Reaktion der Schwiegermutter : " Hast Du die Pille vergessen?!"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kia-timbo 18.10.10 - 21:14 Uhr

Wir haben am Samstag beim Familienessen der Familie meines Mannes vom Geschwisterchen erzählt. Ich hatte vorher schon so ein blödes Gefühl...

..naja, kurz nachdem mein Mann es verkündet hat, nahm meine Schwiegermutter mich beiseite und fragte mich so vorwurfsvoll, ob ich die Pille vergessen hätte.

Ich hab nur raus bekommen, dass ich die gar nicht genommen habe seit der Geburt unserer Ersten vor 16 Monaten.

Wir sind ohne Üben schwanger geworden, aber wollten eh ab Oktober üben, auf einen Monat mehr oder weniger kommt es sich nicht an (nur wegen der Geburtstage der Kid´s wollten wir den Septmenber auslassen).

Ich hab erst als sie sich wieder weg drehte geschnallt wie unverschämt ich das eigentlich fand. Ich habe das meinem Mann gesagt, der hatte dann auch nen dicken Hals, wir sind dann zeitig gefahren...

Wir haben nichts dazu gesagt, aber ich frage mich wie ich morgen auf sie zugehen soll? Sie kommt zu Besuch.

Soll ich so tun als habe sie diese Frage nicht gestellt? Ich bin voll sauer, bei unserer Ersten hat sie geheult vor Freude und jetzt hat se meiner Meinung nur so getan als ob und mir dann gleich diese Frage rein gewürgt, aber so, dass der Rest es nicht mitbekam.

Was meint Ihr? Wie reagieren?

Beitrag von coco1902 18.10.10 - 21:16 Uhr

Hee, erstmal herzlichen Glückwunsch...

naja, ich würde ihr nochmal sagen, dass ihr euch sehr freut und nochmal genau fragen, ob sie denn ein Problem damit haben :-p

Vielleicht merkt sie selber, dass sie sich doof verhalten hat...

Aber meine Eltern haben auch nicht wirklich gut auf meine SS reagiert, sie waren jedes Mal geschockt... ;-)

LG coco

Beitrag von dresdnerin86 18.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich würde sie ganz direk darauf ansprechen und sie fragen weshalb sie denkt du hättest die Pille vergessen.
Spekulieren kann man sonst viel wenn man nicht direkt redet.

LG,
Gwen 9 SSW

Beitrag von anja1971 18.10.10 - 21:18 Uhr

Oh mann, es gibt doch echt dämliche Leute. Lach drüber, soviel Dreistigkeit hat nichts anderes verdient. Hauptsache, ihr freut euch - Dein Mann und Du.

Bei unserer Dritten war die Freude auch nicht mehr so groß und jetzt ist sie für alle der Sonnenschein!

Beitrag von mama-von-marie 18.10.10 - 21:18 Uhr

Sag Ihr doch, falls sie nochmal damit anfängt, dass es
EURE Entscheidung ist und das sie ja wohl nichts angeht,
wann das nächste Enkelkind kommt.

Meine Stiefmutter st so ähnlich wie Deine Schwiegermutter...
Sie hat auch - nachdem wir erzählt haben, dass das Herzchen
schlägt gemeint, "oh nein!"
Und letzte Woche meinte sie "freut Euch nicht zu früh" und hat
mir allen Ernstes Bilder ihrer Totgeburt hingelegt.

Bei Ihr ist es purer Neid, bei Deiner Schwiegermutter vielleicht einfach
nur Sorge.

LG
mama-von-marie, 25.SSW

Beitrag von kia-timbo 18.10.10 - 21:23 Uhr

Bohr wie krass, es geht wohl immer noch schlimmer. Hut ab, dass Du wohl weiterhin die Nerven behälst!

ich warte ab wie sei sich in den nächsten Wochen verhält, aber sollte sie irgenwas los lassen was mir gegen den Strich geht, dann muss ich wohl mal sagen.

Ich habe bislang immer den Weg gewählt, ne Faust in der Tasche zu machen, aber mein Maß ist voll!!!

