gebärmutterhals 1,7cm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von max.83 18.10.10 - 21:21 Uhr

hallo,

meine frau liegt nach wie vor im spittal und wird es bis zur geburt a bleiben.
seit heut hat sie absolute bettruhe. sie weht immer wieder vor sich hin. mal stärker und mal schwächer aber zum glück keine wehen die direkt auf den muttermund drücken (i hoff i geb die aussage vom arzt halbwegs medizinisch korrekt wieder).
ihr gebärmutterhals is nun auf 1,7cm verkürt. sie is ende 28. wochen.

i wollt jetzt fragen ob wer erfahrung damit hat und wann das baby dann ungefähr kam? i hab ehrlich gesagt panik dass unser sohn bald kommt. von der entwicklung is er 1-2 wochen weiter und hatte heut ca. 1470g.
wir hoffen dass wir es bis zur 35./36. wochen packen.

danke für eure hilfe und euch alles gute.

lieben gruß
max

Beitrag von scheckse 18.10.10 - 21:23 Uhr

kann schon sein, dass er sich bald auf den weg macht.
genauso gut kann es aber auch sein, dass sich der gebärmutterhals nochmal aufbaut oder einfach noch wochenlang so bleibt...
weiß man einfach nicht.
drücken euch auf jeden fall die daumen!!

Beitrag von max.83 18.10.10 - 21:25 Uhr

danke für deine antwort und a deine daumen.
man wird wohl nur abwarten können.

lieben gruß
max

Beitrag von gundi2000 18.10.10 - 21:29 Uhr

#winke

ich hatte bei unserem 2ten Zwerg vorzeitige Wehen und einen verkürzten Muttermund, musste auch in der 29. Woche ins Krankenhaus, dort wurden die Wehen gestoppt und danach musste ich daheim liegen.

Insgesamt dann 5 Wochen, aber es ging, mit viel liegen und ein paar tollen Freundinen und einen super Mann, der mich unterstützt hatte, kam unser Florian 10 Tage vor dem ET.

Also kopf hoch, das wird schon :-)

lg
Gudrun #ei24+1

Beitrag von max.83 18.10.10 - 21:35 Uhr

hallo gudrun,

danke a für deine antwort. ja das mit den wehen is bei uns a problem. meine frau weht nun seit wochen vor sich hin. mal waren sie weg und dann sein sie wieder da. aber dank wehenhemmer sein sie eben nit stark zum glück.

jetzt liegt sie eben streng und wir hoffen dass wir es genauso lange wie ihr aushaltet. im endeffekt weiß man ja wofür.

vielen dank und dir alles gute.

lieben gruß
max

Beitrag von moeriee 18.10.10 - 21:42 Uhr

Huhu! #winke

Ich hab' dieselbe Diagnose: GMH = 1,7 cm. Seitdem liege ich auch im Krankenhaus. Ich hatte deshalb gestern auch mal im Frühchen-Forum gefragt. Kannst ja mal schauen, wie da die Antworten so waren.

Hat sie die Lungenreifespritzen denn auch bekommen?

Ich wünsche euch alle Gute und dass ihr es noch eine Weile schafft! Meine Ärzte haben gesagt, dass so ab der 35. SSW alles OK wäre. Zwar nicht optimal, aber besser, als jetzt.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis im Bauch (29. SSW)

Beitrag von max.83 18.10.10 - 21:51 Uhr

hallo marie,

danke für deine antwort und bist wohl a leidensgenossin von meiner frau ;-)
der arzt hat sich gar nit festlegen lassen und meinte wir müssen abwarten. ab jetzt soll i das handy 24 stunden am mann haben. kann also immer losgehen.

i hoff einfach dass wir und a ihr noch a ganze weile aushaltet. danke für den tipp mit dem frühchenforum. da schau i gleich mal eini.

jetzt wär es echt sehr früh und eigentlich wollten wir des ganze nit nochmal durchmachen und vor allem unserem kind a besseren start ins leben geben. aber ja lungenreife hat sie schon vor a paar wochen gekriegt.

wir wünschen euch alles gute und weiterhin viel durchhaltevermögen. das spittal is nit schön. aber da wird wenigstens alles bestens überwacht und man fühlt sich gut aufgehoben. zumindest is es bei uns so und i hoffe bei euch a.

lieben gruß
max

Beitrag von lukasa2010 19.10.10 - 10:31 Uhr

Hallo Max,

ich habe oder besser gesagt ich hatte dasselbe Problem. Lag von 28+5 bis 30+5 im KH wegen vorzeitigen Wehen, Trichter und Gebärmutterhalsverkürzung bis auf 1,9cm. Hatte bei Einlieferung alle 1-2 Minuten Wehen und habe nichts gemerkt - ist alles nur bei Routineuntersuchung beim Gyn entdeckt wurden.

Lag die ganze Zeit am Wehenhemmer und die ganze Zeit im Bett (ausser W C und Duschen).

Liege jetzt immer noch zu Hause, zwar auf der Couch und nehme noch hochdosiert Magnesium und Partusisten (Wehenhemmer) als Tbl., was jetzt aber ausgeschlichen wird. Wir haben es geschafft und sind jetzt schon bei 34+3 und hoffen das wir noch weiter durchhalten.......

Es kann so und so kommen, eine pauschale Aussage kann man da nicht geben und einfach nur hoffen das alles gut wird.

Wichtig ist das Deine Frau die Lungenreifespritzen bekommen hat.

Wir wünschen Euch alles alles Gute und denkt positiv, auch wenn es schwer fällt.

LG lukasa