Mittagsschlaf - schlecht gelaunt ohne?!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jenny133 19.10.10 - 13:44 Uhr

Hallo

Nico ist seit September im Kindergarten und ich merke ja, je nachdem wie er nachts geschlafen hat, ob er reif für nen Mittagsschlaf ist. Natürlich lege ich ihn nicht automatisch immer hin, aber heute war es wieder ein richtiger Kampf. Zum Mittagessen nicht richtig gegessen (macht er immer wenn er müde ist so) geheult, weil ich ihm den Fernseh nicht angeschaltet habe... Geplärrt, weil er "nicht müde" ist. Tja und jetzt nachdem ich ihn zwanzig Minuten im Buggy draussen durch die Kälte geschoben habe schläft er endlich #schwitz

Man auf sowas hab ich eigentlich keine Lust. Zumal das Wetter ja jetzt immer mieser wird. Gibts hier Leidensgenossinen? Wie sind eure Kinder denn so ohne - benötigten - Mittagsschlaf drauf?

LG
Melanie mit Nico (drei Jahre)

Beitrag von luna13 19.10.10 - 13:48 Uhr

Hi Melanie!;))

Also meiner ist dann genauso...schlechte laune und weinen und mag dann nicht wirklich essen..Da er auch ein frühaufsteher ist (5.30Uhr)
ist er dann schon am vormittag sehr müde;))

Wir essen meist gegen 11.45 Uhr mittag und dann bringe ich ihn ins betti..
er möchte oft auch nicht schlafen,tut es dann aber doch;-)
er braucht seinen schlaf auch einfach noch....Dann ist er nachmittags auch wieder super drauf;-)

liebe grüße
Mellly

Beitrag von jenny133 19.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo Melly

bei uns klappts leider nicht so.
Mit hier zuhause hinlegen wirds gar nichts. Da brüllt er sich so in Rage, das gar nicht mehr an schlafen zu denken ist :-(

LG
Melanie

Beitrag von luna13 19.10.10 - 20:29 Uhr

HI!

Und wenn du dich mit ihm aufs sofa setzt und ihn beruhigst...also kopfstreicheln ect;)))?
das er dann zur ruhe kommt?
liebe grüße
melly

Beitrag von nina226 19.10.10 - 13:51 Uhr

hallo melanie,

meine tochter ist seit august im kiga.
sie hat auch immer mittagsschlaf gemacht und eigentlich bräuchte sie ihn auch noch.
seit neustem aber, kriege ich sie abends nicht ins bett, wenn sie mittags geschlafen hat und sei es auch nur ne stunde gewesen.
lege ich sie aber mittags nicht hin, geht bei ihr spätestens am nachmittag die laune dermaßen in den keller....weil sie einfach totüde ist!!#gaehn

alles in allem weiß ich auch nicht so recht was ich machen soll....haben wir natürlich am nachmittag etwas vor, lege ich sie meißtens kurz hin, damit sie etwas besser gestellt ist.

ich hoffe das regelt sich langsam mal wieder ein bisschen....denn ich finde es echt anstrengend!!

ich kann also voll mit dir mitfühlen!!!#aerger

liebe grüße nina mit eliza*10.7.07 und levin*4.2.09

Beitrag von jenny133 19.10.10 - 14:12 Uhr

Hallo Leidensgenossin

Nico schläft dann heute abend erst um 8 - 1/2 9. Aber ok. Ohne Mittagsschlaf um sieben, aber dann ist er halt bis dahin wirklich unausstehlich :-[

LG
Melanie

Beitrag von martina100 19.10.10 - 15:12 Uhr

Hallo,

ja, wir machen gerade das selbe durch.

Unser Kleiner ist seit September KIGA-Kind.
Seine Laune nach dem Kindergarten ist teilweise unerträglich (sorry wenn ich das so sage). Man kann ihm nichts recht machen, auf Mama hören ein Fremdwort, das Essen schmeckt grundsätzlich nicht und schlafen gehen ist das Allerschlimmste....

Es ist jedesmal ein (oft tränenreicher) Kampf bis er eingeschlafen ist, schläft er allerdings nicht haben wir definitiv einen sehr sehr anstrengenden "Rest"tag vor uns....ein gutes Nervenkostüm ist echt wichtig...das einzige was oft noch hilft ist wenn wir viel an die frische Luft gehen.....

...ich hoffe es pendelt sich alles wieder ein.....

Grüße