Habt ihr einen Tipp? Er will nicht vom Familientisch essen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leo14 19.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo!

Das Problem steht ja schon oben. Mein Sohn 12 Monate hat bis jetzt 8 Monats Gläschen gegessen. Überhaupt kein Problem. Ich war immer der Meinung mit 1 Jahr kann er vom Tisch mit essen. Also alles schön für ihn gekocht. Er isst dann 10 Löffel und will dann nichts mehr, leider hat er aber noch Hunger. Was kann ich da tun???? Er ist Brot, Knäckebrot und sogar ein Pfefferbeißer aber Mittags geht irgendwie nicht in ihn rein. Könnt ihr mir Helfen? Ich verzweifel..........

Lg leo

Beitrag von schnecke1176 19.10.10 - 13:34 Uhr

Hallo Leo,

das Problem kommt mir irgendwie bekannt vor.

Nils "boykottiert" auch gerne mal das Essen vom Familientisch. Ich biete ihm grundsätzlich alles an, was wir essen (Nudeln und Reis in allen Variationen sind dabei die Renner!)! Wenn er es isst, SUPER! Wenn nicht, gibt es halt ein Gläschen. Finde ich jetzt nicht so tragisch!!!

Mal klappt es eine Woche super mit dem selbstgekochten Essen, dann kommt wieder so eine Phase, wo dann nur die Gläschen gegessen werden!

Besonders auffällig ist aber, dass Nils das Selbstgekochte vermehrt isst, wenn mein Mann und ich gleichzeitig mit ihm Essen. Woran das wohl liegt.... *grins*! Das ist leider nicht immer machbar (Schichtdienst)!

Also, nicht aufgeben! Immer wieder was Leckeres anbieten! Irgendwann kommt Deine Maus schon auf den Geschmack!

LG schnecke1176