Weihnachten- was schenkt ihr bzw. lasst ihr euren kleinen schenken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katerine84 18.10.10 - 21:08 Uhr

Hallo ihr lieben ,
die Frage steht ja schon oben. Unser kleiner wird an Weihnachten 7 Monate alt sein . Ich finde er bekommt noch nicht soviel von Weihnachten mit und schon gar nicht von Geschenken . Ich finde es schlimm wenn Kinder so überschüttet werden mit Geschenken was ist wenn sie älter sind. Also was schenkt ihr so bzw die >Verwandten?

Lg Katerine

Beitrag von schmidal 18.10.10 - 21:20 Uhr

Unsere kleine ist an Wéihnachten genau 8 Monate alt, wir schenken ihr von Haba die Weihnachtskrippe und kaufen ihr dann jedes Jahr was dazu. Von Oma und Opa bekommt sie den Tripp-Trapp Stuhl geschenkt, von meinen Eltern lassen wir uns zum Römer-Kindersitz dazuschenken, und vom Patenonkel gibt es ein Geld auf das Sparbuch. Zum spielen brauchen wir nicht´s da wir von meinen Schwester eh soviel schon haben, da seit 2007 jedes Jahr ein Kind kam. LG Schmidal mit Lea fast 6 Monate

Beitrag von sihf811 18.10.10 - 21:37 Uhr

Unser Schatz bekommt einen Schlitten von uns. Nachdem letzten Winter ja mehr als genug von dem weißen Zeugs rumlag, wird er bestimmt viel davon haben ;-)#snowy

Ansonsten wohl von Oma und Opa was zum Spielen und von den Paten auch. LG

Beitrag von sako2000 18.10.10 - 21:38 Uhr

hallo katerine,

ich bin ganz deiner meinung.
meine tochter ist zwar 13monate diese weihnachten, aber ich hoffe, dass sie nichts bzw. nur gaaanz kleine geschenke bekommt. ich finde, dass kleine und feine geschenke viel angemessener sind, in jedem alter.
ich sehe es an meinen nichten, da musste es mit 6 jahren ein nintendo sein. ich finde das geht zu weit. man kann sich auch ueber eine tuete suessigkeiten freuen und grosse geschenke (wie z.b. ein fahrrad oder ein lauflernwagen) sollten wirklich selten sein. da freuen sich die kleinen dann auch mehr.

wir haben noch nicht drueber nachgedacht, was wir weihnachten schenken. ich denke es wird sicher nur eine kleinigkeit. vielleicht ein neues schoenes buch ueber weihnachten.

lg, claudia

Beitrag von labellavita 18.10.10 - 22:24 Uhr

Vor dem Problem stehen wir auch!
Giuliana wird am 23.12. 1 Jahr alt und dann gleich danach ist ja Weihnachten...
wir wollten ihr einen Lauflernwagen schenken und evtl. ein Bobby Car und vll noch eine Puppe.. aber so konkret wissen wir auch noch nix weil jeder was schenken will...


Beitrag von la1973 18.10.10 - 22:40 Uhr

Unsere Tochter ist zwar jetzt schon 13 Monate alt aber sie wird zu Weihnachten von uns auch nicht viel bekommen.
Sie bekommt ein Bobby-Car. Das haben wir von Freunden geschenkt bekommen (blauer Beetle) und steht schon im Keller.

Wenn Oma, Opa oder Tanten anfragen, dann werden wir uns für etwas entscheiden, wo man eben Sachen dazukaufen kann. Bauernhof (den aus Stoff von IKEA) hat sie schon, aber vielleicht Lego Duplo oder eine Puppe, die dann immer neue Anziehsachen bekommt oder so.

Muss mir da erst noch Gedanken machen.