11 Monate alt- was und wieviel essen eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabrinche 18.10.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

essen eure Kinder am Tisch mit oder bekommen sie noch Babykost?

Unser Sohn probiert zwar bei uns, aber bei richtigem Hunger dauert es ihm zu lange, bis er alles gekaut hat. Dann meckert er und streikt komplett.

Er isst:
ca. 7 Uhr 190g Müsli
ca. 11 Uhr 120g- 220g Gemüse- Fleisch- Brei und Obstdessert
ca 16 Uhr 150g- 190g Obst- Getreide- Brei
ca. 18 Uhr 150g-190g Milchbrei
ca 23 Uhr 200ml Milchflasche
1:30-3:00 200ml Milchflasche

Zwischendurch isst er Kekse, Brezel oder Brot.

Das Essen bei uns ist eine Katastrophe. Er möchte nicht im Hochstuhl sitzen bleiben, schlägt mit der Hand gegen den Löffel oder schiebt die Zunge vor. Er öffnet den Mund nur, wenn er abgelenkt ist.
Wie läuft das bei euch ab? Ich habe das Gefühl, es wird immer schwieriger.

Ich freue mich über eure Antworten.

sabrinche

Beitrag von akira35 18.10.10 - 21:07 Uhr

wow deiner isst aber gut.ich weiß morgens schon nicht was ich meiner auch 11 monate zu essen geben soll,da sie am liebsten gar nichts essen möchte.im hochstuhl will meine auch nicht sitzen bleiben,selbe show wie bei dir.milch trinkt sie gar nicht mehr.futtern tut unsere auch nur wenn sie abgelenckt wird.

lG michaela

Beitrag von andrea82 18.10.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

bei uns geht das alles ganz easy... Er sitzt ganz lieb im Hochstuhl und ißt alles was man ihm gibt.

das sieht etwa so aus:

7-8 Uhr : erstes Fläschchen 210 ml
8-9 Uhr : sitzt er bei uns am Frühstückstisch und ißt eine Kleinigkeit mit (halbes Brötchen etc.)
11-12 Uhr: entweder Gläschen oder wenn ich gekocht habe davon und einen kleinen fruchtzwerg
15-16 Uhr: Obst ( Banane oder Obstgläschen) und ein paar Kekse
18-19 Uhr: Weißbrot mit Streichwurst, und ein wenig Milchbrei

so das wars und dann schläft er...
unser Problem ist das trinken zwischendurch da weigert er sich oder trinkt ganz wenig.

Lg Andrea #baby Kjell Thore

Beitrag von -marina- 18.10.10 - 21:29 Uhr

Hallo :-)

Mein Sohn wird in 17 Tagen 1 Jahr alt und unser Essensplan schaut momentan so aus:

ca 06 Uhr 150ml 1er Milch
ca 10 Uhr Butterbrot oder Milchbrötchen (in der Kita)
ca 12 Uhr "normales" Essen, was es für die großen Kinder in der Kita auch gibt
ca 15 Uhr Joghurt mit frischem Obst
ca 17 Uhr 150ml Milch
ca 20 Uhr 150ml Milch

Ansonsten gibts zwischendurch immer mal ein bisschen Obst oder bissl frisches Apfelmus

LG
Marina & Etienne

Beitrag von sako2000 18.10.10 - 21:33 Uhr

hallo,

meine tochter ist 11,5 monate.
wir hatten auch vor wochen eine phase, in der sie sehr schlecht gegessen hat. sonst ist sie eine gute esserin.
unser plan sieht so aus:

6/7uhr stillen
8/9uhr fruehstueck (1-2 schwarzbrotstulen mit pflaumenmus oder frischkaese oder salami) dazu wasser
zwischendurch laugenbroetchen
12uhr mittag vom tisch
nachmittags obst (banane) oder yoghurt
18uhr milchbrei aus heisser milch mit zwieback und obst
19uhr stillen

sie isst, mal mehr und mal weniger gut/schnell und viel... es varriert.
ich mache mir da aber keine sorgen, denn sie holt sich schon was sie braucht.

vertrau auf dein kind. es weiss am besten wann es satt ist.

lg, claudia

Beitrag von sunriel 18.10.10 - 21:58 Uhr

meine kleine wird in 1 1/2 wochen 1 jahr alt und ihr essensplan sieht wie folgt aus:

zwischen 2 und 4: 240 ml 1er

zwischen 8 und 9 uhr: 190 gramm müsli mit jogurth

zwischen 11 und 12 uhr: 220 gramm mittagsgläschen

zwischen 15 und 16 uhr: Getreidebrei mit obst

zwischen 18 und 19 uhr: hirsebrei mit obst

zwischen 21 und 22 uhr (sofern sie will und wach ist) 240 ml 1er

Beitrag von sunriel 18.10.10 - 22:05 Uhr

achso... das mit dem hochstuhl hab ich ganz vergessen... solange der löffel schnell im mund ist bleibt sie auch sitzen, ansonsten heult sie schonmal wenn es nicht schnell genug geht... die zunge schiebt meine nur dann davor, wenn sie satt ist und nimmer essen mag ;-)

Beitrag von angel2110 18.10.10 - 22:00 Uhr

Hallo.

