koepfchen schon halb im becken - heisst das, dass es bald losgeht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lene76 19.10.10 - 09:19 Uhr

hallo,

bin 37. woche und war gestern bei der hebi. koepfchen ist schon halb im becken hab aber ganz vergessen zu fragen, ob das bedeuten kann, dass es bald losgehen koennte oder hat das nix zu sagen???

bei meiner tochter ist der kopf naemlich erst unter der geburt ins becken gerutscht (sie kam auch erst 12 tage nach ET nach einleitung). und ich haette eigentlich schon gerne, dass der wurm jetzt auch noch 3-4 wochen drin bleibt...

lg,
lene

Beitrag von cioccolato 19.10.10 - 09:22 Uhr

bei meinem sohn, war der kopf bereits auch schon um die 36.ssw fest im becken...aber er kam trotzdem erst ET+2...
das hat also nix zu heissen ;-)

lg ciocco 20.ssw#verliebt und jaimy 6 1/2 monate #verliebt

Beitrag von sonja123456789 19.10.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

ich habe den Kopf schon seit der 32. SSW tief im Becken, darum sollte ich
mich schonen.

Jetzt bin ich 40 SSW und der Kopf sitzt immer noch tief im Becken und es tut
sich irgentwie gar nicht! :-(

Keinerlei Anzeichen einer anstehenden Geburt :-[

Wie war deine Einleitung bei der ersten Geburt?

LG Sonja, noch 5 Tage bis ET

Beitrag von lene76 19.10.10 - 09:39 Uhr

einleitung bei ET+11 (sie kam dann bei ET+12). wir waren also schon spaet dran. daher waren wir wohl auch geburtsreif. eingeleitet wurde mit gel. 6 stunden danach gingen die wehen auf einmal los. ich hatte 5 stunden lang wehen und dann war die kleine da. hatte im uebrigen ne wassergeburt :-)

tat schon weh, aber es war keine horroreinleitung von der man hier so oft liest. ich hatte auch keine schmerzmittel weiter.