andere mamas,andere sitten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 22:15 Uhr

hallo mamas #herzlich,

will nun euch mal was erzählen,was mir heut nicht mehr aus dem kopf geht und mich beschäftigt #schein
kenne seit kurzem aus der krabbelgruppe eine mama,mit der ich mich öfters treffe,fast jeden tag...
die kinder haben einen altersunterschied von knapp 3 monaten (wobei mein sohn der ältere ist) und wir sind auch ungefähr in einem alter.
wir verstehen uns eigentlich ganz gut bis auf einige ausnahmen....
es gibt sachen,die sie komplett anders macht wie ich,aber ich misch mich da auch nicht weiter ein,weil ich denke,dass SIE ja wissen muss,was für ihren sohn gut ist...
was mir aber in letzter zeit auffällt ist,dass sie ständig meinen kleinen anmault,ihm sachen verbietet bzw mich belehert,wie man kinder erzieht (weil sie es in ihrem Ratgeberbuch so gelesen hat )#schock
und mich ärgert das sehr...irgendwie kann ich in den momenten gar nichts drauf sagen und im nachhinein denk ich nur noch drüber nach...
mach ich denn wirklich alles falsch?
bin ich eine schlechte mutter?
ich mache mir vorwürfe,obwohl ich mich frag warum?denn bis wir sie kennengelernt haben ,hat es ja auch super funktioniert...
sie macht wirklich fast alles schlecht,was ich zu ihm sag etc etc...
man muss dazu sagen,dass ihr sohn extrem ruhig ist und meiner eher das gegenteil #schein.
wenn zu ihrem NEIN gesagt wird,dann akzeptiert er das ohne wenn und aber.meiner probiert es eher noch ein paar mal,bis er aufgibt...aber das ist doch normal oder?
er testet seine grenzen.sie tut so,als ob meiner sooooo böse wäre.sie schimpft ihn ständig und sagt er sei böse 'aerger.mein sohn mag den kleinen total gerne.aber sie tut so als ob er ein monster wäre...mich macht es irgendwie traurig.
ich überlge,ob ich den kontakt einschränken soll.#kratz
wenn mein sohn z.b. mal haut oder grob ist,was selten vorkommt,dann erkläre ich ihm immer ruhig,dass er das nicht machen soll,weil es dem anderen weh tut und der dann traurig ist.er soll ihn liebhaben und streicheln (das tut er dann auch):-)dann sagt sie mir,dass ich ihm des nicht jedes mal erklären soll,denn er muss es ja mal kapiert haben #schock...
es sind einfach viele sachen...
er darf z.b nur wasser trinken,keine kekse und nur biozeug essen,wobei ich meinem tee gebe,ab und an einen keks oder eine sesamstange oder breze und er bei uns am tisch mitisst...
ich verwöhn ihn,weil ich die teuren windeln kauf #kratzhab einige marken getestet,bin aber nunmal mit den Pam*** zufrieden.
ich kauf ihm überwiegend (fast nur) neue kleidung und er ist eigntlich immer modisch angezogen,wobei sie auf den preis schaut und nur gebraucht kauft,obwohl wir beide ca gleiches geld haben...
ich rauche nicht,trinke nicht etc und deswegen gönn ich lieber meinem sohn was wie das geld zu verprassen...ist das denn so falsch?
genauso war ich geschockt,dass ihr freund (nach geschmissener ausbildung) seine NEUE ausbildung nicht ernst nimmt und 3 wochen lang ohne grund daheim bleibt...aber gut geht mich nix an.aber wenn sie dann zu mir meint,dass sie es ja null akzeptieren würde,wenn ihr freund so viel unterwegs wäre,wie meiner (meiner arbeitet 4 schicht),hat mich das schon wütend gemacht,denn er geht ja wenigstens arbeiten...

sorry für den langen text.was meint ihr?wir würdet ihr euch verhalten?wie gesagt die kinder verstehen sich eigenlich...aber ich kann es nicht leiden,wenn sich jmd so in unser leben bzw so in meine erziehung einmischt.jeder macht es anders oder und jeder hat andere methoden,genauso wie nicht jedes kind gleich ist oder?
kennt ihr auch sowas?

