Versand-Frage

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von lilly7686 18.10.10 - 15:23 Uhr

Hallo!

Ich brauch mal eure Hilfe.

Ich hab bei Ebay zwei Auktionen gewonnen.
Bei der einen war Versand 7,21
Bei der anderen 4,21

So, nun hab ich nachdem ich die erste Auktion gewonnen hab, gefragt, wie es aussieht, wenn ich das zweite auch ersteigere.
Der Typ meinte, wäre kein Problem, gemeinsamer Versand und Versandrabatt möglich.

Nun hab ich geschrieben, wieviel er für Versicherten Versand, gemeinsam natürlich, haben will, damit ich überweisen kann.
Schreibt mir der 10,50 euro!!! Ich dachte echt ich spinne!
Der versicherte Versand innerhalb Ö kostet 4,30 euro. Ich versende genug, um das zu wissen.

Ich habe ihm nun geschrieben, ob er sich sicher ist, dass der Versand so teuer ist, denn meines Wissens kostet der Versand 4,30 euro.
Ich hab auch geschrieben, dass ich es verstehe, wenn man für Verpackung und Weg zur Post was drauf schlägt. Aber 6,20 euro für Verpackung und Weg zur Post????

Ich hab geschrieben, er soll doch nochmal nachsehen, ob er sich nicht vielleicht vertippt hat, oder falsche Infos bekommen hat.

Mal sehen, was da kommt.

Aber Leute, kann ich denn was machen, wenn er die 10,50 für den Versand wirklich verlangt???
Kann ich dann zurück treten?
Ich weiß, ich hätte zuerst fragen sollen. Aber bei Versanrabatt dachte ich nicht, dass er nur 90 cent nachlässt #kratz
Ich meine, er verlangt mehr als das Doppelte vom tatsächlichen Versand!

Was kann ich machen? Oder muss ich zahlen?

Beitrag von tweety12_de 18.10.10 - 15:34 Uhr

hallo,

du hast nach versandrabatt gefragt, jedoch nicht was der versand genau kostet, oder wie hoch der rabatt ist.

von daher... rabatt hat er dir gegeben alles andere ist seine ermessenssache. klar ist das versanda zocke, allerdings empfehle ich dir das nächste mal den genauen preis zu erfragen bei 2 ersteigerten auktionen.

du kannst das allerdings mit den sternen äußern, dh. weniger sterne.

wenn es ein gewerblich verkäufer ist, hast du schon rückgabe oder rücktrittsrecht.

beim privaten kommts drauf an, was im text steht.
gruß alex

Beitrag von lilly7686 18.10.10 - 17:32 Uhr

Hab nun Antwort bekommen.
Das Paket ist über 2kg schwer. Somit kommen wir da auf 5,30 euro reine Versandkosten.
Er rechnet 2 euro für Verpackung (#schock aber bitte von mir aus...).
Und dann hat er noch dazu gerechnet 3,10 euro für "persönliche Annahme", was ja völlig unnötig ist...

Ich hab ihm nun geschrieben, dass er es ohne persönliche Annahme verschicken soll und ich überweis ihm die 7,30 (auch wenn ich der Meinung bin, dass 2 euro für Verpackung etwas hoch sind, aber wahrscheinlich kauft der ne Schachtel bei der Post, die sind so teuer...).

Lg

Beitrag von tweety12_de 18.10.10 - 18:14 Uhr

oha 2 euro für verpackung ist echt üppig.

ich berechne pauschal 0,20 € allerdings pro verkäufer. also wenn du bei mir 3 auktionen gewinnst zahlst du nur einmal verpackungspauschale.

es empfiehlt sich echt vorab die kosten genau zu hinterfragen.

gruß alex

Beitrag von super_mama 19.10.10 - 07:25 Uhr

Hallo,

sowas find eich auch immer mega dreist, aber mehr als zahlen oder vom Kauf zurücktreten kannst du nicht.
Wenn du die Ware hast, kannst du maximal neutral bewerten (oder eben negativ) aber das war es.
Ich hatte vor einiger Zeit auch mal so eine VK. Hinterher schickte sie beide Teile, wofür sie Versand erst für 2 versicherte Pakete berechnet hatte, in einem Päckchen zusammen. Gab 2 negative Bewertungen und basta. Geärgert hat es mich, aber nun - war nichts zu ändern, ich bin den Kaufvertrag eingegangen, hab ihn erfüllt - sie, trotz anderer Angaben, nicht.

LG