Nahtmaterial nicht vertragen? Noch jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dini2 19.10.10 - 13:54 Uhr

Hallo,
hat schon jemand ein Kind und hat das Nahtmaterial nicht vertragen?
LG

Beitrag von tigermausi06 19.10.10 - 14:20 Uhr

Hallo,

ja, bei mir war es so. Was möchtest du denn wissen?

LG Claudia

Beitrag von dini2 19.10.10 - 19:59 Uhr

Wie hat sich das bei Dir bemerkbar gemacht?
Ich bin bei der ersten Geburt ganz schlimm gerissen. Ich wurde genäht und mir sind später die Nähte geeitert. Nach einem Jahr kam an einer unmöglichen Stelle ein Faden raus. Sie haben sich nicht aufgelöst. War es bei Dir auch so?
LG

Beitrag von tigermausi06 19.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

ich bin auch ganz schlimm gerissen und geschnitten worden. Meine Nähte haben auch geeitert und haben sich nicht aufgelöst wie sie es hätten sollen. Bei mir kamen nach ca. 3 Monaten aber die letzten verknoteten Fäden raus. Ein Jahr später ist ja heftig!

Teilweise hatte ich dann wieder offene Stellen, richtige Löcher in den Nähten, aber meine FÄ und meine Hebamme meinten, dass das nicht nochmal genäht wird. Ich mußte nur Sitzbäder machen und habe anfangs auch starke Schmerzmittel bekommen. Jetzt, ca. 15 Monate später, habe ich noch ziemlich dicke Narben an manchen Stellen.

Ich fand, das war der schlimmste Teil der natürlichen Geburt! Die Geburt selbst habe ich weit weniger schlimm in Erinnerung...

Meine Hebi meinte nur, sei froh, dass du das Nahtmaterial nicht beim KS hattest, sonst hättest du jetzt eine offene Bauchdecke, na prima!

Bin mal gespannt, wie es dieses mal wird. Ich habe zwar noch jede Menge Zeit, bin erst in der 9.SSW, aber ich habe jetzt schon Angst vor der Naht. Muß beim nächsten Termin mal fragen, ob es da auch anderes Nahtmaterial gibt und ob man das im Kkh gleich ansprechen sollte.

LG
Claudia

Beitrag von dini2 19.10.10 - 21:32 Uhr

OH MEIN GOT!!!!!!
Offene Bauchdecke hört sich ja prima an!!!!!
Ich bekomme einen KS und habe riesen Angst das Nahtmaterial dort nicht zu vertragen. Wer sagt denn daß ich einen anderen Faden besser vertrage?
Ich hatte so eine schlimme, traumatische Geburt daß ich mir nur wünsche daß dieses mal alle gut geht!!!!!!! Ich hoffe nicht wieder ins Klo zu greifen und beim KS irgendwelche Probleme zu haben!
LG#zitter#heul

Beitrag von ichbinhier 19.10.10 - 15:55 Uhr

Ja, ich!#zitter

Beitrag von dini2 19.10.10 - 20:29 Uhr

Wie hat sich das bei Dir bemerkbar gemacht?
Ich bin bei der ersten Geburt ganz schlimm gerissen. Ich wurde genäht und mir sind später die Nähte geeitert. Nach einem Jahr kam an einer unmöglichen Stelle ein Faden raus. Sie haben sich nicht aufgelöst. War es bei Dir auch so?
LG