Grauabdeckung/Pflanzenfarben

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von frengelchen152 19.10.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

wusste leider nicht in welche Rubrik dies gehört, daher eben hier;-)

Also ich habe regelmâssig meine grauen Haare (mit 46 Jahren ist ok:-)) gefârbt. Nun hatte ich starken Haarausfall, mache dagegen eine Kur mit Kapseln und es wird wieder super mit den Haaren. Allerdings hab ich nun nachgewachsene graue Haare und ich traue mich nicht mit Chemieprodukten zu fârben/tönen.

Hat jemand vielleicht Erfahrung mit Pflanzenfarben und Grauabdeckung? Bin eine Naturbraune, aber momentan ausgeblichenes Rot:-[ mit Grauansatz:-[

Freu mich auf Erfahrungsaustausch

LG von Susi

Beitrag von schutzengel07 20.10.10 - 13:58 Uhr

Hallo,vielleicht sind die Henna-Haarfarben ja was für dich,erkundige dich doch mal beim Friseur...eine Bekannte von mir nimmt diese immer zum färben,weil sie die anderen nicht verträgt.Und sie ist damit super zufrieden.

lg Katrin