lg und danke

Beitrag von tobienchen 18.10.10 - 22:22 Uhr

hallo,
ich würde ihr genau deine gedanken sagen.das jeder es anders macht.und du es so für richtig hälst wie du es machst.sag ihr das dir auch einiges nicht gefällt was sie macht.
oder du sagst ihr einfach wenn sie das nächste mal motzen will das du für die erziehung zuständig bist es ist schließlich dein kind.

und sonst würde ich den kontakt etwas einschränken...das macht ja so keinen spaß...

ach so und das mit der kleidung hab ich genauso gemacht oder mach ich immer noch so...jeder wie er mag und kann

wünsche dir und deinem sohn alles liebe

tobienchen

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 22:36 Uhr

hallo nochmal #herzlich

vielen dank für die antwort...werd den konatkt jetzt erstmal einschränken ,denn jeden tag ist eindeutig zu viel....und wenn sowas nochmal vorkommt,was ich ja befürchte,dann sag ich ihr das nett und höflich,dass es mein kind ist...#schein(ich hoff ich mach das auch so #schock)

wie gesagt,wir haben beide genausoviel,sogar haben die mehr zum leben,aber was man seinem kind kaufen kann,hängt auch davon ab,wer auf was wert legt etc...und da ich gesehen habe,dass sie rauchen und weggehn und für die ganzen bioprodukte viel geld ausgeben (was ich keinesfalls als falsch bezeichnen will),gibt sie eben für den kleinen nicht viel aus...anstatt dessen geht sie auf flohmärkte...
jedem das seine...ich kauf sehr viel bei h&m oder c&a oder auch mal ebay (kik und takko,tschibo etc)...bin ich deswegen eine schlechte mama?glaube nicht...

naja trotzdem vielen dank und lg

Beitrag von chrilli 18.10.10 - 22:30 Uhr

Huhu!

Sieht nicht so aus, als ob diese Freunschaft Bestand haben könnte.
Womit ICH persönlich nicht leben könnte, das wäre wenn jemand MEIN Kind ausschimpft oder erziehen möchte. Das dürfen nur Ich, Papa, Oma, Opa oder jemand dem ich mein Kind zur Betreuung anvertraue, z.B. die Krippenerzieherinnen. Ansonsten keiner!
Wenn es Dir wichtig ist, rede doch mal mit ihr über die Sachen die Dich stören. Mir persönlich wäre diese "Freundschaft" zu anstrengend.

LG #herzlich

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 22:39 Uhr

hallo,


vielen dank für die antwort.genauso seh ich das auch...
zum glück kennen wir uns noch nicht so lange,dass es was festeres wäre...


lg und danke

Beitrag von claudia1500 18.10.10 - 22:30 Uhr

Für mich hört sich das ein wenig an als wäre deine Freundin eifersüchtig, weil so wie du es erzählst machst du ja in ihren Augen alles falsch...

Sorry aber wegen Kekse, Trinken, Kleidung, Pampers etc. würde ich mir sicherlich keine Vorträge halten lassen!!!

Wenn dir an der Freundschaft was liegt dann rede mit ihr ansonsten brich den Kontakt ab weil auf kurz oder lang wird das nicht gut gehen, wenn ihr euch nicht ausspricht.

