Ich kann es einfach nicht lassen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von spindler08 19.10.10 - 08:51 Uhr

Hallo!

Ich bin sooo doof!!! Ich lerne auch gar nichts dazu!!!
Obwohl ich es ja eigentlich besser wissen sollt, habe ich heute morgen bei TF+8 einen SST gemacht... negativ... und jetzt bin ich total depremiert!!!
Ich habe dieses Mal einfach ein ganz schlechtes Gefühl... ich habe null Nebenwirkungen (anders als beim letzten Mal) und wenn ich das Utrogest "einführe" fühle ich, dass der Mumu immernoch weit unten ist...

oh mann, ich lege mich jetzt schlafen und wache erst nächste Woche zum BT wieder auf... sonst habe ich mih bis dahin um den Verstand gehibbelt!!!

LG

Beitrag von tritratrullalala 19.10.10 - 09:06 Uhr

Sorry, aber ich verstehe dieses extrem frühe testen echt nicht. Es ist absolut NICHTS verloren, weder der Test ist verlässlich noch dein körperliches Befinden.

Ich finden den Psychostress rund um einen KB schon so ziemlich belastend, dass ich ehrlich gesagt vermeide, mir selbst noch mehr Stress zu machen.

Beitrag von -gummel- 19.10.10 - 09:14 Uhr

Hallo
Hast du keinen Blastotransfer/Morulatransfer gehabt kann dein Schwangerschaftstests noch nicht wirklich was anzeigen.

Selbst für die obigen ist ein Nachweis bei TF+8 noch sehr ungenau. Warte noch 2-3 Tage und wenn es dann immer noch Negativ ist kannst du dich verkrümmeln.

Alles Gute

Beitrag von murmel278 19.10.10 - 09:39 Uhr

Spindler,

ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin auch so eine "verrückte" gewesen. Obwohl man weiß das es einen noch mehr beunruhigt...
Würde aber auch sagen, warte mal noch 2- 3 Tage und teste dann noch mal.
Leicht gesagt, ich weiß.

Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen.

LG Murmel

Beitrag von spindler08 19.10.10 - 12:56 Uhr

Dieses Mal war der TF tatsächlich schon nach 3 Tagen... für Blastos hat es leider nicht gereicht...

Beitrag von motmot1410 19.10.10 - 10:04 Uhr

Wie lange ist denn die PU her? Wenn Dein ET nach 2 oder 3 Tagen war, dann hat der Test absolut keine Aussagekraft.
Der Mumu übrigens auch nicht. Aber das weiß ich erst, seit ich schwanger bin ;-)
Der ist nämlich sogar jetzt noch manchmal ziemlich weit "unten".

Alles Gute#klee

Beitrag von spindler08 19.10.10 - 12:57 Uhr

Oh, wirklich... ich dachte, der MUSS immer oben sein... Danke! Super interessant!

Beitrag von u_i_d 19.10.10 - 11:19 Uhr

Ganz ehrlich: Ich habe "früher" auch immer gedacht früh testen bringt was. Aber es bringt doch nichts.
Dadurch wird man auch nicht schwanger.
Wenn es geklappt hat ist der Test eine Woche nach NMT auch noch positiv, du verpasst doch nichts.
So bist du doch jetzt völlig down und überlegst schon, ob der Test morgen nicht vielleicht schon postiv ist , aber durch frühes testen wird man leider auch nicht schwanger.
(ich weiß, wovon ich rede, mittlerweile 4 3/4 Jahre unerfüllter KiWu)
LG Ulrike#liebdrueck

Beitrag von chez11 19.10.10 - 13:30 Uhr

huhu

nicht aufgeben, es kann muss aber nichts heissen.
mich hat mein gefühl allerdings nie getrügt, so habe ich beim 9. versuch auch bei TF+8 mit nem 25er fett positiv getestet.

lg#winke