huhuu=)hatte jemand von euch zufällig listerien oder verdacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvonni27 18.10.10 - 16:15 Uhr

hi=)
frage steht ja schon oben.....hatte heute nacht durchfall nachdem ich gestern camembert gegessen hab=(die ärzte testen auf listeriose...hat hier jemand zufällig das gleiche gehabt??

danke schonmal=),yvonne23.ssw

Beitrag von ellewoods 18.10.10 - 17:36 Uhr

Schon mal auf die Camembertpackung geschaut?
Ist's ein normaler Supermarkt-Camembert dann steht in der Regel drauf, dass er aus pasteurisierter Milch ist (z.B. Geramont). In solch einem Fall kann der Durchfall von allem Möglichen kommen, aber über Listerien brauchst Du Dir keinen Kopf machen. In Deutschland muss Rohmilchkäse gekennzeichnet sein...
Solltest Du allerdings offenen Käse vom Wochenmarkt gekauft haben besteht immerhin ein Restrisiko. Ein kleines zwar, aber dann wirst Du leider tatsächlich erst das Untersuchungsergebnis abwarten müssen.

Also künftig im Zweifel immer erst auf die Packung schauen, dann brauchst Du in der SS auch auf Camembert nicht zu verzichten.

Oh, noch eins: Käse aus Österreich wird viel häufiger aus Rohmilch hergestellt, so z.B. auch meine liebste Bio-Käsesorte aus dem Penny.
Da es bei österreichischem Käse Anfang des Jahres tatsächlich einmal eine Rückrufaktion in diversen Supermärkten w/Listerien gab bin ich hier besonders wachsam und verzichte im Falle nicht eindeutiger Kennzeichnung lieber... (bevor sich jemand auf den Schlips getreten fühlt: klar dass das auch bei deutschem Rohmilchkäse passieren kann, aber ich habe den Eindruck, dass hier von Haus aus für nahezu alle industriell hergestellten Käse pasteurisierte Milch verwendet wird. In Österreich verzichtet man zu Gunsten der Naturblassenheit der Lebensmittel eher mal auf diesen Schritt - was ja auch per se gar nicht schlecht ist)

VG, ellewoods

Beitrag von yvonni27 19.10.10 - 18:58 Uhr

hi=)
keine ahnung wo der herkam oder was das genau war...der war nämlich auf nem croque...=)

lg,yvonne