich hatte das selbe Problem.
Bei mir ist die komplette äußere Naht aufgewesen. Meine Hebamme hatte mich dann zu meiner Gyn geschickt und die hat das dann gereinigt ( sehr schmerzhaft). Sie haben mir aber die Wahl gelassen ob ich es nur reinigen lassen wollte oder nochmal ins KH und unter Nakose nochmal nähen #schock

Naja der ganze Heilungsprozess hat bei mir 8 Wochen gedauert inklusive Sitzbäder, cremen ect. Also ein riiiiiesen Akt

Dir wünsche ich eine schnelle und gute Besserung!

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von clamsi 19.10.10 - 17:57 Uhr

bei mir ging die äußere Dammnaht nach 4 Wochen auch noch mal an einer kleinen Stelle auf, weil ein Knoten des Nahtfadens irgendwie komisch lag und raus wollte. Nachdem er raus war (da kann die Hebamme mit einer Pinzette helfen. Tut auch garnicht weh) heilte die Naht wieder. Tannolact Spülungen (2-3 Mal täglich), Schafsgarbentee-Spülungen nach jedem Toillettengang, Föhnen + viel Luft und das abendliche Sitzbad aus der Bahnhofsapotheke Kempten (http://shop.bahnhof-apotheke.de/sitzbad-100g.724.html) haben bei mir super geholfen. Nach ein paar Tagen war alles wieder super :-)