Kann nicht schlafen-sind seit gestern Nachmittag im KH :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angelbabe1610 19.10.10 - 03:00 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin sooooo angespannt, nervös, ängstlich und traurig.
Gestern um halb fünf bin ich mit meinem Sohn zum KiA. Er hatte plötzlich ums Rechte Knie rum, auch am Oberschenkel und etwas am Schienbein ganz viele kleine Einblutungen (Minihämatome). Ich hab das gesehen, da ich ihn, nachdem er sich bespickt hatte, umziehen wollte. War ganz erschrocken, denn 2 Std vorher hatte ich ihn gewickelt und da war alles ok:-(.
Unsere KiÄ sah das und schickte uns sofort ins KH, da der Verdacht auf eine Blutgerinnungsstörung oder eine andere Blutkrankheit bestand #zitter.
Semih wurde untersucht und dann wurde zum Blutabhnehmen ein Zugang im Kopf gelegt. das kannte ich noch von der Frühchenstation, aber da war ich damals nicht bei. Ich habe also erstmal mitgeheult als mein Sohn losgeweint hat. Gegen 22 Uhr gabs bzgl. Blutgerinnungsstörung und Blutkrankheiten erstmal Entwarnung. Allerdings haben die Ärzte keine Ahnung, was das ist. Morgen wird ein Ultraschall an der Leiste gemacht um zu schauen, ob da irgendwas abgeklemmt wird, dann wird das Urin noch getestet. Es könnte auch ein Infekt oder eine Immunerkrankung sein, da wäre diese lokal begrenzte Symptomatik aber untypisch.
Bin total fertig. Bin jetzt hier im KH. Mein Kleiner hängt vorsichtshalber am Monitor, da da ja auch evtl was sein könnte.
Ich hoffe soooo sehr, dass er nichts schlimmes hat. Er ist doch mein kleiner, fröhlicher, unschuldiger Junge. Drückt uns die Daumen, dass alles gut ist!!!!
LG und gute Nacht,
Alexia mit Semih #winke

Beitrag von santaclause 19.10.10 - 06:32 Uhr

ohje, ich wünsche dir und deinem kind erstmal alles gute und hoffe das es nichts schlimmes ist.
drück euch die daumen.

Beitrag von muedlaus 19.10.10 - 07:32 Uhr

Mensch der arme kleine Kerl #liebdrueck

Drücke euch beide Daumen daß alles gut wird #pro

Beitrag von sunshine-1981 19.10.10 - 07:41 Uhr

Oh je... dein kleiner Mann ist nur wenig älter als meine kleine Maus, und ich kann´s sooo gut verstehen... Leide auch schon immer mit wenn sie geimpft wird oder so... und das ist ja schon ne Spur schlimmer :-(

Ich drücke euch fest die Daumen, dass es dem Kleinen bald wieder gut geht und ihr das KH verlassen könnt!!! #liebdrueck

Alles Gute!

Beitrag von yasmin2101 19.10.10 - 09:45 Uhr

Hey Alexia,

ich wünsche deinem Kleinen gute Besserung und das sich schnell klären wird was das ist! #liebdrueck Halt uns auf dem Laufenden!

LG
Yasmin + Dina*23.11.2009

Beitrag von romance 19.10.10 - 10:09 Uhr

Guten Morgen,

ich kenne das Gefühl sehr gut, besonders beim Zugang legen. Oh mann ich konnte mich selbst nicht mehr beherrschen und weinte mit, so das meine Tochter es nicht mitbekam. Es sind Schreie, die vergisst mann nicht so schnell.

Und mit dem Monitor, da schaut mann ständig drauf und fragt sich...ob alles in Ordnung sei.

ich fühle mit dir mit, schlafen kann mann eh kaum. Entweder kommt die Schwester rein, es piept vom Monitor oder es sind andere noch im Raum. Und natürlich die Riesensorge um dein Kind.

Ich hoffe schnell, das die was finden damit ihr beruhigt seit. Das es harmlos war und nichts ernsthaftes.

Gute Besesrung an deinem Kleinen und ein dicken Drücker an dich.

LG Netti

Beitrag von malin3 19.10.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

ich kenne den Schreck ! Mein Sohn hatte mal "Schönlein-Purpura-Henoch" oder so ähnlich hieß die Krankheit. Er hatte an Beinen und Armen diese Hautblutungen "Petechien" und dann schwollen die Hände und Füsse an.
Tage vorher hatte er immer über schmerzende Füsse geklagt und wollte abends nicht laufen.

Zum Glück hatte er keine Komplikationen und nach 3 Wochen war der Spuck ohne Medis und KH vorbei .

Drücke euch die Daumen, dass es genauso harmlos verläuft!

LG malin

Beitrag von strahleface 19.10.10 - 10:50 Uhr

Hey Ihr Zwei,

drücken Euch auch ganz fest die #pro. Wird schon alles ok sein. Wenn Du ein Ergebnis hast, dann poste das doch bitte. Sind in Gedanken bei Euch.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von angelbabe1610 19.10.10 - 17:54 Uhr

Hallo zusammen,
danke fürs Daumendrücken. Warten zurzeit auf die Ergebnisse vom Röntgen, aber da Semih keine Schmerzen hat, gehe ich davon aus, dass da nichts ist. Außerdem wurde ein US mit Doppler gemacht. Da war alles ok. Es wird noch Urin untersucht und später nochmal Blut abgenommen, da jetzt doch nochmal Untergruppen der Blutgerinnung untersucht werden sollen.
Bislang sagen mir alle, dass sie sowas noch nicht gesehen haben - super :-(.
Ich werde mich nochmal melden, wenn das alles gemacht worden ist.
Nochmal danke für eure Unterstützung #blume
LG, Alexia