Was hat er nur? Fieber - Aua! - Schwitzen - Alpträume (sorry lang)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amanda82 18.10.10 - 19:18 Uhr

Hallo und guten Abend!

Hach, ich mach mir nun doch so langsam Sorgen, um meinen Matz.
Bis heut Mittag schien er noch ganz fit. Er war heut in der Kita, hatte Spaß wie immer und die Betreuer meinten, es wäre alles in Ordnung. Als ich ihn grad umgezogen hab, sprach mich eine andere Betreuerin an, ob man mich fragte, ob er was angefasst hätte ... ich verneinte und sie erklärte mir dann, dass Noah wohl am Morgen knallrote Hände mit kleinen Pustelchen oder Quaddeln drauf hatte, die ganz arg gejuckt hätten. Sie vermuteten wohl zunächst Flohbisse, aber nach einer Weile waren die Hände abgeschwollen, die Rötung und die Pustelchen weg. Hm, wer weiß ... mir ist auch nix aufgefallen und er fühlte sich auch normal an.

Dann waren wir keine Viertelstunde später zuhause und weil er etwas anhänglich war, wollten wir schmusen und ich bemerkte, dass er plötzlich so heiß war (vielleicht so ne halbe Stunde nach dem Abholen aus der Kita). Da hatte er plötzlich 39,6°C Fieber, sonst schien er zunächst fit und spielte mit seinem Bruder.

Ich hab nochmal bisschen überlegt und da fiel mir ein, dass sich seine Hände seit ca. einer Woche immer mal wieder etwas schälen, nicht arg, aber immer ein klein bisschen an den Fingern und an den Handtellern (so wie man es manchmal nach dem Baden hat). Dachte mir nix weiter (außer, dass man das von Scharlach oder Angina her kennt, aber das hatte er ja nicht) ... vielleicht tut es jetzt aber was zur Sache #kratz

Naja und dann kam er einige Zeit später schreiend an, zeigte auf seinen Brustkorb (da wo das Herzchen ist und links an der Seite) und sagte immer wieder "aua aua!" Da fiel mir ein, dass er das gestern schon mal tat, aber da dachte ich mir nix dabei, weil er ja auch kein Fieber und nix hatte, woran man eine Erkrankung erkannt hätte. Also wenn er sich dort gestoßen hätte, hätte er anders geschrien und Joel hätte es mir auch gesagt.

Ich entschloss mich, am Nachmittag lieber zum Arzt zu fahren, weil sie ab morgen in Urlaub ist und Noah dann fast 40°C Fieber hatte. Ich gab ihm noch ein Paracetamol-Zäpfchen. Die Ärztin konnte aber nichts Beunruhigendes feststellen, meinte nur, dass er zuhause bleiben soll (logisch!) und dass ich zur Vertretung gehen soll, wenn das Fieber am Donnerstag nicht runter ist. Ansonsten sagte sie gar nichts. Keine Vermutung, nichts. Er hustet nicht, er hat keinen Schnupfen, er sagt immer nur aua aua, wenn er auf den Brustkorb zeigt #schmoll

Nun kam er mir zuhause dann wieder so heiß vor. Nach gerade mal 3 Stunden seit dem Paracetamol hatte er schon wieder 40°C Fieber. Ich hab natürlich noch eine Weile gewartet, bis ich wieder was geben kann; muss ihm aber auch was geben, weil er bereits einen Fieberkrampf hatte vor einem halben Jahr.

Gegen 17 Uhr ist er erschöpft eingeschlafen und seither schon 3 Mal schreiend aufgewacht. Er erscheint mir dann teilweise abwesend, weil er zB "Trinken" ruft, aber wenn ich ihm seinen Becher reiche, stößt er ihn weg und meint "nein!"... Er könnte ja phantasiert haben wegen des Fiebers? Er sagt aber auch da immer mal wieder "aua aua", greift entweder an die Brust oder an den Kopf (Augen, Stirn) oder einmal auch in den Mund. Kann er schon zeigen, wo es ihm wirklich weh tut??? #gruebel

Ich mach mir nun doch so langsam Sorgen, eben wegen diesem An-die-Brust-fassen und Aua rufen und er war auch ganz durchgeschwitzt. Klar, Fieber, aber sonst hat er auch nicht so doll geschwitzt???

Kennt das jemand? Wenn es morgen nicht besser ist, geh ich natürlich zur Vertretung, aber ich hab schon Bammel davor, weil diese Ärztin leider eine absolute Katastrophe ist und mein Großer wegen ihrer Fehldiagnose im KH lag!!!! :-[

#danke

LG Mandy mit Joel (bald 4) und Noah (bald 2)

Beitrag von amanda82 18.10.10 - 19:25 Uhr

Ach so ... und ich hab vorhin mal Puls gemessen: 142 ...