Lg Claudia

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 22:42 Uhr

hallo,

erstmal danke für die antwort.#herzlich

hmmm ja daran habe ich auch schon gedacht,dass eifersucht eine rolle spielt.

ich werde den kontakt einschränken und wenn sowas vorkommt,sofort meinen mund aufmachen.entweder sie versteht es oder nicht....hab ja nicht wirklich was zu verlieren...


lg

Beitrag von schullek 18.10.10 - 22:33 Uhr

hallo,

ich schreibe das ja nicht leichtfertig und jetzt gerade auch nicht um dich damit zu ärgern. aber man merkt deinem posting dein alter an. du bist soicherlich eine gute mutter. warum auch nicht. du lässt dich aber konstant verunsichern durch diese andere mutter. ihr kommt beide durch deine aussagen wie zwei konkurrierende teenies rüber. entschuldige, aber das ist mein eindruck.
ich hab das und du ja nicht....
ich beneide dich um deinen arbeitenden mann, also mach ich irgendas schlecht, damit ich mich selber nicht so schlecht fühle...
ich beneide dich um die schönen sachen von deinem kind und die teuren windeln, kann aber nicht zugebebn, dass ich es nur aus geldmangel nicht genauso mache...
das kind meiner feundin bekommt nur biosachen, damit ich mich nicht schlecht fühle deswegen, red ich mir und anderen ein, dass es ja besser ist, er isst am tisch mit...
blablabla.

alles kinderkram. mir wäre das tatsächlich einfach zu blöd.
allerdings würde ich auch nicht jeden tag mit ein und derselben anderen mutter und deren kind verbringen wollen.
wenn dich etwas stört, dann sag was oder ignorier es und reg dich dann nicht später heimlich auf. entweder du willst nun deine zeit mit diesem mädel verbringen oder nicht. also: mund auf, redet wie erwachsene oder schluck es runter oder: such die andere freunde.

lg

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 22:48 Uhr

hallo,


danke für die antwort #herzlich.
sicherlich merkt man mein alter bzgl der unsicherheit,denn ich mache mir sehr viele gedanken wg der erziehung etc...was denke ich nciht unbedingt falsch ist.und ich denk auch nicht ,dass ich eine schlechte mama bin...
ich find es irgendwie auch kindisch,denn ich habe auch andere und ältere freundinen mit kind und irgndwie steht da sowas gar nicht zur debatte...
das mit dem bioessen war nicht so gemeint.sondern ich meinte damit nur,dass sie darauf sehr viel wert legt,wobei ich auch jeden tag koche und obst etc daheim habe,jedoch auch hier und da mal für den kleinen was zum anziehen kauf oder mal was zum spielen oder oder...
wir gehen öfter zusammen irgendwo einkaufen und da seh ich ja dass es eben nicht billig ist dieses bio....
ich koch für uns alle und mein sohn ist mit,außer es gibt mal chillie oder so...
trotzdem vielen dank für die antwort

lg

Beitrag von schullek 18.10.10 - 22:56 Uhr

wie gesagt, es war nicht böse gemeint. ich war auch 'erst' 25 als ich meinen sohn bekam.
du solltest dich tatsächlich nicht so verunsichern lassen. gedanken machen ist das eine. sich aber verunsichern lassen das andere. frag dich, ob das die art von freudnschaft ist, die du möchtest. wenn du sie grundlegend magst, dann kläre diese punkte und schau, wie sie reagiert. vielleicht schafft ihr es drüber wegzukommen. kommt sie damit nicht klar,´tja, dann wurde die entscheidung für dich getroffen.

lg

Beitrag von annabaggerschaufel 18.10.10 - 22:34 Uhr

Hi,

wenn ich einen Mama kennenlernen würde, die so gar nicht zu mir passt, dann hab ich keinen oder nur wenig Kontakt zu ihr.

Dann reicht es ja, wenn ich sie in der Krabbelgruppe treffe.

Es gibt ja auch noch andere Kinder mit denen dein Sohn bestimmt auch super auskommt.

Gleich und Gleich gesellt sich gern. Ich würd mir deswegen nicht den Kopf zerbrechen. Wenn dir deine Bekannt auf den Keks geht kannst du es ihr ja irgendwie freundlich sagen oder du machst dich einfach rar.

Alles Gute
Anna

Beitrag von annika28 18.10.10 - 22:39 Uhr

Hey!

