4 köpfige Familie - macht ein 7 Sitzer Sinn?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von keep.smiling 19.10.10 - 10:35 Uhr

Hallo,
wir stehen vor dem Kauf eines neuen Autos und überlegen nun, ob es ein 5 Sitzer oder 7 Sitzer (aber kein Van) sein soll.
Wir haben 2 Kinder, dabei soll es auch bleiben.
Aber in unserem jetzigen Octavia können wir wegen der Autositze noch nicht mal einen weiteren Erwachsenen hinten mitnehmen.

Wie ist das später, wenn wir mal einen Ausflug machen und noch 1-2 Freunde mitwollen...

Meine Frage an euch - habt ihr schon so manches Mal ein größeres Auto vermißt? Oder kann man da wirklich darauf verzichten? Wie oft nimmt man noch andere Kinder mit? - Meine sind noch nicht in dem Alter, das kommt jetzt erst.

Der Preisunterschied zwischen 5 - u 7 Sitzer ist nciht sooo riesig und die hinteren Sitze kann man versenken, müßte man sie immer ausbauen, würde ich mich wahrscheinlich gleich für einen 5er entscheiden.

So, nun bin ich auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt.

LG ks

Beitrag von cludevb 19.10.10 - 10:44 Uhr

Hi!

Wir haben uns vor ein paar Wochen einen Ford Galaxy gekauft... ein Traum!

Das ist eine super "Arbeitshöhe", die Kinder auf Brusthöhe anschnallen ohne sich mit über den Sitz zum anschnallen ins Auto zu quetschen, man bekommt auch mal Kinderwagen UND buggy mit + z.b. kühltasche usw...
wir hatten vorher auch nen kombi aber jetzt würd ich nie wieder was kleineres nehmen ;-)

der galaxy ist ein 6-sitzer... wir haben hinten aber einen ausgebaut, sozusagen als "kofferraum", der eine ist stehengeblieben, so kann man z.b .auch mal ne freundin mit kind irgendwohin mitnehmen, mal 2 kinder nachm kindergarten mit nach hause zum spielen nehmen usw usw usw...

im kombis kann man ja kaum 3 kindersitze auf die rückbank stellen :-p

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von quickys1 19.10.10 - 10:47 Uhr

Hallihallo,

wir haben einen 7-Sitzer Mazda 5 mit Schiebetüren.

Ich kann dir nur sagen, dass war eine der besten Anschaffungen überhaupt.
Okay, wenn du den 6. und den 7. Sitz ausklappst, ist wenig Kofferraum vorhanden, aber dafür kannst du dann mind. 5 Kids im Kindersitz mitnehmen.
In die Mitte auf der Rückbank passt dann auch noch ein schmaler Erwachsener. Der Einstieg für denjenigen ist zwar etwas beschwerrlich, aber es geht:-)

Ich kann dir auch ganz dringend zu Schiebetüren raten. Du brauchst keine
Angst mehr davor zu haben, dass die Türen irgendwo gegenknallen, das Macken ins Auto kommen usw. Seit letztem Wochenende gibt es auch den neuen Mazda 5 zu kaufen. Er sieht noch etwas sportlicher aus als der "Alte"

Probiert es einfach mal aus.

Lieben Gruß

Nicole

Beitrag von lady_chainsaw 19.10.10 - 11:10 Uhr

Hallo KS,

also ich würde auch zum 7-Sitzer tendieren.

Wir haben zur Zeit einen Fabia Combi - der ist toll, hat aber "nur" 5 Sitze. Und wenn zwei Kindersitze hinten drin sind... weißst Du ja selbst, ist kein Platz mehr #schmoll

Wir haben es schon recht oft, dass wir mal ein Kind vom KiGa/Hort zum Spielen mitnehmen oder so.

Neulich haben wir den Geburtstag der Großen gefeiert - und mussten mit einem Auto dann 2x fahren, weil kein Platz für alle war (und wir hatten schon insgesamt 2 Autos ;-))

Ebenso musste meine Mutter letztes Wochenende mit der Bahn nach Bremen fahren, da wir im Auto halt auch keinen Platz für sie hatten - doof.

Bei unserem nächsten Auto (auch wenn das wohl noch ´ne Weile dauert) werde ich auch eher Richtung 7-Sitzer schauen.

LG

Karen

Beitrag von budgie 19.10.10 - 11:42 Uhr

Hallo !

Wir haben vergangenes Wochenende Freunde von uns besucht, die in Thüringen wohnen.

Samstag sind wir von da aus ins Vogtland in einen Freizeitpark gefahren.

Die drei haben einen einen Nissan Pathfinder mit 7 Sitzen (2 davon umklappbar). Wir konnten unser Auto also stehen lassen und mit 4 Erwachsenen und drei Kindern, die alle noch einen Autositz benötigen, sowie unseren Buggy problemlos in diesem Auto befördern. Und wir sind trotzdem mehr als komfortabel gefahren.

