schneeOVERALL noch "in" in der 1. klasse?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von engelchen28 19.10.10 - 09:46 Uhr

huhu!
wir stehen vor der entscheidung, einen 2-teiligen schneeanzug oder einen overall zu kaufen. inzwischen ist es so, dass sophies jacken immer 2 jahre passen. wir liebäugeln mit einem schnee-overall (also 1-teiler), der allerdings recht teuer ist. tragen eure 1. / 2.klässler noch overalls oder ist das inzwischen zu "babymäßig"? bei fast 100 euro wäre es idiotisch, einen overall zu kaufen, wenn er nächstes jahr (1. klasse) albern aussieht und sophie ihn nicht tragen wollen würde.
was denkt ihr?
lg
julia

Beitrag von jensecau 19.10.10 - 09:50 Uhr

Hallo Julia,

also meine Kinder würden auf keinen Fall mehr Schneeanzüge tragen. Sie gehen jetzt in die 4. und 1. Klasse. Und beim Großen war das auch in der 1. Klasse nicht mehr "in".

Vg
claudine

Beitrag von gr202 19.10.10 - 09:51 Uhr

Ich selber finde Overalls zwar wärmer und praktischer, aber meistens passen sie nicht so lange wie Hose und Jacke.

Zum Schlittenfahren würde mein Sohn (der eigentlich schon 16 sein müßte, weil er ja so cool ist, er ist aber erst 8) keinen Overall mehr tragen, den letzten hatte er mit 3 oder 4.

Wieso sollte der Overall denn bei Deiner Tochter albern aussehen? Oder meinst Du, sie soll ihn auf den Schulweg tragen?

Gruß
GR

Beitrag von engelchen28 19.10.10 - 09:52 Uhr

hihi....meine große ist auch schon mindestens 11 und fast erwachsen (5 jahre alt). sie wünscht sich ein handy vom weihnachtsmann und ist schon sehr, sehr erwachsen (aber vom weihnachtsmann wünschen *lol*).

Beitrag von mimi1410 19.10.10 - 09:51 Uhr

Hi Julia,

ich persönlich mag bei den Kindern lieber die Zweiteiler, weil man besser kombinieren kann (und sich einen Anorak spart :-) ). Wann soll denn deine Erstklässlerin den Overall tragen - sicherlich doch nicht auf dem Weg zur Schule sondern nachmittags draußen, oder? Wenn sie ihn gern anzieht, dann spricht doch nichts dagegen, diesen zu kaufen.
LG Mimi

Beitrag von lexika 19.10.10 - 09:52 Uhr

Meiner zieht sie auch in der 4. noch Problemlos an - und ist auch nicht der Einzige. Was ist daran babymässig? Zum Skifahren zieht man doch selber welche an.

LG, Christine

Beitrag von engelchen28 19.10.10 - 09:53 Uhr

...ich bestimmt nicht - ich würde aussehen wie presswurst in einem einteiler *horror* - *lach*.
aber danke für deine meinung #:-).

Beitrag von katjafloh 19.10.10 - 09:55 Uhr

In der Schule zieht meiner keinen Overall oder 2teiler an. Warum auch? Höchstens sie machen mal einen Schulausflug zum Rodeln. Er zieht normal Kniestrümpfe und Thermo-Jeans an, wenn es ganz kalt ist ne Strumpfhose drunter. Obendrüber eine dicke Winterjacke. Den 2teiler gebrauchen wir dann nur in der Freizeit, wenn er Schlittenfahren geht oder im Garten tobt.

LG Katja

Beitrag von juniorette 19.10.10 - 09:56 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist im Sommer 4 geworden und wird diesen Winter das 1.Mal einen 2teiligen Schneeanzug tragen.

Mit 3,5 Jahren fand ich den Schneeanzug ja noch in Ordnung, aber ich finde, aus dem Alter ist er jetzt raus.

LG,
J.

Beitrag von ichclaudia 19.10.10 - 11:57 Uhr

Hi,

mein sohn ist im Sommer 5 geworden und ist mächtig stolz auf seinen Schneeanzug (einteilig)..Ich ärger mich immer, dass es in der Größe meist nur noch 2-teiler zu kaufen gibt ;-)
LG

Beitrag von tauchmaus01 19.10.10 - 10:00 Uhr

Wir haben beides.
Und ich finde den Einteiler 100 mal praktischer im Schnee als einen Zweiteiler. DA kommt echt nie Schnee von unten rein und da wir einen riesen Garten mit einem Riesenschneeberg haben werden, wieder mal, ist der Einteiler nicht wegzudenken.
Zum Glück sind die Kinder hier auch in der Grundschule cool drauf und da brauch sich kein Kind doof vorkommen wenn es einen Einteiler an hat. Babymäßig würde das hier keiner sehen, denn hier ist Schnee im Winter an der TAgesordnung.

