Nachtspeicheröfen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von sunny100 18.10.10 - 17:19 Uhr

Wenn eure Nachtspeicheröfen nachts aufladen, sind die dann heiß oder eher kalt?? Bei mir ist der Ofen im Kinderzimmer glühend heiß, obwohl er nur auf 2 steht. Die anderen sind eher kalt, so ab 21 Uhr. Stimmt hier vielleicht etwas nicht? Wie ist das bei euch???
Gruß
Sunny #schmoll

Beitrag von tanteelli 18.10.10 - 17:41 Uhr

Hi,

meine Eltern haben Nachtspeicheröfen, hab selbst mit den "Dingern" über 15 Jahre gelebt.

Wann ist der Ofen im Kinderzimmer heiß? Morgens? Und dass die anderen abends fast kalt sind, ist u.U. normal, wenn du sie den Tag über immer mal wieder laufen lässt und somit die Wärme in den Raum abgegeben wird. Stehen diese auf 3 die Nacht über?

Es kommt immer ganz auf den Ofen selbst an. Bei meinen Eltern sind verschiedene eingebaut und man bekommt mit der Zeit heraus, welcher mehr heißt und welcher weniger. Kommt immer auf die Leistung des Ofens selbst an. Bei dem einen reichts bei 1 und bei anderen eben nur bei 3.

LG

Beitrag von tanteelli 18.10.10 - 17:42 Uhr

>>welcher mehr heißt<< .... sollte heizt heißen

Beitrag von missed80 18.10.10 - 17:43 Uhr

Wohnst du schon lange in der Wohnung?

Vorab: Mit Strom heizen is das teuerste was es gibt! Aus dem Grund ziehe ich nun aus, meine Wohnung is wunderschön und ich ziehe echt ungerne aus, aber die Kosten sind enorm !!


Bei mir sind die Öfen immer gleich warm. Musste dir mal Rat holen, woran das liegt.
Hab meine meist nur auf Stufe 1, sonst is das eine Bullenhitze tagsüber

Beitrag von sunny100 18.10.10 - 18:27 Uhr

Seit April 2009 wohne ich da. Damals wußte ich nicht, auf was ich mich da einlasse. Ich werde noch mindestens 1 Jahr hier wohnen, dann werde ich mit meinem Freund zusammenziehen. Solange muß es es noch aushalten.
Gruß
Sunny

Beitrag von devadder 18.10.10 - 20:28 Uhr

Wenn man richtig damit umgeht, ist das auch nicht teurer. Ich habe keine Nschtspeicheröfen sonder eine Direktheizung mit Konvektoren. Ich zahle für ein Haus das frei steht, 100 qm hat aug zwei Ebenen, 192€ an Strom inklusive Haushaltsstrom. Ich brauce keine Schornsteinfeger, keine Wartung der Therme, Keine extra Zählergebühr und und und. Ist ein Konveltor defekt, was in den 30 Jahren ein mal der Fall war, hänge ich ihn ab, hänge einen neuen hin und gut ist. Soll bedeuten, ich brauche keinen Installateur. Entlüften und befüllen entfällt, also ich will nichts anderes haben.

Beitrag von sunny100 18.10.10 - 18:21 Uhr

Nachts ist der im Kinderzimmer richtig heiß. Da kann man natürlich nicht gut schlafen. Er steht auf 2, die anderem auf 3.

In den anderen Zimmern ist das Gebläse tagsüber fast nicht an, sind abend aber trotzdem kalt.

Gruß
sunny