was übers tragetuch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilly-maus 18.10.10 - 17:13 Uhr

hallo, meine kleine hab ich sehr oft im tragetuch, grad morgens wenn ich die große in den kiga bringe, oft auch mittags zum schlafen wenn die große auf den spielplatz will usw. jetzt bei den temp. stellt sich mir die frage was ich noch drüber machen kann, decke ist doof da hab ich die hände nicht frei, weil ich ja festhalten muss..... hab ne jacke von meinem mann heute morgen angezogen, aber wohl hab ich mich damit nicht gefühlt.... gibts so ne art strampelsack was ich drüber machen kann?? Hab ein ganz normales didymos tuch aus baumwollle....

wie macht ihr das????

Beitrag von littleblackangel 18.10.10 - 17:17 Uhr

Hallo!

Du könntest dir ein Tragecover holen, aber ob das über einem Tuch praktisch ist, weiß ich nicht.

Meine Maus hab ich letztes Jahr einfach wärmer angezogen unterm Tuch, das ging auch ganz gut!

LG

Beitrag von lilly7686 18.10.10 - 17:30 Uhr

Hallo!

Ich hab das MaM Wintercover Deluxe. Genial sag ich dir!
Ich zieh meiner Kleinen drunter nur die Wohnungsklamotten an.
Bei Plus-Graden hab ich die Fleeceseite außen, damits nicht zu warm wird (ist echt verdammt warm).
Bei Minusgraden werd ich dann die Fleeceseite innen machen. So ists nochmal wärmer.

Mehr anziehen braucht man da drunter gar nix. Nur die Wohnungsklamotten.

Liebe Grüße!

Beitrag von katha-82 18.10.10 - 21:26 Uhr

Hallo,
ich habe mir einen ganz tollen Tragemantel bei Didymos bestellt. Ist zwar nicht ganz billig, aber ich finde es rentiert sich. Ein schöner Wintermantel mit Einsatz, d.h. man kann ihn auch ganz normal tragen. Den Einsatz habe ich jetzt immer beim Tragetuch mit dabei.
Liebe Grüße
Katha