mein sohn ist 6monate ist total erkältet was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annikarahden 18.10.10 - 15:46 Uhr

huhu liebe urbinis
Frage steht ja schon oben ich war heute morgen schon beim kinderarzt weil mein kleiner schrecklichen husten hat und schwer luft bekam nun ist im laufe des tages auch noch die nase zu gegangen und was kann ich dagegen tun damit er wieder luft bekommt durch die nase bzw das die naswe frei wird was nimmt oder macht ihr dagegen???
liebe grüsse Anni#winke

Beitrag von brille09 18.10.10 - 16:07 Uhr

Ich bin ein großer Fan von Wick Vaporub. Hab unseren Kleinen auch mit einer sehr kleinen Menge Brust und Rücken eingeschmiert und halte ihm die geöffnete Dose gelegentlich so in Bauchhöhe hin, damit er etwas "inhalieren" kann. Nur kurz, aber es tut ihm sichtlich gut. Es gibt auch sowas ähnliches, das man auf den Schlafsack tupfen kann. Ansonsten ist bei uns ein absolutes Muss, in der Nacht feuchte Stoffwindeln über sein Bettchen zu hängen. Ansonsten verstopft die Nase immer. Auch ein Zwiebelsäckchen "räumt" wohl gut durch. Wobei mir da beim Drandenken schon die Tränen kommen #heul.

Wenn die Nase aber richtig zu ist, würd ich Nasentropfen (gibts für Babys) reingeben. Wenn du das nicht willst, nimm zumindest Salzwasser auf ein QTipp und gibs ihm in die Nase.

Beitrag von mini-wini 18.10.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

leg deinem Sohn ein Handtuch oder einen Aktenordner unter die Matratze, damit sein Oberkörper etwas höher liegt. Dann kannst du noch ein Ziebelsäckchen neben sein Bett hängen. Einfach Zwiebel klein schneiden und in eine Socke packen.
Mit Mittelchen mit Ätherischen Ölen wie Wick zum Einreiben wäre ich Vorsichtig, hab mal gehört das Babys davon massive Probleme beim Atmen bekommen können. Aber frag doch sicherheitshalber nochmal per Telefon bei deinem KiA nach. Der kennst sich 100% besser aus als ich. Hab das hier mal gelesen.

LG

Beitrag von modo 18.10.10 - 21:05 Uhr

Hatte ich auch vor ner Woche, habe otriven für Säuglinge bekommen...
Meine ist 7 monate und hat es gut vertragen.

Beitrag von andrea82 18.10.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

mit ätherischen Ölen sollte man vorsichtig sein, das hab ich auch gehört.
Aber es gibt für Säuglinge Babix Tropfen diese sind mentholfrei ( Eucalyptusöl 28,6 g, Fichtennadelöl 71,4 g )dasselbe gibt es auch zum einreiben mit Lavendel .

Ansonsten hat mir meine Hebamme empfohlen den Oberkörper etwas höher zu lagern und kochsalzlösung oder muttermilch in die Nase träufeln.
Evtl. eine Schüssel mit Wasser in der Nähe der Heizung stellen das die Luft feucht ist.

dann gute Besserung

LG Andrea#babyKjell Thore