Wie bereit ihr eure "Großen" auf das Geschwisterchen vor?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tidebu 18.10.10 - 16:52 Uhr

Hallo!

Würde meine Tochter gerne irgendwie noch besser vorbereiten.
wir erzählen ihr viel vom Baby und nehmen sie auch mal mit zur Untersuchung (nicht zu jeder ist halt auch langweilig für die kleine 2,5 jahre alt)
das buch "wir bekommen ein baby" findet sie nicht interessant.

habt ihr noch tipps?
mit welcher farbe könnte ich denn z.b. den bauch anmalen?

bin auf eure Ideen gespannt.

Alles gute

Beitrag von sweetstarlet 18.10.10 - 17:16 Uhr

also mein sohn auch 2,5 fast interessiert es auch net weder wenn er beim us bei ist noch sonst was.

das einzige er kommt von allein an, zeigt auf bauch u sagt baby, u gibt küsschen.

für bücher hat er keine geduld, ich lass des einfach wie es ist, wenns baby da ist, dann kommt das von allein

Beitrag von jufles 18.10.10 - 17:37 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird Ende November 3 Jahre alt und einen Monat später soll sein Brüderchen auf die Welt kommen. Er liebt das Buch "Wir sind jetzt vier" und hat das auch schon im Kindergarten herumgezeigt. Dazu darf er ab und zu Babyherz hören (Babywatcher, wie Angelsound) und mit Papa den Bauch eincremen. US-Untersuchungen dauern ihm zu lange und es ist auch zu wenig für ihn erkennbar. Aber er freut sich schon sehr darauf, großer Bruder (wie mein von ihm heißgeliebtes Patenkind) zu werden, und Babybauch wird regelmäßig geküsst und gestreichelt. Papa darf den Bauch nicht küssen, um das Baby nicht zu wecken. :-D

Vielleicht war noch ein Tipp dabei! Alles Gute!
jufles

Beitrag von 2mama2010 18.10.10 - 18:01 Uhr

Hallo.

ich habe meine 4 jährige tochter bei uns im krankenhaus zum geschwisterdiplom angemeldet.
sie musste dort 3 wochen lang 1 mal nachmittags hin ,dort ist dann die hebamme mit den kindern durch den kreißsaal gegangen , über die wochenstation und dann haben sie wickeln und füttern an puppen geübt. am ende hat sie dann ihr diplom erhalten. fand ich total super und sie weiss auch , das ich bald im krankenhaus schlafen werde.
erkundige dich mal im KH wo du entbinden möchtest... mich hat der kurs 15 euro gekostet und das ist für kinder ab 2 jahren.
lg jenny mit melissa 36.ssw