Frage zum Vorstellungsgespräch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bluebelle 18.10.10 - 20:05 Uhr

Meine Elternzeit ist noch gut 3 Wochen und mit meinen jetzigen Arbeitsgeber hab ich bis jetzt keine Einigung über die Arbeitszeit gefunden.( Glaub auch nicht das wir eine finden)
Okay das ist doch mal ein Grund sich bei der Konkurenz zu bewerben.Wo ich mich auch vorab über die Arbeitszeiten informiert habe und es auch mit der Kitabetreuungszeit übereinstimmt. So heute kam der Anruf das ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen bin.
Jetzt hab ich eine Fragen..das letzte Bewerbungsgespräch liegt schon 6 Jahre zurück. Ich hab in meiner Bewerbung geschrieben das ich aktuell noch angestellt bin und rechne mir der Frage "Warum möchten sie den Arbeitsgeber wechseln?"
Soll ich da direkt sagen wegen den Arbeitszeiten oder wie kann man es am besten formulieren?

Lg

Beitrag von binemaja84 18.10.10 - 21:15 Uhr

Also ich würde es einfach so sagen wie es ist. Das sind auch nur Menschen und werden dich schon verstehen. Natürlich würde ich noch weitere Gründe, positive Aspekte aufführen warum ich dort arbeiten möchte, aber eben gleichzeoitig erwähnen, dass es für dich einfach wegen den Kitabetreeungszeiten super günstig wäre.
Ehrlich währt am längsten und macht außerdem symphatisch. Authentische Bewerber sind auf jeden Fall gefragt :-)