Ich muss sagen, dass ich da schon sehr beeindruckt war von den Optionen mit 7 Sitzen.

Wir haben einen A6, also wahrlich auch kein kleines Auto, aber als wir zusätzlich zu unseren beiden Kindern mal unseren Neffen mit hinten drin hatten, haben wir fast nicht mehr die Tür hinten zu bekommen, als alle 3 Kindersitze angeschnallt waren.

Wenn ihr wisst, dass ihr öfters mal "Mitfahrer" habt, dann würde ich ganz klar zum 7-Sitzer tendieren. Die 2 (Not) Sitze stören ja nicht zwangsläufig beim normalen Gebrauch.

LG Janine

Beitrag von engelchen28 19.10.10 - 11:59 Uhr

hallo!
wir sind auch zu viert und haben einen vw-touran als 7-sitzer! wir nutzen die 2 sitze im kofferraum nicht häufig, sind aber trotzdem froh, sie zu haben. so kann ich mit meiner freundin und ihren beiden kindern zusammen einen ausflug machen (sind dann zu 6.), wobei ich dann immer fahren muss, weil in ihr auto keine 6 leute passen #:-).
lg
julia

Beitrag von keep.smiling 19.10.10 - 14:01 Uhr

stimmt, meine Schwägerin und ihre Kinder und ich und meine wären auch 6 - das ist mal wieder ein Argument, also meine Entscheidung ist schon gefallen, zumal hier keiner abrät ;-)

LG ks

Beitrag von engelchen28 20.10.10 - 09:45 Uhr

neee...abraten wird auch keiner, denn mehr platz ist immer besser als weniger platz...!

Beitrag von giks 19.10.10 - 12:00 Uhr

Hallo,

ich kann mich den anderen nur anschließen.

Wir sind auch 'nur' zu viert, aber haben einen VW Touran mit zwei zusätzlichen Sitzen im Kofferraum zum rausklappen. Da wir öfter mal Besuch von den Großeltern haben, werden diese Sitze recht regelmäßig genutzt - und wenn nicht, sind sie mit einem Handgriff verschwunden, und der Kofferraum ist supergroß.

Ich würde also dazu raten. Einziges Manko: durch die Sitze im Kofferraum bleibt kein Platz für ein Ersatzrad...

LG
Angelika

Beitrag von line81 19.10.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

wir sind auch eine 4köpfige Familie mit noch zwei normalen Autos. Aber im Frühjahr kommt ein neues her. Ein 7 Sitzer, da wir auch mal noch ein Kind mitnehmen wollen und die Omi auch noch ab und an mit ins Auto passen muss.

Im Novenber kommt ein neuer von Ford raus. Der sieht schick aus und ist momentan unser Favorit. Es gibt aber auch schöne Modelle von Mazda der neue 5er und Toyota.
Mein Tip für Euch: Nehmt gleich einen mit Schiebetüren. Das erleichtert vieles.

LG und viel Spaß beim Autokauf

Line

Beitrag von keep.smiling 19.10.10 - 13:53 Uhr

Wir wollen auch den Grand C Max ;-)

Beitrag von chini 19.10.10 - 16:01 Uhr

Hi,

ich würde mich immer wieder für einen 7-Sitzer entscheiden!

Zur Geburt unseres 1.Kindes haben wir uns einen Opel Zafira gekauft. Ursprünglich waren wir auf der Suche nach einem Kombi, denn mit meinem kleinen Corsa hätten wir Platzprobleme bekommen ;-) Regulär hat der Zafira 5 Sitze. Im Kofferraum versteckt sind noch zwei weitere vollwertige Sitze. Wir sind aktuell 2 Erwachsene und 2 Kinder und der große Kofferraum war Gold wert für Kinderwagen und auch jetzt noch für die wöchentlichen Einkäufe. Besonders schön finde ich es, wenn wir zum Beispiel zusammen mit meinen Eltern einen Ausflug machen, dass wir total bequem mit 6 Leuten ins Auto passen. Vorne die Männer, in der Mitte meine Mutter mit dem einen Kind und ich im Kofferraum mit dem anderen Kind. Ein klein wenig Platz hat man dann noch hinter der letzten Sitzreihe, um die Rucksäcke und Jacken unterzubringen. Also immer wieder 7-Sitzer :-)

LG Chini

Beitrag von geli0178 19.10.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

wir haben einen 7 Sitzer wobei wir meist mit fünf Sitzen im Auto unterwegs sind. Wenn bei Euch noch nichts entschieden ist würde ich einen Van mit Schiebetüren und Parkpilotsystem nehmen. Die Parklücken werden immer kleiner und die Autos immer größer und unübersichtlicher.

Viele Grüße

Geli