Meine Maus ist 11 Monate und 4 Tage alt.
Essen im Hochstuhl klappt super. Manchmal hampelt sie ein bisschen, aber sie sperrt immer schön den Mund auf.

5-6 Uhr Flasche Milch 210 ml
9-10 Uhr kleine Scheibe Brot
12-12.30 Mittagessen (z. Zt. noch 190-G-Gläschen und Nachtisch)
ca. 16 Uhr GOB (rohes Obst mag sie noch nicht)
18-19 Uhr Scheibe Brot oder was wir essen
19.30-20.00 Flasche Milch (zwischen 100 und 200 ml, je nachdem wieviel sie vorher gegessen hat)

LG angel

Beitrag von tragemama 18.10.10 - 22:04 Uhr

Christina isst schon bei uns mit, seit sie mit Beikost begonnen hat (mit 7 Monaten), Brei haben wir gar nicht versucht. Mitterweile mag sie auch gar keinen Brei (ich habs unterwegs mal probiert, wäre praktisch gewesen). Ich finde dieses passive Essen (füttern) nicht gut, Christina isst mit ihren eigenen Händen und das klappt super.

Andrea

Beitrag von canadia.und.baby. 18.10.10 - 22:29 Uhr

Darf ich fragen was du an Müsli gibst und womit?


Danke lieben gruß #winke

Beitrag von canadia.und.baby. 18.10.10 - 22:31 Uhr

Uhrzeiten sind hier immer mal unterschiedlich , jenachdem wann und wieviel sie schläft.

Morgens 200ml Milch
Vormittags 100ml oder eine scheibe Brot
Mittags Menüschälchen ab 12 Monate + Obstschälchen hinterher
Nachmittags möchte sie nur ab und an ein schluck wasser
Abends 200-400 ml Milch.

Beitrag von darkangel1986 18.10.10 - 22:54 Uhr

Hm,irgendwie hab ich manchmal das Gefühl das manche Kinder nur am essen sind. Alle 2Std. nen Brei? Kann man da denn was unternehmen?
Flori ist jetzt 10 Monate alt und unser Plab sieht so aus.

9Uhr - 160mlMuMi
12.30Uhr - 220g Mittagsbrei (selbstgekocht) und zum Nachtisch ein paar Löffel Obstmus
16.30-17Uhr - 180-200ml Mumi
19.30Uhr - eine Scheibe Brot mit Belag und ca. 130g Mumi mit Getreideflocken.Also Getreidemilchbrei mit Obstmus.

Manchmal zwischendurch einen Keks oder Brötchen etc.
An frisches Obst bekomme ich ihn noch nicht ran und trinken möchte er zwischendurch auch nichts. hab schon alles probiert und biete es ihm immer an. Ob Tee,Saft oder Wasser,er scheint es nicht zu brauchen.

Beitrag von -marina- 19.10.10 - 10:48 Uhr

Hallo :-)

Das mit dem Trinken hat bei uns auch ewig gedauert. Etienne hat auch alles verweigert. Hab sogar alle möglichen Trinklernbecher ausprobiert, nix.

Jetzt ist er in der Krippe und dort trinkt er plötzlich 150ml Kräutertee über den Tag verteilt.

Denke aber, dein kleiner Mann bekommt noch genug MuMi, so dass es nicht schlimm ist, wenn er sonst noch nichts zusätzlich trinkt...

LG
Marina & Etienne (in 16 Tagen 1 Jahr) #herzlich

Beitrag von darkangel1986 19.10.10 - 11:21 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort. Da bin ich ja beruhigt,das nicht nur mein kleiner Mann so trinkfaul ist. Aber wie Du ja geschrieben hast,denke ich auch er bekommt genug MuMi. Ich werd aber weiter am Ball bleiben und ihm immer wieder was anbieten.

Hab jetzt auvh schon ein paar Trinklernbecher ausprobiert. Das Problem ist auch,das er daraus nicht trinken kann. Er kann auch nicht aus normalen Saugern trinken. Es gibt nur eine Flasche aus der er trinkt:-(. Das war ein Akt damals um die zu finden.
Aber jetzt hab ich glaub ich eine ganz Gute,die ich ihm einfach hinstelle wenn er spielt und ab und n geht er dran. Und wenn er erstmal lernt das da was rauskommt,wird er vielleicht nen paar Schlückchen trinken. Mal sehen....

Vielen Dank nochmal und Liebe Grüße

Beitrag von sunriel 19.10.10 - 21:29 Uhr

Also bei mir klappt das wunderbar... wenn ich unterwegs bin, dann lass ich es unterwegs warm machen, sei es das mittagsgläschen oder brei...

meine kleine isst nur deshalb soviel brei, weil sie zwischen der U5 und U6 so wenig zugenommen hat und meine kiärztin meinte ich soll ihr überwiegend brei geben, damit sie zunimmt :-)

LG Sunriel