War noch nie in ein Mädel so richtig verliebt u. jetzt hats gefunkt!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von leo3 19.10.10 - 13:51 Uhr

Ich weiß ich bin zwar noch jung mit 28. aber habe seit der Realschule keine richtige Beziehung mehr, Sie war 17. ich fast so alt.
Ich war ihr Schwarm u. so machten wir manche Hausaufgaben gemeinsam, entweder bei ihr oder bei mir.
In laufender zeit hatten wir wenn unsere Eltern nicht zu Hause waren auch mal Annäherungsversuche.
Sie war schon seinerzeit gut entwickelt, hatten in der Spielerei doch manche Gedanken u. waren uns bewusst was beim Petting passieren konnte.
Wir waren die letzten Monate darüber im klaren irgendwann geht es auf Sex hinaus, ich hatte an Verhütung schon gedacht u. es passierte als wir so lieb uns kuschelten u. bereit waren.
Leider waren wir mit alldem was wir so aus auch welchen Informationen durchgestöbert hatten mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden.
Wir wiederholten natürlich das ganze paar mal, war schon besser von Zeit zu Zeit.
1/2 Jahr nach dem wir uns quasi verliebt hatten war die Heulerei!
Ihre Eltern zogen berufsbdingt weg u. wir verloren uns aus den Augen.
Es wurden aus telefonischen u. Sms immer weniger u. ich erfuhr von einer Freundin damals noch dass Sie verheiratet ist paar Jahre noch.
Jetzt sind fast 10 Jahre vorbei, der erste Beruf war vorbei u. machte eine Weiterbildung, habe echt eine gute Firma gefunden, waren keine 2 Wochen da läuft mir im gleichen alter eine Fräulein über den Weg, konnte es nicht glauben, hab mich in Sie verliebt, hab alles daran gesetzt Sie näher kennen zu lernen u. hat nach vielen Fehlversuchen doch letztendlich geklappt ein Dat zu ergattern.
Was mich gewundert hatte, im privaten war Sie eher eine temperamentvolle Frau, als wir uns im Auto küssten, wusste ich Sie hat nichts dagegen mit mir mehr zu tun u. es geschah auch.
3 Monate waren wir zusammen, was mich wunderte, Sie erzählte von zuhause auch gar nichts, ist nicht normal!
Es ließ mir keine Ruhe, so spionierte ich mal, wusste ja wo Sie wohnt, die 70 km waren ja ein Peppenstiel für mich, als Sie mal sich abmeldete mal zu ihren Eltern zu fahren, genau genommen wohnte Sie bei ihrer Mutters Schwester die Woche über.
Was sah ich aus entfernter Stelle, ein Kind in ihren Armen mit etwa 2 Jahren, heute weiß ich mehr, hab Sie darauf in der laufenden Woche angesprochen, wollte aller erstens nicht sagen dan kam Sie mit dem von mir gesehenen heraus u. sagte fast verstört; Ist mein Mädel!
Ich musste Sie festhalten, ich war baff u. doch schon gespannt was noch heraus kam!
Die laufende Unterhaltung wurde nur das wesentlich noch besprochen!
Warum um Gotteswillen, hat Sie von all dem nie was gesagt sondern das als ihr Geheimniss gehütet?
Kommt doch irgendwann das doch raus!
14 Tage war Sie irgendwie anders, oder meinte ich es mal, die Zärtlichkeiten waren zu dem Zeitpunkt am Boden, bis ich Ihr den Vorschlag machte, diesen Sommer von meinem Papa das Auto geliehen hab u. Ihr den Vorschlag gemacht habe, mit ihrer Tochter einen gewissen Spielpark zu besuchen.
Ich spührte ihre Augen in meinem Rücken, wusste Sie beobachtete mich als ich ihre Tochter so begleitete in den Spielgeräten u. wir so gelacht haben.
Auf der Heimfahrt, als Ihre Tochter schlief, war ja Bullenhitze, rückte Sie mehr u. mehr an meine Seite, legte ihren Nacken soweit wie es ging an mich u. die Augen geschlossen, waren einfach himmlisch die Gefühle!
War doch ein Handicap über ihre Tochter zu reden!
Jetzt stimmt alles habe ich gesagt, warum verschweigst Du Deine Tochter bin doch kein Unmensch.
Wir sind ein Herz u. eine Seele!
Mit der Vorstellung bei meinem Papa, meine Mutter lebt nicht mehr, hat Sie schon etwas Bammel, aber an diesem Wochenende haben wirs mal vor!
Natürlich die Tochter kommt mit, Papa wird Augen machen, weiß schon dass ich eine Freundin habe aber dass Er Opa sein wird ist wohl ein Geheimniss das ich bis zur Überaschung hüte.
#freu

Beitrag von kleinehexeanett 19.10.10 - 14:03 Uhr

#kratz

Beitrag von marlene2009 19.10.10 - 14:22 Uhr

DAS dachte ich auch gerade.... ;-)

Beitrag von -floh- 19.10.10 - 15:09 Uhr

Hui....Das war jetzt aber anstrengend

Beitrag von redrose123 19.10.10 - 15:15 Uhr

Öhm du hast sie erst kennengelernt und sie hatte ein Kind von zwei von dir? Hb ich einen teil überlesen?#schwitz

Beitrag von redrose123 19.10.10 - 15:16 Uhr

Du solltest sachen die sie zu dir sagt in " setzen damit wäre es verständlicher gewessen sorry

Und nu?

Beitrag von leo3 20.10.10 - 13:18 Uhr

Ne nee, sind doch erst frisch zusammen warum ein Kind von mir!

Beitrag von redrose123 21.10.10 - 06:44 Uhr

Hab den text nochmal gelesen und war ein wenig unverständlich ;-) Das hat mich ja auch gewundert #rofl Geniesst die Zeit miteinander freut michd as du verliebt bist, denk aber auch an die Verantwortung die auf dich zukommt mit dem Kind, auch wenn es nicht deins ist. Aber es entsteht ja eine Bindung früher oder später....

Beitrag von frejas.sal 19.10.10 - 15:35 Uhr

Hi Leo,

schön, dass du so verliebt bist!

Klingt wie eine richtig süße Geschichte und ich wünsche euch 3 alles Gute!!

#klee

Beitrag von sharizah 19.10.10 - 16:22 Uhr

hm??

Beitrag von kendra.26 19.10.10 - 18:07 Uhr

Ich nix verstanden #rofl

Beitrag von blubbie11 21.10.10 - 09:13 Uhr

ich glaub da hat wohl mal jemand zu viele cora romane gelesen was!!?

Beitrag von nettybee 25.10.10 - 17:23 Uhr

Ööööhhhhmmm, wat? #schwitz#gruebel