Elternzeit 13 Monate?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pfirsichbacke 19.10.10 - 09:33 Uhr

einen wunderschönen guten morgen,

unsere prinzessin kommt zu weihnachten zur welt. nun möchte ich gern ab 1.februar 2010 wieder arbeiten.

wie ist das mit dem elterngeld? wird ja wegen mutterschutzgeld an sich nur 10 monate ausbezahlt. also bis dezember 2011 (wenn das baby 1 jahr alt ist).

nun die frage: was bekomme ich im januar 2012? besteht da kein anspruch auf elterngeld mehr? oder wird anteilmäßig das jahr zuvor weniger ausbezahlt, damit für januar noch ein "gehalt" elterngeld gezahlt werden kann???

hoffe die umständliche erläuterung war verständlich.

wäre euch super dankbar, wenn ihr mir helfen könntet. denn wenn ich januar kein geld mehr bekomme muss ich eben gleich nach den 12 monaten wieder arbeiten gehen.

danke

liebe grüße pfirsichbäckchen

Beitrag von pfirsichbacke 19.10.10 - 09:34 Uhr

sorry, kleine korrektur, sollte natürlich februar 2012 heißen in zeile 2.

Beitrag von muffin357 19.10.10 - 09:35 Uhr

nein, so geht das nicht. du kriegst bis zum 1.gebutstag eltergeld. alles, was du länger zuhause bleibst, ist ohne geld....

#winke tanja

Beitrag von star-gazer 19.10.10 - 10:40 Uhr

Hallo!
Elterngeld gibts nur bis zum 12. Lebensmonat, falls Du´s auf 1 Jahr auszahlen lässt.
An Deiner Stelle würde ich entweder früher anfangen zu arbeiten (evtl. als Einstieg Teilzeit für 1 Monat), oder jeden Monat was "abknapsen", um über den Januar zu kommen.
#winke

Beitrag von steppy 19.10.10 - 10:40 Uhr

wie schon geschrieben, wenn du länger als die 12 monate zuhause bleibst dann gibts kein geld ab dem 13. Monat.

Meine Kleine kommt ende nov. und ich möchte dann auch 13. Monate elternzeit machen das ich dann wieder zum 1.1.2012 anfange zu arbeiten.
Den einen Monat kriegen wir schon so rum.

lg

steppy 35ssw

Beitrag von hoehni17 19.10.10 - 10:41 Uhr

Du kannst noch Landeserziehungsgeld beantragen. Ist aber glaube ich in jedem Bundesland anders.

Beitrag von windsbraut69 19.10.10 - 11:53 Uhr

"nun die frage: was bekomme ich im januar 2012? besteht da kein anspruch auf elterngeld mehr? oder wird anteilmäßig das jahr zuvor weniger ausbezahlt, damit für januar noch ein "gehalt" elterngeld gezahlt werden kann??? "

Für 13 Monate kannst Du nicht splitten lassen aber teil Dir das Geld doch einfach selbst entsprechend ein!

Gruß,

W

Beitrag von susannea 19.10.10 - 13:29 Uhr

NAtürlich kann sie auch nur einen Monat splitten lassen und somit 13 Monate erhalten, aber es ist dann nicht gleichmäßig. ICh empfehle auch grundsätzlich das Geld selber einzuteilen!

Beitrag von annahoj 19.10.10 - 14:24 Uhr

hallöchen,

doooch...es gibt die möglichkeit auch 13 monate was zu bekommen. ich war 14 monate zu hause. die letzten 4 monate habe ich das geld splitten lassen, also nur die hälft bekommen ;-)