Wären keine Enkelkinder mit im Spiel, würde ich mir die mehr auf Abstand halten#kratz#winke

Beitrag von mama-von-marie 18.10.10 - 21:26 Uhr

Ja, manche Leute sind schlimm! :-D
Hab dazu dann auch nichts weiter gesagt, aber sie bekommt
nun einfach zum Thema MEINE SS nichts mehr zu hören von uns.

Alles Gute #klee

Beitrag von ostseekraebbchen 18.10.10 - 21:19 Uhr

Sorry, aber das finde ich ja noch harmlos.. habs heute meiner MUTTER gesagt und sie sagte "da kommen ja jetzt große Probleme und Schwierigkeiten auf uns zu" :( Hallo? ich bin nicht mehr 16 und hab nicht mit irgendwem ein Kind gezeugt?! es ist ein Wunschkind und ich freu mich sehr drauf.. kann aber verstehen, daß Du sauer bist.. aber man sollte sich einfach denken, daß es das eigene Leben ist.. und wenn man damit glücklich ist, ist das doch das Wichtigste!
lg #winke

Beitrag von mrsbiesley 18.10.10 - 21:23 Uhr

Also so eine ähnliche Reaktion kenne ich von meinem Vater. Das erste was er sagte war nur : Sicher das du das nicht besser abtreiben willst?

Im ersten Moment habe ich ihm das echt übel genommen, habe aber hinterher von meiner Mom erfahren, dass er das garnicht so meinte. Er war nur einfach so überrascht, weil ein 2. Kind bei mir eigentlich derzeit noch kein Thema war. (Der Vater meines 2. Kindes ist nicht der Vater meines Sohnes)

Ich habe das Gespräch mit ihm gesucht und direkt nachgefragt warum er denn sowas sagt. Er antwortete: "Ich dachte du wolltest das noch nicht. Hast etwas unglücklich ausgesehen"

Nachdem wir das bei nem knappen Liter Kaffee pro Person geklärt hatten freut der Opa sich nun auf seinen 3. Enkelsohn und sein 5. Enkelkind....

Such vertrauensvoll das Gespräch mit deiner Schwiegermutter und frag Sie direkt aus welchem Grund sie dich mit einer solchen Frage an die Seite genommen hat. Vielleicht hat sie ebenfalls eine Aussage von euch einfach falsch aufgefasst...

Alles Liebe

Carmen und Bauchzwerg Sam (28+5 SSW)

Beitrag von jans_braut 18.10.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

mach dir nichts draus. Mein Vater freut sich tierisch über sein Enkelkind.

Als wir ihm sagten, ich wäre zum 2. Schwanger (12 Monate geplant nach dem ersten Kind schwanger geworden), sagte er spontan:
"Habt ihr etwa nicht aufgepasst??"

;-)

Er konnte sich nicht vorstellen, dass wir so einen kurzen Abstand gewollt haben.

Arg fand ich die Verwandten und Freunde, die hinterrücks zu meiner Schwester meinten, wir hätten wohl den Ofen nicht kalt werden lassen... (südeurop. Sprichwort...)

Gruss

Beitrag von sophie-julie 18.10.10 - 23:28 Uhr

Passt der Spruch denn zum restlichen Wesen der Schwiegermutter und zu eurem (guten/schlechten) Verhältnis? Denn vielleicht war sie einfach nur total überrascht, weil SIE es nicht vorstellen kann, 2 "kleine" Kinder aufeinmal zu haben. (Angst vorm Babysitten, hahaha)
Die eigene Meinung is ja immer die richtige - und was zu Ommas Zeiten nicht so gut war, ändert sich vielleicht auch 2010 nicht #kratz :-p.

Meistens ja halb so schlimm - hoffe das Beste für euch.
Poste doch mal morgen, was sie gesagt hat. Würde mich freuen!

Beitrag von meandco 19.10.10 - 03:26 Uhr

ich würd mich nicht weiter ärgern #liebdrueck doofe leute gibts :-(

ich würd noch mal dezent klar stellen dass das kind gewollt ist und kein unfall. davon geht deine schwimu jetzt nämlich vermutlich aus ... ansonsten soll sie denken was sie will #cool

lg