Welche Creme für Wunden Po?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von krimir 19.10.10 - 09:35 Uhr

Hallo liebe Mamis,

könnt ihr mir eine gute Creme gegen wunden Po empfehlen?
Meine kleine hat seit gestern einen wunden Po#schock hat auch bisserl geblutet.Hatte sie noch nie,ich denke es ist ,weil sie zahnt oder so.
Habe jetzt erst mal Penaten genommen,weil ich nichts anderes habe.Welche Creme ist gut????
Danke für eure Antworten!

Beitrag von katjafloh 19.10.10 - 09:41 Uhr

Das beste Mittel gegen wunden Po ist immer noch Schwarztee. Einfach bei jedem Wickeln mit einem Wattepad auftupfen, an der Luft trocknen lassen.
Das hilft bei uns Wunder. Wir brauchen gar keine Creme. Nachts kannst Du bischen Penaten drauf tun, da Du sie ja da nicht so oft wickelst.

Wenn es überhaupt nicht besser wird, würde ich aber mal einen KiA drauf schauen lassen. Die haben da so eine Tinktur (blau) da wird der Po damit eingepinselt, hat auch immer gewirkt bei uns.

Lg Katja

Beitrag von evegirl 19.10.10 - 10:03 Uhr

Ich kenne das mit Kamillentee.
So hat das damals meine Mutter bei uns immer gemacht.

Aber Creme nicht zu dick ein. Viele Sagen immer ganz dick eincremen damit es schneller heilt aber ne das ist falsch. Man soll dünn eincremen und es trocknen lassen. Denn wenn man es dick macht trocknet es nie.

Beitrag von katjafloh 19.10.10 - 13:38 Uhr

Schwarztee wirkt entzündungshemmend/antibakteriell.
Hilft zum Bsp. auch bei Augenentzündungen, wenn Du die Augen mit einem Wattepad vorsichtig von außen nach innen auswischst.

Lg Katja

Beitrag von jecca 19.10.10 - 09:44 Uhr

Hallo!
Bei Hanna hat immer Multilind(Apotheke) geholfen!

lg jecca

Beitrag von motorradtinchen 19.10.10 - 09:47 Uhr

Hallo,

wir schwören auch auf die Multilind Salbe. Wirkt bei uns immer wahre Wunder!

Alles Gute Tina

Beitrag von fibi84 19.10.10 - 09:51 Uhr

Wir haben nun auch zum ersten mal die Multilindsalbe gekauft und benutzt und ich muss sagen, sie hat auch bei uns schnell und gut geholfen....Kann ich daher auch nur empfehlen...

Beitrag von ea73 19.10.10 - 09:56 Uhr

Wir schwören auf die Weleda-Wundschutzsalbe.

VG, Andrea

Beitrag von nina1984 19.10.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

wir nehmen ausschließlich Weleda-Wundschutzsalbe, sonst wenn es gaaanz schlimm ist Mulitlind.

Beitrag von xysunfloweryx 19.10.10 - 10:00 Uhr

HEILWOLLE!!!

Beitrag von krimir 19.10.10 - 17:01 Uhr

Jetzt muss ich doch mal ganz doof fragen,was ist Heilwolle????#kratz
Habe ich echt noch nie gehört!

Beitrag von xysunfloweryx 19.10.10 - 17:11 Uhr

Heilwolle ist ein altes bewährtes Hausmittel und sollte in keinem Haushalt fehlen. Dank des hohen Lanolinanteils (Wollwachs) hat die Heilwolle eine hautpflegende und entzünungshemmende Wirkung. Zudem hilft der hohe Fettgehalt der Wolle Juckreiz zu verhindern.

Heilwolle kann für vieles eingesetzt werden: bei Entzündungen, nässenden Wunden, wunder Haut, wunden Babypopos, wunden Brustwarzen, Gelenkschmerzen, Rheuma, Gicht, Verspannungen, kalten Füßen, Windeldermatitis, Dekubitus und vielem mehr. Zudem sind sie unverzichtbar für unsere Gesundheitswickel.

Die vielen kleinen Faserenden der Heilwolle regen das kapillare Blutsystem an und fördern so eine leichte Erwärmung. Diese wiederum bewirkt eine wohltuende Entspannung der tieferliegenden Muskulatur, was sich vor allem bei Bronchitis sehr positiv auswirkt.

Für Babys ist Heilwolle besonders gut. Sie können damit den wunden Babypo behandeln. Der hohe Lanolinanteil hält die Haut in der Stoffwindel trocken ohne sie auszutrocknen und fördert die Heilung.
Ebenso können Sie mit ihr gut wunde Stellen behandeln, wenn die kleinen Knie mal wieder zu doll strapaziert wurden.

http://www.hans-natur.de/index.php?artnr2=heilwolle&submit=Suchen&kampagne=34

Beitrag von krimir 20.10.10 - 08:39 Uhr

Vieln dank,
jetzt weiss ich bescheid:-)

LG#winke

Beitrag von nynne 19.10.10 - 10:28 Uhr

Heilwolle!
Ist bei uns das einzige, was wirkt - da kann man die Cremes dagegen in die Tonne schmeissen
(die Weleda Creme hats bei uns zB schlimmer gemacht)

Beitrag von aeternum 19.10.10 - 11:07 Uhr

Aloha,

es gibt vieles, das gut wirken kann - Du wirst es ausprobieren müssen.

Bei uns hilft die Weleda Babycreme perfekt - die Creme für den Popo. Aber Du hast ja auch viele andere tolle Tips bekommen; Apotheken mischen auch selbst Cremes für wunde Popos an, oftmals zinkhaltig, die helfen auch sehr gut.

Liebe Grüße,

Ae

Beitrag von kati1978 19.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo!

Wir haben die Weleda Wundschutzceme. Die hilft bei uns super. Allerdings blutig hatte Julian das bisher noch nicht.

Gute Besserung!

LG Kati

Beitrag von mabe7979 19.10.10 - 11:29 Uhr

Wir nehmen auch immer Schwarzen Tee. 2 Beutel in einer Tasse aufbrühen, abkühlen lassen, auftupfen, trocken fönen. Nachts mache ich ihr noch eine Salbe rauf. Bepanthen hilft auch super...

VG
Marlen

Beitrag von mays25 19.10.10 - 15:16 Uhr

Hallo

Also bei meiner Maus hat immer ganz Dünn Multilind und etwas Heilwolle geholfen ! HAB ICH SEIT DEM ERSTEN TESTEN IMMER ALLES DA !

Ein muss bei Windelkinder !


Lg Mays