Allerdings für die Schule ist ein 2-Teiler besser.....einfach wegen dem Umziehen...obwohl.....im Grunde auch egal, oder?

Frag doch einfach Dein Kind was es mag.

Mona

Beitrag von sternenzauber24 19.10.10 - 10:27 Uhr

Sowas lasse ich meinen Sohn, und meine Tochter selber entscheiden. Sie können sich aussuchen, was ihnen gefällt.

Ich würde auch nicht sagen, das ein Einteiler Babyhaft wirkt, babyhaft wirkt wenn Schulkinder kein Sozialverhalten hätten. Für uns zählen andere Werte im Leben, wie andere das halten ist mir ziemlich egal ;-)

Man muß sich wohlfühlen, das reicht...

LG,
Julia

Beitrag von reethi 19.10.10 - 10:36 Uhr

Hallo!

Was sagt denn Deine Tochter dazu?
Ich denke es kommt auch drauf an wofür ihr ihn nutzt. Bei uns geht kein einziges Kind mit Schneeanzug zur Schule, weil es zu unpraktisch ist mit dem An-und Ausziehen.
Wir würden ihn also nur zum Schlittenfahren nutzen. Und da ist es herzlich egal :-) Ich finde Zweiteiler praktischer wegen dem "auf Klo" gehen.

VG
Neddie

Beitrag von barbarelle 19.10.10 - 10:37 Uhr

In der Schule hat meine Tochter noch nie Schneeoverall oder Schneeanzüge getragen. Immer nur zum Spielen und Toben im Schnee.

Da ist ihr das relativ egal wie es aussieht. Hauptsache es ist warm und trocken.

Ich nehme immer 2-teiler, weil man die Jacke noch zu anderen Anlässen anziehen kann.

LG
Barbarelle

Beitrag von 280869 19.10.10 - 10:42 Uhr

Ja,meine haben beides getragen ,Einteiler und 2 Teiler
Sobald es extrem kalt oder viel Schnee war wurde ein Zweiteiler getragen, allerdings wurde sofort die Hose ausgezogen, mal Röckchen mit Leggings, mal Hose drüber.So blieben sie dann bis zum Hort dort hing ein Overall, gerade zum drausen toben ideal.

Für den Heimweg kam dann wieder der 2 Teiler dran.

VG 280869

Beitrag von luka22 19.10.10 - 11:23 Uhr

Wir standen auch vor dieser Frage. Aber mir war doch eine gute Winterjacke wichtiger. Sie ist vielseitiger einsetzbar und mein Sohn wollte letztes Jahr selten einen Overall in die Schule mitnehmen. Nicht, weil es albern aussieht, sondern weil es viiiiel zu lange dauert diesen anzuziehen. Jacke ist da praktischer. Trotzdem hatten wir letztes Jahr neben der Winterjacke einen guten und günstigen Schneeanzug.
Dieses Jahr haben wir eine gute Jacke und eine Schneehose. Mein Sohn trägt 140. In dieser Größe habe ich bisher sowieso nirgends einen Overall entdeckt.

Grüße
Luka

Beitrag von zaubertroll1972 19.10.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

wir hatten nie einen Overall. Ich find sowas nur praktisch wenn man Rodeln geht aber für den Alltag total unpraktisch da man nie nur ein Teil ausziehen kann.
Zur Schule schon mal gar nicht!

LG Z.

Beitrag von motzkuh05 19.10.10 - 12:11 Uhr

Hallo,
na wenn dir 100 € für einen Schneeoverall nicht viel,viel zu teuer sind :-p.
Ich würde keinen Schneeoverall mehr kaufen. Mein Zweitklässler würde den nicht mehr tragen, er trägt auch nur im absoluten Notfall noch mal eine Schneehose, eher eine dünne Regenhose von einer wirklich guten Marke #schein.
LG Motzkuh

Beitrag von loonis 19.10.10 - 13:24 Uhr




Overalls für d. Schule finde ich sehr unpraktisch ...
Würde mein 2.Klässler auf keinen Fall mehr tragen wollen...
Lieber nen 2-Teiler.

LG Kerstin

Beitrag von seluna 20.10.10 - 11:39 Uhr

Den Overall finde ich unpraktisch, wegen dem an und ausplünnen in der Schule, dann evtl noch ne andere Hose an damit das Kind nicht nur in der Strumpfhose im Unterricht sitzt, zudem finde ich das unpassend.
Ich habe für meine 6 jährige den zweiteilgen von tchibo im Visier.

Es gibt übirgens auch zweiteiler, die man mittels Reißverschluss zum Einteiler machen kann.