Umzug in andere Stadt? Jemand von euch gemacht? Kiga-Wechsel?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puschel80 19.10.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

Dominik würde im Januar in den Kiga kommen, nun kanns aber sein das wir umziehen und Dominik während des Jahres den Kiga wechseln muss.

War von euch jemand in der gleichen Situation und wie sind eure Kids damit klar gekommen?
Mir macht es schon etwas Sorge da Dominik eh ein eher schüchternes Kind ist.

Danke schonmal,

lg Katja

Beitrag von nana141080 19.10.10 - 13:40 Uhr

Hallo,
ich würde ihn nicht in den Kiga bringen wenn ich weiß das ich im Mai umziehe. Vorallem nicht bei einem schüchternen Kind!

VG
Nana

Beitrag von schokomotte 19.10.10 - 15:13 Uhr

hi!!!

also wir sind vor kurzen auch in eine andere stadt gezogen und meine kleine hat auch den kindergarten gewechselt was ihr eiegntlich überhaupt nicht schwer viel ausser das sie ihre freunde nicht mehr so um sich hatte!!!
jetzt geht sie schon die dritte woche in den neuen kindergarten und hat schon ganz viele neue freunde gefunden und sie geht jeden tag gerne in den kindergarten !!!!!

ich habe mir auch am anfang gedanken und sorgen gemacht alles um sonst sie hat sich jetzt schon an alles besser gewöhnt wie ich :-p

lg schokomotte

Beitrag von studdi 19.10.10 - 16:15 Uhr

Wir sind vor 2 Jahren 400 km umgezogen.
Meine beiden Töchter waren schon im Kiga und mussten logischerweise wechseln.
Die jüngere (damals 3) kam ohne Probleme damit klar, sie ist auch eher der unbekümmerte Typ.
Die größere (damals 5) hatte große Anpassungsschwierigkeiten in der neuen Umgebung, es äußerte sich durch Haare ausreißen, Nägel kauen, Schlafstörungen und wieder in die Hose machen :(
Sie hat auch ihre Freunde und den Ort an dem sie alles kannte sehr vermisst.
Mittlerweile ist es natürlich kein Thema mehr, nach ein paar Monaten hat sie Freunde im Kiga gefunden, mit denen sie dann auch eingeschult wurde, kennt sich hier nun perfekt aus und alle Probleme von damals sind vergessen.
Je älter und sensibler das Kind ist, desto mehr Probleme können nat. auftreten aber manchmal ist ein Umzug unumgänglich und nach einiger Zeit gewöhnt man sich an die neuen Lebensumstände!

Viel Glück #herzlich