Beikost, womit...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leon2010 18.10.10 - 17:04 Uhr

Hallo Mamas...
Womit habt ihr bei der Beikost begonnen bzw womit beginnt ihr?
Mit mittags Gemüsebrei oder Nachmittags Obstbrei?
Was ist da am Besten zum Beginnen??
Liebe Grüße und danke schon mal...

Beitrag von lilly7686 18.10.10 - 17:10 Uhr

Hallo!

Gängig ist es wohl, mittags mit Kürbis oder Pastinaken zu beginnen.
Aber ganz ehrlich, ich hab bei meiner Großen damals mit Obst am Nachmittag begonnen, danach hab ich ihr Milchbrei Abends gegeben und kurz darauf hab ich ihr die Dinge die wir gegessen haben, einfach ungewürzt mit der Gabel zerdrückt. Fertig.

Bei der Kleinen werd ich BLW (Baby Led Weaning) machen. Da wird sie fast alles mitessen quasi (nur halt so gemacht, dass sie es in die Hand nehmen kann).

Es ist im Grunde völlig egal, wie und wann und womit du anfängst.
Aber ungeschriebenes Gesetz ist es offenbar, mit Pastinake und Kürbis mittags anzufangen.

Lg

Beitrag von dynastria 18.10.10 - 18:04 Uhr

Hallo!

Wir haben mit Karotte mittags angefangen. Das gabs für eine Woche, danach haben wir erst mal eine Woche Kürbis gegeben.
Mittlerweile gibts mittags Gemüse-Kartoffel-Brei und danach, quasi zum Nachtisch, noch Obst (entweder Birne oder Pfirsich).
Banane mag sie auch, allerdings ist Karotte ja schon stuhlfestigend, da braucht man nicht noch Banane.
Nächste Woche gibts dann Fleisch zum Brei dazu.

Nachmittags kriegt sie jetzt auch immer mal bisschen Obst.


LG, Dynastria

Beitrag von maryjana 18.10.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

ich hatte damals bei meiner Tochter mit Kürbis begonnen.

War ein absoluter Hit bei Ihr ;-)

Die meisten beginnen aber mit Karotte.

Morgens bekam Sie Ihre Milch
Mittags bekam Sie Milch + Kürbisbrei
Zwischendurch natürlich Milch und Abends genau so.

Danach steigerte Sich das ganze, d.h. Karotte mit Kartoffeln und danach KarottenKartoffelbrei mit püriertem Fleisch.

Den Obstbrei würde ich solange weglassen bis sich der kleine Körper an die Mittagsmahlzeit gewöhnt hat und danach würde ich dann zusätzlich den Obstbrei beginnen zu geben.

LG

Mary ;-)

Beitrag von katrin.-s 18.10.10 - 19:44 Uhr

hi, ich habe mit pastinake von hipp begonnen, dann mit pastinake-kartoffel und dann mit pastinake-kartoffel-pute. als sie das gut gegessen hat, habe ich angefangen selbst zu kochen. jetzt hatten wir schon Zuchhini-Kartoffel- hächnchenbrust, oder auch kartoffel-möhren- rindfleisch, heute z.b. kartoffel-fenchel-pute. carina isst eigendlich alles was ich ihr koche.;-) hbae den dampfgarer mit mixer von avent!#pro
lg katrin