Ich weiss nicht mehr weiter....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von AllesSchwierig 19.10.10 - 12:54 Uhr

Hallo ihr lieben.
Leider muss ich heute auch mal in Schwarz schreiben.
Ich bin seit über acht Jahren mit meinem Freund zusammen. Nur leider läuft es bei uns gerade aus dem Ruder.
Wir haben ziemliche Probleme, vielleicht ist das größte davon der riesige Altersunterschied.
Wir sind 24 Jahre auseinander- was aber bis vor ca. einem halben Jahr kein Problem war.
Vor einem halben Jahr habe ich meine Ausbildung nachgeholt. Die Zweite wohlbemerkt.
Leider vertraut er mir seit dem überhaupt nicht mehr. Ich hänge nur zuhause rum und wenn ich mal was mit seiner Tochter machen möchte wie z.B.: mal was leckeres Essen gehen, heisst es direkt, ja und dein Lover kommt dann auch???? Hallo was für ein Lover, ich wäre bestimmt nicht mit ihm 8 Jahre zusammen um mir dann einen "Lover" zu nehmen. Wir haben ein gemeinsames Kind von drei Jahren, was für mich mein Leben bedeutet. Es ist mein erstes Kind. Er hat schon Kinder aus einer früheren Beziehung. Dort hat er auch ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht. Aber deswegen sind doch nicht alle Frauen gleich. Ich habe ihn in den 8 Jahren nicht einmal betrogen, geschweige denn Anlass gegeben zu denken ich würde ihn nicht lieben. Aber langsam fühle ich mich ein bisschen ausgebrannt. Ich habe immer zu unserer Beziehung gestanden, obwohl es nicht immer einfach war und ist. Nur ich weiss langsam echt nicht mehr wo mir der Kopf steht. Ich mache meine Ausbildung, gehe nebenbei putzen und er schmeisst den Haushalt.
Ich will einfach nur mal einen Nachmittag/Abend was unternehmen und mich ein wenig befreit fühlen.
Versteht mich jemand oder sehe ich das alles ein bisschen zu steif?
Ich liebe ihn aber langsam glaube ich es wär besser wenn wir uns trennen, weil mit seiner Eifersucht komme ich langsam einfach nicht mehr klar.
Sorry fürs #bla. Aber ich musste mir jetzt einfach mal ein bisschen den Kopf frei schreiben.

LG von mir die heute mal endlich Ihre Nebenhöhlenentzündung auskuriert...(was im Moment auch noch dazu kommt... :-[ )

Beitrag von leo3 19.10.10 - 14:15 Uhr

Wer ist denn Eifersüchtig, gerade Derjenige der die Sachlage ihnen an Kopf wirft.
8 Jahre da muss Er doch begreifen, was Sache ist!
Bekommt warscheinlich in die Kriese, dass Er befürchtet mit seinen gefühlen nicht mehr klar, was bedeutet, vieleicht reicht Er nicht mehr aus.
Ja , Eifersucht ist so ein Ding, man muss schon eifersüchtig sein aber aber nur im maße, die liebe bringt einfach so was mitsich.
Aber zuviel mach krank u. ist krankhaft u. zerstört die Liebe!
Warte mal ab, ist Er schon krankhaft eifersüchtig, trenn Dich am besten jetzt!!!!!#wolke