Vorab: ich bin auch Mutti einer rotzfrechen:-p - aber süßen -, sehr agilen Tochter.
Mütter mit ruhigen Kindern, die auf's 1. Wort "gehorchen", können sich schwer an oft wiederholenden Ermahnungen o.ä. gewöhnen.
Ich hab mal zu einer anderen Mutter gesagt: "wenn du meinst, du kannst es besser, dann lass uns mal ein paar Stunden tauschen..."
#kratz Komisch...sie hat abgelehnt#rofl.
Nein nein, hätte ich auch gar nicht gemacht.
Aber zu deinem Problem: wie schon meine Vorschreiberin schrieb: sage ihr, was du über ihr #nanana#nanana#nanana denkst und dann kannst du immer noch entscheiden, was für dich / euch besser ist.
Ich hätte jedenfalls keine Lust, mich ständig über diese Supermutti zu ärgern und mich andauernd belehren zu lassen.
Jeder soll so leben und erziehen wie er mag. Aber man kann doch bitte schön andere in Ruhe lassen.
In Sachen Windeln würde ich mir auch nicht reinreden lassen. Alle sind begeistert von den DM-Windeln. Die kann meine Tochter überhaupt nicht vertragen. Bin bei Pampers geblieben. Jeder Popo ist anders ;-).
Und wegen der Klamotten: ich kaufe neue Sachen, aber ich bin mit den Jahren absolute Kindertrödelfetischistin #schein#schock geworden.
Nachteil/Vorteil: das Kind hat Klamotten...#gruebel#schock
Ich könnte sicher auch nur neue, vielleicht auch mal teurere Klamotten für Mäuselchen kaufen.
Aber ganz ehrlich: sie ist ein kleines Ferkel und ich habe keine Lust, mich über einen Fleck in einem sauteuren Pulli zu ärgern.
Aber es ist dein Geld und wenn deine Bekannte ihr Geld lieber für andere Sachen ausgibt, dann lass sie.

Ärger dich nicht - rede tacheles !

LG
Kerstin

Beitrag von sadhob12 18.10.10 - 22:39 Uhr

Hallo

Also ich versteh dich total!! Habe da auch ein paar in meinem Freundeskreis die so sind!!

Ich wuerde sie einfach mal im ruihgen ton darauf ansprechen;-)!! Sag ihr mal was du denkst und fuehlst!!

Es ist nunmal so das jeder es am besten weiss was seinem kind am besten gut tut!!
Ich wuerde den Kontakt nicht abrechen, denke einfach nur mal etwas reduzieren...........ihr seht euch fast jeden tag?!?!?!?! Das kann bei manchem ihrgendwann in die Hose gehen! Weil man geht sich dann ihrgendwann auf den Zeiger!!

Meine Beste Freundin, koennte ich auch nicht jeden tag sehen!! Oder generell meine Freunde, ich bin zwar jeden tag unterwegs und mit freunden zusammen, aber nicht taeglich mit der einen und selben.......weil mich das dann nerven wuerde!!

Aber wie gesagt, sag ihr was du denkst, und vorallem sag ihr das es dich nervt das sie dir jedes mal reinreden will...........es ist nunmal dein kind und sie muss es auch nicht erziehen........bin mir ganz sicher das du alles richtig machst *nobody is perfect*!! Und wenn sie meint das du was falsch machst, sag ihr du wuerdest ihr auch nix sagen was du denkst sie macht falsch!!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen...........den rest musst du machen:-p


Lg elke *die neu hier im Kleinkind forum ist:-)*

Mit kleinkind CODY#verliebt

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 22:53 Uhr

hallo, danke für die antwort #herzlich

ja das stimmt,jeder weiß am besten was für SEIN kind das beste ist...
ich werde jetzt den konatkt reduzieren,denn ich denk auch,dass fast jeden tag einfach zu viel ist...
mal sehen wie es dann wird.werd bei gelegenheit auch mal was zu dem thema sagen und dann sehen wir ja weiter,wie es verläuft...

stimmt man kann nicht jeden tag mit den selben leuten verbringen...außer mit seinem kind #verliebt
danke und lg


