Wer hat von Euch Polkörperdiagnostik machen lassen??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von steven11 19.10.10 - 13:25 Uhr

Hallo mädels ,

Frage steht ja schon oben.
Wollte mal hören ob es ratsam ist dir PKD machen zu lassen.
Bei mir scheint es ja zu funktionieren aber nichts beißt sich fest ;-)!

Wie sind eure Erfahrungen ?

LG Steffi

Beitrag von nordengel 19.10.10 - 13:42 Uhr

Hi,

wir haben eine machen lassen, ob Dir diese Infos dann weiterhelfen, weiß ich allerdings nicht.
Wir hatten nur 2 EZ durch die PU gewonnen. Eine davon hat sich befruchten lassen und wurde untersucht. Genfehler auf Chromosom 17.
D.h. WENN es sich überhaupt eingenistet hätte, wäre es zu einer FG gekommen. Also wurde gar nicht erst was eingesetzt.
War zwar total doof in dem Moment, aber ne FG oder zuerst ne Warteschleife mit dann negativem Ergebnis wäre noch doofer gewesen.
Beim nächsten Versuch werden wir es auf jeden Fall wieder machen (trotzdem wir das alles selbst zahlen müssen).

LG! Andrea

Beitrag von stjerneskud 19.10.10 - 13:46 Uhr

Huhu!!!!

Bin auch grad hier. Wollte nur liebe Grüße hier lassen.
Mir geht es schon wieder etwas besser. Melde mich am WE.

Bis bald
Rebecca

Beitrag von saskia161181 19.10.10 - 14:03 Uhr

Hi,

also wir haben damals auch eine machen lassen...ich würde es - trotz der hohen Kosten - immer wieder machen...ich hatte von 8 EZ nach der PKD nur noch 4 Stück, die fehlerfrei waren...und ich war damals erst 26...mir hat mal ein Arzt gesagt, wenn man so viel "prodoziert", dann ensteht leider auch viel "Ausschuss"...

Alles Gute,

Saskia

Beitrag von sumsifast 19.10.10 - 14:14 Uhr

Hallo Steffi!

Wir haben die PKD aus ethischen Gründen nicht machen lassen. Ob meine dritte FG dadurch verhindert werden hätte können weiß niemand. Es können nur Spekulationen angestellt werden. Wie in allen anderen Fällen auch, denn die Anwtorten: wenn, dann - sind eben nur Spekulationen.

Wir wissen noch nicht ob und in welcher Klinik wir unsere 4. ICSI machen, eine PKD werden wir aber auch diesmal nicht machen lassen.

Ich wünsche dir viel Kraft und Mut bei deiner Entscheidung. Den manchmal kostet es mehr Mut "NEIN" zu sagen!

Alles Liebe
Sumsi #herzlich

Beitrag von steven11 19.10.10 - 16:53 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!
Mal sehen was es so kostet, ich denke das wir es mal lassen machen werden.

LG Steffi

Beitrag von sumsifast 19.10.10 - 17:03 Uhr

Liebe Steffi!

Es ist natürlich gut, wenn du dich über die anfallenden Kosten beraten lässt. Eine PKD sollte aber nicht "nur" aufgrund der Kosten entweder gemacht oder nicht gemacht werden.

AL Sumsi #herzlich

Beitrag von steven11 20.10.10 - 10:59 Uhr

Ja , ist ja richtig!!

Würde trotzdem gerne was ich sparen muß ;-) !!

LG Steffi

Beitrag von molly78 19.10.10 - 21:44 Uhr

Hallo Steffi,

wir haben sie 2 mal machen lassen. Beim 1. Mal hatte ich 16 EZ, bei 3-4 haben sich die Polkörper nicht lösen lassen (konnten also nicht untersucht werden), die anderen wurden alle untersucht und nur 1 war gut, bei einer zweiten war er sich nicht sicher. die beiden habe ich zurück bekommen, aber es hatte dieses Mal nicht geklappt.

Beim 2. Mal hatte ich 11 EZ, 9 konnten untersucht werden und 3 waren gut. Die 3 habe ich dann zurück bekommen und wurde mit einem schwanger, leider gab´s angeblich in der ganz frühen Zellteilung einen Fehler und somit verloren wir unser Baby in der 10. Woche, es hatte eine Monosomie x.

Ich würde es immer wieder machen lassen, wobei ich nach unserer Vorgeschichte mittlerweile eher eine PID machen lassen würde, wenn wir nochmal eine IVF machen würden.

Eine Garantie gibt es nie, aber es gibt einem etwas mehr Sicherheit.

Wie ist denn Eure Vorgeschichte? Hattest Du schon FG? Oder trägt einer von Euch einen Gendefekt in sich? Oder warum denkt Ihr über die PKD nach?

LG MOlly

Beitrag von steven11 20.10.10 - 10:55 Uhr

Hallo molly!
Ja , meine 1.ICSI war ne FG in 7.Woche und 2. und 3.Icsi waren Biochemische Schwangerschaften.

Wollten dann bei 4. ICSI das mal machen lassen. Gendefekte unserer Seits sind nicht.
Mich würde mal Interessieren was PKD kostet?

LG Steffi