Verheiratet und verliebt in einen anderen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von keinerdarfeswissen 19.10.10 - 12:48 Uhr

Hallo zusammen,

ich muß es mir einfach mal von der Seele schreiben.
Ich bin seit 6 Jahren verheiratet, habe Kinder und wir haben uns auch einiges aufgebaut. Leider ist es aber so, daß es richtig in meiner Ehe kriselt. Es gibt kaum noch Gespräche, viel Streit und sexuell ist auch die Luft mehr als raus.
Jetzt habe ich mich Hals über Kopf in einen anderen Mann verliebt. Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. Wenn ich an ihn denke, bekomme ich Schmetterlinge im Bauch und wenn ich ihn sehe (regelmäßig, aber nie allein) bekomme ich Herzrasen und feuche Hände.
Er ist auch verheiratet, flirtet aber auch mit mir.
Der Reiz in die Offensive zu gehen ist bei mir so groß. Ich will diesen Mann! Ich weiß nicht was ich tun soll. Soll ich alles wegwerfen was ich mir mit meinem Mann aufgebaut habe? Ich denke sogar schon an eine Affaire, wo ich doch sonst eine so treue Seele bin.
Ich bin völlig durch den Wind...

Beitrag von knuffel84 19.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

ich würde mir an deiner Stelle erstmal Gedanken darum machen warum es bei euch kriselt. Es muss ja Gründe dafür geben!

In einer Krise kann man sich schnell in einen anderen Menschen verlieben, aber genauso schnell kann dieses Gefühl auch wieder verschwinden und, ob es dieser Mann wirklich Wert ist deine Ehe auf´s Spiel zu setzen ist die andere Frage!

Rede mit deinem Mann. Sag ihm, wie du eure Ehe im Moment siehst!

Eine Affäre ist m.M. der völlig falsche Weg!!

Beitrag von keinerdarfeswissen 19.10.10 - 13:01 Uhr

Warum es kriselt ist leicht zu sagen.
Die Krise dauert nun schon fast 2 Jahre an und zwar deswegen, weil ich ihn völlig egal bin und er sich nicht die geringste Mühe gibt. Ihm ist es egal was ich anziehe (Zitat), er spielt lieber Playstation als mit mir zu reden oder einen Film zu gucken. Er dreht sich im Bett um und schläft. Mache ich dann Anstalten Sex zu bekommen, werde ich abgelehnt.
Er hilft mir nicht, er ist Pascha!
Wir haben schon unzählige Male gesprochen. Immer wieder wollte er sich bessern. Das hielt dann 3-4 Tage an und dann ging es wieder von vorne los.
Der andere Mann ist (für mich) perfekt: gutaussehend, strebsam, humorvoll, sportlich etc.
Ich werde oft angeflirtet, aber kein Mann hat mich bisher interessiert. Nur dieser hat mir extrem den Kopf verdreht.

Beitrag von fensterputzer 19.10.10 - 13:03 Uhr

Und DIESER ist verheiratet und flirtet gern, mehr macht er nicht und ich glaube mehr wird er mit dir auch nie machen. Also hol den Vibi raus und denk an ihn wenn du es dir machst denn mehr wird mit dem nie sein.

Beitrag von keinerdarfeswissen 19.10.10 - 13:09 Uhr

Solche Beiträge helfen enorm weiter....
Und warum will er mit mir mal Kaffeetrinken wenn er keinerlei Interesse hat?
So ist es nämlich und ich habe diese "Einladung" (blöderweise) mit einem Lächeln abgelehnt. Wie gesagt, wir sehen uns regelmäßig aber nie allein.

Beitrag von fensterputzer 19.10.10 - 13:12 Uhr

Wenn ich mit jeder Frau ins Bett gehen würde mit der ich mal Kaffee trinke hätte ich keine Zeit mehr einkaufen zu gehen, zu schlafen und zu arbeiten.....

Beitrag von knuffel84 19.10.10 - 13:07 Uhr

puh, ok!

Bei DEINEM Mann wäre ich wohl längst nicht mehr und in dem Fall kann ich es verstehen, dass du nicht mehr das Verlangen danach hast mit ihm zu reden. Er wird sich nicht ändern und solange du machst was er will schon gar nicht.

Trotzdem solltest du dich bei dem anderen Mann nicht in irgendwasn hineinsteigern was vielleicht gar nicht so ist. Flirten tut wohl jeder auf seine Art und Weise!

Beitrag von ninnifee2000 19.10.10 - 13:13 Uhr

Wache mal auf.

Deine Ehe ist tot. Dein Mann interessiert sich nicht für dich. Du hast mit ihm schon X-Mal geredet. Ich würde meine Sachen packen und gehen.

Und der andere Typ? Er macht dir schöne Augen, weil das gut für sein Ego ist, weil er dich vielleicht ins Bett kriegen will. Wenn du einmal in der Affäre drin steckst, kommst du nicht wieder so einfach da raus. Du verliebst dich und er wird dich wie eine heiße Kartoffel fallen lassen. Auch wenn er noch so toll ist, ist er es nicht wert.

Beitrag von toni_mo 19.10.10 - 14:32 Uhr

Wenn Du magst, melde Dich mal bei mir.

LG
T#winkeni

Beitrag von denk erst nach 19.10.10 - 21:42 Uhr

Das sind doch zwei paar Stiefel. 1. Du bist in einer Beziehung, die dir überhaupt nichts gibt.

Da gibt es zwei Lösungen: 1. Beziehung beenden.

2. Beziehung mit neuen Spielregeln weiterführen - werden die nicht akzeptiert ->1. Nicht alles, was nun kaputt ist, kann nicht repariert werden, vielleicht blickt dein Mann einfach nicht WIE unglücklich du bist?

Nun zweiter Stiefel. Du fühlst dich sehr bestätigt, weil ein anderer Mann dich als Frau wahrnimmt, mit dir flirtet ... Leider ist es so, dass Männer sehr oft nach "Abenteuern" suchen. Muss nicht sein, aber wer sagt, dir, dass der Typ sich nicht einfach gut fühlt, wenn du auf ihn abfährst (tut seinem Ego gut). Würde er sich trennen? Für dich alles aufgeben. In 9 von 10 Fällen NEIN.

LG
denk erst nach