Mann überzeugen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von danj0070 19.10.10 - 13:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben

ich habe einen kleinen 3Jährigen Sohn und wir möchten gern noch einen Familiezuwachs. ABER: Unser Papi nicht. Grund: Er fühlt sich zu alt (44) und hat bereits Kinder ausd erster Ehe, zu denen wir leider keinen Kontakt mehr!

Er versteckt sich schon fast vor mir*

Wie kann ich Ihn denn dennoch davon überzeugen?Für mich wäre es schon wichtig.

Aber Ihn brauche ich schon dazu #kratz

Danke für Eure Hilfe!

Gruessli Anja#schein

Beitrag von wartemama 19.10.10 - 13:25 Uhr

Das kann ich Dir nicht beantworten... ich weiß ja nicht, wie Dein Mann "tickt" und wie sehr er in seinem Denken bereits festgefahren ist, was einen erneuten KiWu betrifft. Aber mit seinen 44 Jahren kann ich mir nicht vorstellen, daß er so einfach seine Meinung ändert. #gruebel

Alles Gute! #blume

Beitrag von danj0070 19.10.10 - 13:34 Uhr

Danke...

Beitrag von memem 19.10.10 - 13:28 Uhr

Hallo Anja,

ich schreib dir in dein Postfach!
Moment'chen........

Beitrag von kathrin19 19.10.10 - 13:30 Uhr

Schaut Euch doch mal die Baby bilder von euren Sohnemann an und vielleicht Videos wenn ihr welche habt! So habe ich das bei meinen gemacht er wollte nur 2 Kinder und jetzt Üben wir am 3 Kind!
Ich habe gesagt ;;War das nicht eine schöne Zeit mit so ein kleinen Baby?" Da ist meiner drauf angesprungen!
LG Kathrin

Beitrag von danj0070 19.10.10 - 13:36 Uhr

Danke das versuch ich wirklich mal!

Beitrag von kathrin19 19.10.10 - 13:51 Uhr

Da drück ich dir die Daumen. wenn das nicht Klappt dann geht mal in einen Babyladen oder wo es so BabySachen gibt und ziege ihn die kleinen Strampler!

Beitrag von assida 19.10.10 - 13:39 Uhr

Hallo Anja!
Ich finde es wichtig, zunächst einmal alle Gründe für seine Ablehnung aufzulisten. Meist steckt mehr dahinter, als so ne Plattitüde "ich fühl mich zu alt". Dann würde ich (wenn es mein Kerl wäre) versuchen, diese Gründe in Ruhe gemeinsam und möglichst objektiv zu beleuchten. Damit habt Ihr eine solide Basis, um das Handeln zu beginnen (die meisten Männer lieben Basare), z.B. Grund "Finanzielles" - Verhandlung "ich verzichte auf den teureren Friseur und auf Kino mit der Freundin, wenn Du auf einen Kneipenabend verzichtest". Wenn Ihr es schafft, dabei fair zu bleiben und Euch beide einbringt, kann das sogar Spaß machen und zusammenschweißen. Man kann das wie ne Mindmap aufschreiben und kommt über vieles ins Gespräch.
Falls Dein Kerl einer von denen ist, die sofort abwinken, nicht mitmachen und nur sagen "Thema durch, müssen wir nicht mehr drüber reden", steckst Du allerdings in der Klemme.
Dann hilft nur noch Unterjubeln #rofl (ist um Himmels willen nicht ernst gemeint!)
Liebe Grüße und viel Erfolg,
assi

Beitrag von danj0070 19.10.10 - 13:47 Uhr

das mit demunterjubeln würde auch ncihts bringen, wenn cih am ende alleine dastände!! Aber danke für Deinen Tip...