Arbeiten bei Mc Donald?? Vorurteile??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 21:40 Uhr

Hallo ihr Lieben..

morgen hab ich das erste Vorstellungsgespräch meines Lebens #zitter

und zwar bei Mc Donald...

zur Zeit arbeite ich in einer Tankstelle auf 400€ Basis..habe schon zig Bewerbungen geschrieben für einen Ausbildungsplatz aber zu einem Vorstellungsgespräch kam es leider noch nie..

bei Mc Donalds wäre es vorerst ein Teilzeitjob..

habt ihr da Vorurteile??

ich mein Mc Doof ist jetzt keine Traumfirma, aber es wäre besser wie nichts oder??

Teilzeit ist ja immer (meistens) besser wie 400€ Job und zudem würde ich was in meine Rentenkasse zahlen..

wie steht ihr dazu??

Grüssle Melle

PS: ich weiß, ist ja eh meine Sache :-p;-)

Beitrag von oriane2 18.10.10 - 21:49 Uhr

Hallo also ich habe keine Vorurteile!! Ich komme selbst aus der Systemgastronomie und kann dir sagen das ist nicht so leicht wie man denkt da hinter dem Tresen ;-) Die Ausbildung ist abwechslungsreich und nach der Ausbildung kannst du, wen du gut bist schnell aufsteigen.

Wenn du zur Ausbildung fragen hast, kannst du mich per PN anschreiben.

LG Oriane und viel Glück beim Vorstellungsgespräch, wenn das Team gut ist kann der Job echt klasse sein, aber hart :-)

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:32 Uhr

Danke ;-)

bin sooo aufgeregt #zitter

hab mir vorhin extra noch ein neues Oberteil gekauft #klatsch;-)

Beitrag von oriane2 18.10.10 - 22:34 Uhr

Nimm flache Schuhe, denn es kann dir passieren, dass du vielleicht mal was zeigen sollst ;-) Nur so als Tipp ;-)

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:36 Uhr

Ich trage eh nie hohe Schuhe ;-) außer an meiner Hochzeit #rofl

aber danke für den Tipp #aha

Beitrag von gingerbun 18.10.10 - 21:58 Uhr

Du gehst einer ehrlichen Arbeit nach. Wer damit ein Problem hat dem ist nicht mehr zu helfen und der sollte Dir egal sein. Ich versteh gar nicht was Du Dir da jetzt für Gedanken machst? Ist doch egal wie man seinen Lebensunterhalt verdient. Und gingest Du anschaffen oder wärest Stripperin und stündest dazu - UND???
Gruß! Britta

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:33 Uhr

Ich versteh mich manchmal selber nicht und denke über sovieles nach ;-)

Beitrag von gingerbun 18.10.10 - 22:37 Uhr

Och Melle, Relax und lass die anderen Denke was sie wollen.. Dich als Mensch macht doch was anderes aus als die Arbeit.. ??!!

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:44 Uhr

Danke für die netten Worte..

das Problem bei mir ist ja das..

ich bin 20 Jahre alt, habe einen 3-jährigen Sohn und keine Ausbildung..

und das ließ als Chef mal in einer Bewerbung..

ich bin schnell lernfähig, bin total flexibel und möchte sooo gerne arbeiten..

jetzt an der Tankstelle kann ich jede Schicht arbeiten, bin innerhalb 2 Stunden abrufbar..trotz Kind...

deswegen bin ich ja so aufgeregt..dass ich das morgen gar nicht zeigen kann, sondern gleich wieder als junge Mutter abgestempelt werde..

und deshalb gehen mir auch sämtliche Gedanken durch den Kopf...unter anderem auch ob Mc Donald das Richtige ist..

weil ich habe gewisse Personen in meiner Familie, die sagten, dass wäre ja kein richtiger Job..

ich will aber arbeiten und nicht dass nur mein Mann Tag und Nacht das Geld heimbringt..

sorry war jetzt bissl lang #schein

Beitrag von gingerbun 18.10.10 - 22:47 Uhr

Gute Einstellung erstmal. Zieh das morgen durch - Du schaffst das. Und mach Dich nicht so klein. Vor Dir hab ich 100 mal mehr Respekt als vor unserem Geschäftsführer der einfach nur Arsch ist und meint er wäre was Besseres. Also, probiere es aus, geb Dein Bestes und wenn es eben nichts für Dich ist dann wirst Du das auch sehen. Es ist aber alles für was gut!!!