#alles gute euch

Beitrag von luka22 18.10.10 - 22:44 Uhr

Sobald ich das GEfühl hätte, dass eine Freundschaft mich belastet und ich mich nach einem Besuch mehr ärgere als freue, wäre es das wohl gewesen. Eine Freundschaft ist doch eine freiwillige Bindung, die man auch wieder lösen kann. Gerade bei frischen Freundschaften wäre es für mich nicht besonders schwierig, diese wieder aufzulösen. Wir hatten auch mal Kontakt zu einem anderen Pärchen (ER der Arbeitskollege meines Mannes), aber ich fand diese Treffen immer sehr anstrengend. Die Mutter war immer wie aus dem Ei gepellt, beim Essen gab es Stoffservietten mit silbernem Serviettenring #schock und sie war sehr bedacht auf Designermöbel und Kunstbücher. Ich kann damit absolut nichts anfangen und irgendwie fehlte auch sonst immer der Gesprächsstoff. Vor allem hat sie nie über meine Witze gelacht und das geht gar nicht #nanana. Wir haben den Kontakt einfach auslaufen lassen.

Grüße
Luka

Beitrag von amalka. 18.10.10 - 22:54 Uhr

Ihc überlege mal, du triffst dich fast jeden Tag mit jemandem, der dir éigentlich nicht passt...ich frage mich, welche hintergrundmotivation dahinter steckt..angst vor einsamkeit...die beiden mögen sich.. ????

Wenn ihr so unterschiedlich seid, uf, hast du überlegt, was es DIR bringt ?

Beitrag von melly2907 18.10.10 - 23:02 Uhr

wie gesagt wir kenne uns noch nicht lange...und bevor ich zu jmd den konatkt abbreche bzw mir eine meinung bilde,muss ich den menschen doch erst mal kennenlernen...wir machen so alles 2 tage was.gehen mal eine stunde auf den spielplatz oder die kinder spielen bei schlechtem wetter etc etc.
hmmm also ich denke nicht,dass ich angst vor einsamkeit habe,denn ich habe auch ohne sie immer zu tun...haushalt und garten etc macht sie nicht von alleine.und nebenbei hab ich ja auch noch familie und freunde #schein
jaaa auch wenn es schwer zu verstehen ist,die kinder verstehen sich und spielen gern zusammen.

klar ist es unmöglich eine freundschaft aufzubauen,wenn man grundlegend verschieden ist,aber wie gesagt wir kennen uns noch nicht lange und daher wollte ich sie kennen lernen,denn ihr steht es ja auch nciht auf die stirn geschrieben was ihre macken etc sind oder?


danke und lg

Beitrag von massai 18.10.10 - 23:15 Uhr

mal vorweg ich kaufe auch Pampers! Unser Sohn bekommt zum Wasser auch mal einen Saft auch Keks und Knabbersachen...einfach weil die kleinen besonders unserer immer Phasen hat wo er einfach nichts gescheites will...dann liebt er auf einmal wieder Gemüse und ißt brav dann braucht er weniger zwischendurch...

zum anderen...sag ihr wo die Grenze ist. sollte sie mit deinem Kind maulen, weil dein Kind was mit ihrem macht was sie nicht mag, solltest du eher was zu deinem Kind sagen, denn das kenn ich oft als Grund, dass sich die Mütter dann streiten.

wenn sie dein Kind einfach so anmault...hallo? die wäre bei mir schon längst in einen Elfer gelaufen, das geht ja gar nicht.

Beitrag von sternenzauber24 19.10.10 - 09:50 Uhr

Du wirst mit der Zeit noch Selbstbewußter werden, denn dieser Mutter gehört eigentlich ein wenig das Vorlaute Mundwerk besänftigt ;-)

Und : wenn jemand eines meiner Kinder als Böse bezeichnen würde, so hätte er / sie ein Ernsthaftes Problem mit mir.

Sowas geht überhaupt nicht!

Andere Erziehungsansichten, völlig Okay... aber man sollte lernen seine Mitmenschen zu respektieren. Ich frage mich, warum tust Du dir das an?

LG,
Julia