Kenn mich jetzt nicht so aus, wie er sein dürfte, aber im Fieber ist er natürlich immer bissl was höher ... hab schon überlegt, ob er deshalb an die Brust fasste, weil er sein Herzchen so doll spürt????

LG Mandy

Beitrag von elcheveri 18.10.10 - 19:28 Uhr

Hi Mandy
hm.....in dem Alter bin ich mir nicht so sicher das Sie gezielt sagen können wo es wehtut,allerdings denke ich schon wenn es irgendwo sehr weh tut das Sie dann schon sozusagen "spontan" auch drauf zeigen....

Mit Scharlach kenn ich mich nicht so aus weiß aber das es bei uns im Ort grad an 2 Schulen rumgeht....
Und wenn die Vertretungsärztin so ne Katastrophe ist und Du kein Vetrauen zu Ihr hast geh woanders hin......zur Not in die Klinik.....
Hast Du schon mal an die Hand-Mund Fuß Krankheit gedacht?????
http://de.wikipedia.org/wiki/Hand-Fu%C3%9F-Mund-Krankheit

Lg Eva

Beitrag von amanda82 18.10.10 - 19:35 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort ...

Hm, naja, ich hab schon so ein bisschen an Hand-Mund-Fuß-Krankheit gedacht, aber er hat keine Pustelchen mehr auf den Händen, eben nur wenige Stellen, wo sich die Haut ablöst ... und auch NUR an der Handinnenseite - nicht im oder am Mund und nicht an den Füßen ...

Heut Nacht schläft er bei uns und im schlimmsten Fall fahr ich morgen in die Klinik ... hoffe, es ist doch nix weiter und er ist bald gesund #schmoll

LG Mandy

Beitrag von dina131283 18.10.10 - 20:46 Uhr

Hat die Ärztin in den Hals geguckt?

Hand-Fuß-Mund Krankhit hatten wir hier noch nie und bin ich auch nicht scharf drauf, aber bei Scharlach heuten sich die Hände auch!!

Und das kann Saugfährlich werden #zitter

Geh bitte nochmal zum anderen Arzt und lass nen Abstrich machen und das Herz begucken!


Gute Besserung!
Dina

Beitrag von amanda82 19.10.10 - 08:06 Uhr

Hallo!

Ja, sie hat in den Hals geguckt, aber da war nix auffällig. Bei ihm ist nur seit einer ganzen Weile schon der linke Halslymphknoten direkt unterhalb des Kiefers geschwollen, mal mehr, mal weniger groß, aber eigentlich immer recht weich. Jetzt ist er natürlich wieder etwas größer.

Tja, er hatte heut Nacht nochmal recht hohes Fieber (40,1°C), hab ihm wieder ein Zäpfchen gegeben und bisher geht es. Er hatte heute früh 38,6°C ... werde dann bald nochmal messen, weil seine Hände wieder kalt sind und das ja den Fieberanstieg bekannt gibt.

Aua sagt er immer noch, aber eher unspezifisch, also er zeigt nicht auf den Brustkorb, sondern immer mal woanders hin ... #kratz

Er ist auch recht gut drauf, zum Glück. Gab vorhin richtig Theater, als ich den Großen in die Kita brachte und mit Noah wieder heim fuhr. Er wollte so gern gehen #schein

Naja, mal schauen, wie es heut im Verlauf ist ... ansonsten geh ich zu unserer alten Kinderärztin. Die war super, aber nach dem Umzug auf Dauer zu weit weg ... :-)

LG und #danke

Mandy

Beitrag von dina131283 19.10.10 - 09:04 Uhr

Guten morgen :-)

Das er nicht immer ganz genau sagen kann, wo es ihm weh tut ist normal.
Manche Kinder klagen sogar über Bauchweh, wenn sie zb was an den Mandeln haben.
Sie können das noch nicht so zuordnen.

Ich würde auf jedenfall zur alten KiÄ gehen und eine zweite Meinung einholen!

Wenns jetzt nur das Fieber wäre, würde ich mir auch nicht so viel Sorgen machen. Aber das mit den pellenden Händen, die kurzfristig Pusteln hatten #kratz Und das er am Brustkorb aua sagt.

Und ich würde das Herzchen kontrollieren lassen!

Hatte er denn vor kurzem schon mal nen Infekt?

Lg