Bei wem ist es trotz Blutung alles gut geganen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aptschi 18.10.10 - 15:27 Uhr

Hallo,

die Frage steht ja oben. Wie Ihr es Euch denken könnt, hat es mich erwischt :-(. War heute beim FA, wegen bräunlichem Ausfluß, er hat mir nochmals Blut abgenommen für die ßHCG-Kontrolle, Utrogest und am Do muß ich nochmals hin. Es sieht insgesamt nicht so gut aus, seit dem letzten Termin vor einer Woche ist das Kleine fast nicht gewachen (bin heute 6+0 und die Größe ist noch weit davon entfernt)

Bei meiner Tochter hatte ich zum fast gleichen Zeitpunkt auch eine Blutung, man sah aber deutlich, daß das Kind wächst, und bei 7+3 kamen dann auch die Herztöne.

Na ja, bin jetzt irgendwie zwischen Hoffen und Bangen, alle halbe Minute denke ich was anderes - mal hoffe ich, mal verabschiede ich mich schon in Gedanken :-(

Wie war es bei Euch?

Danke für die Rückmeldung und traurige Grüße,

a.

Beitrag von -anni84- 18.10.10 - 15:32 Uhr

Mach dir nicht zu viele Sorgen!

Mein Krümel war anfangs auch nicht zeitgerecht entwickelt und viel zu klein. Danach hat er aber innerhalb von 7 Tagen eine Entwicklung von 14 Tagen gemacht.

In der 13. SSW hatte ich dann sehr starke Blutungungen und es ging alles gut. Momentan tritt mich der Kleine Mann und all die Sorgen waren umsonst.

Ich wünsche dir alles Gute!

LG
Anni mit Bauchzwerg (24. SSW)

Beitrag von crazyangel.09 18.10.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

mach dir erstmal nicht allzu viele Sorgen, weiss das ist leichter gesagt.
Hatte in der 6 SSW auch Blutungen und war deswegen auch gleich ne Woche im KH. Hab auch Utrogest bekommen und ganz brav genommen. Seit zwei Wochen bin ich Blutfrei und ganz glücklich in der 14 SSW und alles ist prima.
Hatte mich auch erst verrückt gemacht, aber das bringt nix.

Drücke dir ganz fest die Daumen das alles gut wird.

LG
Dani mit Krümel 14 SSW

Beitrag von munre 18.10.10 - 15:33 Uhr

Huhu apatschi,

ich habe zweimal Blutungen gehabt einmal in der 7 SSW eine leichte Blutung frisches Blut und dann in der 15 SSW eine Sturzblutung die 2,5 Tage ging und nun bin ich in der 33+1 also in der 34 SSW.

Also wie du siehst kann es auch gut gehen bei mir hat man bei beiden malen keinen Grund erkennen können.

Lg munre

Beitrag von leoniechantal 18.10.10 - 15:34 Uhr

hallo,

ih kann dir mut machen.

in meiner letzten ss hatte ich zwei mal schwallartige hellrote blutungen gehabt und trotzdem ist alles gut gegangen,herz schlagen hat man in der 7ssw gesehen.


jetzt in dieser ss hatte ich in der 6ssw ein vormittag lang wieder hellrote blutungen gehabt,erst ab der 8ssw hat man das herz schlagen sehen trotzdem meinte meine FA das es nicht wächst und bestimmt abgeht ect.

naja ich habe die FA gewechselt und bin mit meiner bauchpüppi in der 32ssw.

kopf hoch immer positiv denken.

lg
katja

Beitrag von kathy159 18.10.10 - 15:43 Uhr

Hallo,
mir geht es ähnlich mit der blutung. ich habe seit 3 tagen blutungen. war deshalb schon 2 mal beim arzt. wäre eigentlich in der 8ssw. aber der ultraschall sagt, dass ich erst in 6+1 bin. herzschlag is auch noch nich zu sehen. nun warte ich den hcg wert ab. der arzt will sehen ob mein wert angestiegen ist, oder nich. dieses warten ist echt das schlimmste. mein freund sagt immer, ich solle doch positiv denken. aber das is gar nich so einfach...
ich hoffe es geht bei allen hier anwesenden gut aus.

lg kathy

Beitrag von babylove05 18.10.10 - 15:39 Uhr

Hallo

Hab meine Geschichte hier schön öfters geschrieben ....

Bei mir war es so das es schon nicht nur sb waren , sondern mir das Blut die Beine runter lief , hab riesige brocken geronnenes Blut verloren (wircklich riesig sah aus wie ne Niere ) ... im KH haben sie schon gesagt ich soll mich zur AS anmelden .... tja was soll ich sagen gut das ich nicht drauf gehört hab .. mittlerweile ist meine Maus 4 Monate alt liegt gerade auf den Boden und kreicht ihren Bruder an ....

Also du siehst es kann durch aus gut gehen ... aber mir ging es wie dir .. hoffnung und bangen ...die ganze ss über

Lg Martina

Beitrag von mone1973 18.10.10 - 15:45 Uhr

Hallo,

ich hatte auch ca. in der 6 ssw das erste Mal Schmierblutungen, zu meinem Glück hat meine FA dann den nächsten Termin mit großem Abstand gemacht so dass mir das mit der Größe erspart blieb ´was vermutlich passiert wäre wenn ich ganz kurz danach wieder gekommen wäre. bei dem Térmn war soweit ich erinner nur Fruchthöhle da.

Jedenfalls haben meine Schmierblutungen einmal eine starke Blutung angedauert bis zur 14 ssw! und jetzt bin ich in der 26 ssw und das Kleine wächst und gedeiht.

war die ganze Zeit über dann krank geschrieben und bin sehr viel gelegen, ob es daran lag, dass alles gut ging weiß man danach halt nich.#also drück dir die daumen
viele grüsse
mone

Beitrag von cioccolato 18.10.10 - 15:51 Uhr

ich hatte in der 1.ssw blutungen in der 12. und 14.ssw und mein sohn ist kerngesund...
diesmal hatte ich das auch wieder, nur früher, in der 6. und 8.ssw...man weiss aber nicht woher es kam, aber bis jetzt ist alles in bester ordnung..

anfangs hatten die FA auch bedenken ob sich das krümel richtig entwickelt, aber nun ist alles ok #pro

ich drücke dir ganz doll die daumen das alles gut geht und dein baby gesund ist

lg ciocco 20.ssw#verliebt und Jaimy 6 1/2 monate #verliebt

Beitrag von thalia.81 18.10.10 - 16:07 Uhr

Ich hatte in der 6. SSW Blutungen.

Paul wird morgen 8 Wochen alt #verliebt

Beitrag von amalka. 18.10.10 - 16:21 Uhr

aptschi, ob das gut ausgeht, kann dir keiner sagen. Es hängt immer davon ab, was dahinter steckt.

Weißt du, was ich bitterlich lernen musste ?!?

Wenn es nicht gesund werden sollte, dann soll es bitte gehen. Eher jetzt als i nder 12 und 13 Woche..

Ich wünsche dir sehr, dass du ein gesundes Baby in dir trägst und das es genauso ein Kämpfer ist wie deine Tochter.

Fühle dich fest#liebdrueck, Amalka