Bin verwirrt... Elternzeitfrage?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sako227 18.10.10 - 22:48 Uhr

Erstmal einen schönen Abend euch allen!!

bin grade total verwirrt, muss jetzt demnächst meinem Arbeitgeber die länge meiner Elternzeit die ich in Anspruch nehme mitteilen, würde gerne 2 Jahre nehmen und nun meine Frage...

Wielange ist die denn nun? Hab schon von manchen gehört 20 Monate andere sagen 22 Monate, wieder einige meinen zwei Jahre ab vorraussichtlichem ET und wieder einige sind der Meinung sie dauert dann quasi bis einschließlich dem 2ten Geburtstag des Kindes..

Ich hätte jetzt die letze Variante am sinnvollsten gefunden.. aber obs stimmt?
HILFE!! #klatsch

und danke im Vorraus

Beitrag von christinadietrich79 18.10.10 - 22:54 Uhr

Hallöchen, #winke
letzteres stimmt:
http://www.vnr.de/b2c/familie/kinder/elternzeit-antrag-anmeldung-und-dauer.html

Zumindest hab ich es auch so beantragt ;-)

LG und alles Gute
Christina

Beitrag von dorotasch 18.10.10 - 23:02 Uhr

Nach dem ET hast du 8 Wochen Mutterschutz und danach beginnt erst die Elternzeit. Diese steht dir mit der Dauer von 3 Jahren zu und es ist von dir abhängig, ob du die vollen 3 jahre gleich in Anspruch nehmen möchtest. Man darf diese auch teilen, z. B jetzt 2 jahre u später das eine restliche jahr, jedoch vor der Vollendung des 8.Lebensjahrs von deinem Kind.

Hier nochmal ausfühlicher darüber

http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=40002.html

Gruß

Dorota

Beitrag von mauz87 19.10.10 - 07:43 Uhr

Es sind genau 2 Jahre nach Geburt des Kindes. Ansonsten höre nciht darauf was man dir *erzählt* sondern erfrage es beim Amt.Die sagene s dir ganz genau.Bei mir sind es genau drei Jahre nach geburt des Kindes.


lG