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:57 Uhr

Mal schauen was rauskommt..

aber danke für deine aufbauenden Worte..

ich werd jetzt noch ein bisschen rumhibbeln und dann bald schlafen gehen ;-)

ne Zigarette wär jetzt was schönes, aber ich rauch ja gar nicht ;-)

Beitrag von gingerbun 18.10.10 - 23:03 Uhr

dann trink nen schnaps!

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 23:10 Uhr

Bäh...

ne wird schon werden...so schlimm wirds nicht sein ;-)

wünsch dir noch nen schönen Abend..

Beitrag von sxf25 18.10.10 - 22:04 Uhr

Ich hätte nichtmal Vorurteile wenn Du Empfangsdame im Bordell werden würdest. Also ganz ehrlich... WAS bitteschön ist bei McD. denn so vorurteilsbehaftet? Eigentlich doch nur die Leute, die sich dort täglich mit Nahrung eindecken. Gegen die Mitarbeiter habe ich noch NIE ein Vorurteill gehört. Im Gegenteil: Bei dem Andrang der dort manchmal herrscht, der Akkordarbeit...Hut ab.

Ist natürlich die Frage was Du machst, wenn hier xx Personen sagen sie hätten ein Vorurteil gegen die Mitarbeiter einer Fastfood-Kette.... #kratz

lg

stefanie

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:35 Uhr

Dann würd ich morgen trotzdem dahin gehen ;-)

mich hat es nur mal interessiert..

Beitrag von manavgat 18.10.10 - 22:22 Uhr

Soweit ich weiß, kannst Du da gut weiterkommen. Wenn Du engagiert bist. Und ob Du eine Frau oder ein Mann bist spielt da gar keine Rolle, auch Dein Alter nicht. Was zählt ist Leistung.

Ich wünsche Dir ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch und für später Spaß an der Arbeit.

Gruß

manavgat

Beitrag von ...melle... 18.10.10 - 22:32 Uhr

Danke schön ;-)

bin sooo aufgeregt #zitter

hab mir vorhin extra noch ein neues Oberteil gekauft #klatsch;-)

Beitrag von ciocia 19.10.10 - 08:50 Uhr

Hallo,

ich habe wirklich Respekt vor Leuten, die dort arbeiten. Vorurteile hab ich nur dem Essen gegenüber, außer Kaffee und Eis esse ich dort nichts. Als ich noch in der Schule war, wurde McD. von manchen von uns boykottiert- wegen Ausbeutung der Mitarbeiter. Ich hoffe, du wirst auch ensprechend gut für deine Arbeit bezahlt.


viel Erfolg!

Beitrag von tinar81 19.10.10 - 11:54 Uhr

Ich finde Arbeiten immer gut - egal wo, hauptsache man verdient sein Geld selber...

McDoof ist jetzt nicht unbedingt der schlechteste Job - man muss es halt mögen, wenn man in einer größeren Stadt arbeitet, kann es mitunter auch sehr stressig und anstrengend sein. Aber wenn man Nachtschichten macht, verdient man gutes Geld dabei. Hab selber mal in der Systemgastronomie gearbeitet und finde das schon okay.

Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit nächstes Jahr dann eine Ausbildung bei McD zu machen. Die bilden ja auch jedes Jahr mehrere Leute zu Systemgastronomen aus.

LG und viel Glück beim Vorstellungsgespräch

Martina