Heute FA-Termin und ein SCHOCK - Omphalocoele??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinchen80 18.10.10 - 19:40 Uhr

Hallo,

also eigentlich müsste ich mich ja freuen. Ich bin jetzt, laut FA 10+5, Baby ist gut gewachsen (3,47cm) und Gliedmaßen sind alle vorhanden.
ABER:
Leider hat der FA gesagt, dass der Darm noch außerhalb liegt. Sozusagen bei der Nabelschnur. Man hat es durch eine Verdickung im Ultraschall gesehen. Er sagte dann, das ist nicht ungewöhnlich und müsste aber bis Ende der 12. Woche geschlossen sein. Im Ersttrimimesterscreening überprüft man solche Dinge. Ich habe es noch nicht gewusst, dass die Organe sich erst außerhalb entwickeln und war deshalb noch nicht so berunruhigt. Der FA sagte, ich könnte ruhig im Internet nachlesen: bis Ende der 12. SSW schließt sich dies Bauchdecke und die Organe liegen im Bauchinneren.
ABER:
Nun hat er heute im Mutterpass Omphalocoele eingetragen und danach habe ich gegoogelt. Hätte ich nicht tun sollen. Da steht bis Ende der 11. Woche muss sich dieses Detail schließen. Habe dann nochmal beim FA angerufen und ihm danach gefragt und er hat mir nochmal versichert, dass bis 11+6 die Organe im Körperinneren liegen müssen. Wenn etwas nicht stimmen würde, hätte er mir das gesagt.
Bin trotzdem total verunsichert. Warum schreibt er dann Omphalocoele in meinen Mutterpass???????? :-(
Meiner Meinung nach bin ich auch noch nicht 10+5, da ich Temperatur und Ovus gemacht habe und mein ES erst nach am 25. ZT gewesen sein müsste.
Ich bin total durcheinander..........
Will mir aber nicht bis zum 4.11. (nächster US - Ersttrimesterscreening) Sorgen machen müssen.

Kennt das Problem jemand von euch? Bei wem gab es vielleicht schon einmal einen ähnlichen Fall?

LG, trinchen

Beitrag von seluna 18.10.10 - 19:44 Uhr

Das hat er reingeschrieben, weill es momentan die Diagnose ist.
Wenn nun ein anderer Arzt in deinen MP sieht, sieht er die Diagnose und kann das ganze selber ebenfalls überprüfen.
Es heisst nicht das es so bleibt, wenn alles gut geht, steht es nächstesmal nicht mehr dort.

Ich drücke dir feste die Daumen.

Beitrag von trinchen80 18.10.10 - 19:49 Uhr

Danke für dein Daumendrücken. Ich hoffe, es wird alles gut.

Dir alles Gute,
trinchen

Beitrag von nanunana79 18.10.10 - 20:12 Uhr

Hey,

ich denke er hat es rein geschrieben, weil es im Moment noch so ist und er dann weiß, das er beim nächsten Mal danach sehen muss, bzw. solltest Du in der Zwischenzeit zu einem anderen FA gehen, damit dieser Bescheid weiß.

Alles Gute

Beitrag von trinchen80 18.10.10 - 20:16 Uhr

Dankeschön. Ich denke, ich sollte mir besser positive Gedanken machen...

Alles Gute für dich,
trinchen