umfrage : ANGELCARE MIT SENSORMATTE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von strandperle33 18.10.10 - 16:21 Uhr

Hallo Mamis,

wer von Euch benutzt das Angelcare mit Sensormatte??

Ist es zu Empfehlen??

Habt Ihr alle denn auch einen Erste Hilfe Kurs für sowas gemacht??

Danke Euch. Sind nämlich am überlegen sowas zu kaufen,da Unser Würmchen ( 4 Monate ) bald in seinen Eigenen Zimmer einziehen soll!!!

Beitrag von melanie-1979 18.10.10 - 16:24 Uhr

Hallo !!

Also wir haben das Angelcare mit der Matte im Einsatz - sind voll und ganz begeistert. Wir schlafen viel beruhigter, wenn wir wissen, dass die Kleine regelmäßig atmet und keine Aussetzer hat.
Erste Hilfe Kurs haben wir in der Geburtsvorbereitung durchgenommen. Kann nicht schaden sowas !

Lg Melli #winke

Beitrag von romance 18.10.10 - 16:31 Uhr

Hallo,

wir haben auch die Matte, nutzen sie nicht. Sie liegt in ihrem Bettchen, das sie nur kurz drin ist, wenn ich sie mal ablege. Sie schläft bei uns im Bett und da die Matratze anzubringen, keine Ahnung wie das gehen sollte. Denke der dicke der Matratzen könnte daran scheitern.

Aber es ist super, es schlug zwar auch mal Fehlalarm aber lieber so als wenn es sich nicht meldet und es passiert was.

LG Netti

Beitrag von summer2611 18.10.10 - 17:05 Uhr

Wir benutzen auch den Angelcare.
Sind bis jetzt vollkomnen zufrieden und es gab auch in 10 Monaten keinen Fehlalarm.
Erste Hilfe Kurs haben wir nicht gemacht, da ich beruflich schon ca. 20 solcher Kurse machen musste.
Schaden tut das aber nie.

LG

Beitrag von pia3011 18.10.10 - 17:21 Uhr

Hallo,

auch wir können nur gutes berichten! Wir hatten vorher eins von Babyphone und naja, umsonst haben wir uns nicht ein zweites gekauft. Wir schlafen jede Nacht super (vorher haben wir kaum ein Auge zugemacht, weil wir uns nicht sicher waren ob alles OK ist).

Was den Erste Hilfe Kurs angeht - man weiß nie ob man ihn nicht doch einmal braucht. Ich mache meinen aller 2 Jahre neu (man vergißt ja doch einiges).

Viele Grüße
PIA mit Sophia

Beitrag von mausebaer86 18.10.10 - 17:27 Uhr

Wir haben ein AC mit Matten und ich bin sehr zufrieden ! Ja, wir können EH für Säuglinge/Kleinkinder. Ich hab es als Rettungssani gelernt und mein Mann hat extra einen Kurs gemacht.

Ich fühl mich mit dem AC einfach sicherer, gerade weil Alea viel früher ins Kinderzimmer ziehen musste als Khira damals.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von miau2 18.10.10 - 17:48 Uhr

Hi,
hier mal meine Antwort auf eine ähnliche Frage.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2801152&pid=17727523

Entweder, ihr seit überzeugt davon, dass es kein erhöhtes Risiko wäre, den Kleinen im eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Dann ist es überflüssig, sich das Teil jetzt noch anzuschaffen, wenn ihr bisher ruhig schlafen konntet.

Oder ihr glaubt doch daran, dass die Beobachtungen zu Risikofaktoren stimmen könnten (frühes schlafen im eigenen Zimmer gehört der GEPS nach dazu, einer von vielen Faktoren - vermutlich nicht der wichtigste, aber immerhin so nennenswert, dass er aufgezählt wird) - dann muss ich hier mal vehement widersprechen:

Das Angel Care kann durchaus Schaden anrichten. Nämlich genau DANN, wenn Risikofaktoren ignoriert werden, weil man meint, mit dem AC ja Sicherheit zu gewinnen.

Mir sträuben sich immer noch die Nackenhaare, wenn ich an den begeisterten Thread einer Userin hier zurückdenke: "Das AC hat meinem Baby das Leben gerettet!!". Das Baby hatte sich so im dicken STillkissen eingegraben, dass es offenbar keine Luft mehr bekommen hat. Ja, vielleicht hat das AC das Kind gerettet - aber der Leichtsinn der Eltern hat das Kind überhaupt erst dahin gebracht.

Oder die Userin, die hier geschrieben hatte, dass ihr Freund keine Lust hätte, das Rauchen aufzugeben weil sie ja einen AC hätten. Oder ähnliches.

Und JA, DANN kann das AC eine sehr gefährliche Sache werden. Denn wer garantiert, dass das AC das Kind rettet? Es gibt nun mal neben allen anderen Gründen den Verdacht, dass das AC eben genau bei SIDS NICHT rechtzeitig anschlagen würde (wurde wohl beobachtet, dass es bei Babys noch zu einer wirkungslosen Schnappatmung kam, die das AC als "alles in Ordnung" registriert hat - das waren Babys, die zufälligerweise gleichzeitig Monitorüberwacht waren. Die Studie wurde hier vor einiger Zeit mehrfach zitiert, ich bin jetzt aber zu faul zum suchen.)

Ansonsten habe ich natürlich einen Erste-Hilfe Kurs für Kindernotfälle gemacht. Bzw. nicht nur einen, sondern auch eine Auffrischung vor 1,5 Jahren. Dieser Kurs sollte eine Selbstverständlichkeit sein für alle diejenigen, die aus beruflichen dingen nicht eh fit in dem Thema sind. Und der Kurs ist für alle, die mit Kindern zu tun haben mehr als sinnvoll, nicht nur für AC Nutzer.

Die Wiederbelebung ist allerdings der Kursteil, wo die Chance, den jemals zu gebrauchen wohl am geringsten ist.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von blockhusebaby09 18.10.10 - 19:17 Uhr

Wir haben einen AC und möchten diesen auch nicht missen.
Erste Hilfekentnisse zur Reanimation für Säuglinge und Kinder finde ich allgemein für unbedingt notwendig.
Fehlalarm hatten wir noch nie.
Aber trotz AC sollten natürlich die Maßnahmen zu Vorbeugung von SIDS
eingehalten werden ,so gut es geht.

Ganz liebe Grüße

Beitrag von coolkittycat 18.10.10 - 19:22 Uhr

jeder, der ein kind bekommt oder viel mit einem zu tun hat, sollte einen erste hilfe kurs machen.
wir haben die matte.
wenn louis mal in seinem bett schläft, beruhigt es mich sehr.

Beitrag von sternchen2812 18.10.10 - 20:34 Uhr

wir benutzen den auch und würden ihn nicht mehr hergeben.
schlafen viel beruhigter. kann es nur empfehlen!

Beitrag von kiki290976 18.10.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

ja, wir haben die Sensormatte. Eine Freundin hat sie mir geliehen, da Mattis anfangs viel auf dem Bauch geschlafen hat. Da war mir schon ein wenig wohler, allerdings habe ich dennoch oft nach ihm gesehen. Er hatte anfangs vermehrt Blähungen, die er aber wohl in Bauchlage besser verarbeiten konnte und dabei nicht wach geworden ist. In der Rückenlage haben sie ihn so gequält, dass er dadurch wach wurde.

Bin schon zufrieden damit aber ganz ehrlich, hätte ich ihn nicht geliehen bekommen, hätte ich es nicht gekauft.

Eine EH-Kurs sollte -wie alle hier geschrieben haben- immer gemacht werden.

VG
Kerstin