400 Euro oder "normales" Gehalt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von landapfel 19.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo,
meine Tochter wird am 21. November 2010 1 Jahr alt. Elternzeit habe ich für 2 Jahre beantragt.
Ab dem 1.1. möchte ich jedoch wieder 2 - 3 halbe Tage bei meinem alten Arbeitgeber arbeiten.
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ein 400 Euro-Job oder eine normale Anstellung sinnvoller ist.

Liebe Grüße
landpafel

Beitrag von windsbraut69 19.10.10 - 14:29 Uhr

Sinnvoller ist m. E. IMMER eine sv-pflichtige Beschäftigung.

Gruß,

W

Beitrag von sini60 19.10.10 - 18:43 Uhr

Ganz klar. 400,-- €Job.

Beitrag von manavgat 19.10.10 - 22:48 Uhr

400 Euro Jobs sind keine wirkliche Alternative. Geh auf Teilzeit und arbeite nicht zu wenig, da Dein Rentenanspruch sonst zu niedrig ist.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sini60 20.10.10 - 09:28 Uhr

Ihre Rente erhöht sich dadurch in diesem einem Jahr ganz bestimmt nicht. Für die Rentenkasse läuft sie in diesem Jahr so weiter als ob sie gearbeitet hätte. Ist sie angemeldet kommt es bei der Jahressteuer zur Nachzahlung und es ist dann möglich, dass sie im Endeffekt weniger hat als mit ihrem 400,-- € Job.

Gruß
Sini

Beitrag von landapfel 20.10.10 - 10:10 Uhr

das kann man sich doch bestimmt irgendwo ausrechnen lassen. Oder weiss jemand, wo ich mich hier informieren kann?
Ich arbeite zwar gerne, doch für umsonst auch nicht und eine Steuernachzahlung muss auch nicht unbedingt sein.

Grüße
Landapfel

Beitrag von manavgat 20.10.10 - 11:08 Uhr

Blödsinn.

Der Rentenbeitrag ergibt sich einmal aus dem Job und zusätzlich! aus der Elternzeit.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sini60 20.10.10 - 11:20 Uhr

Das mein ich ja. Sie hat keine Lücke durch die Elternzeit und die paar Euro, die sie in die Rentenkasse zusätzlich einzahlen würde, macht später bei der Rentenzahlung nicht mal ein paar Cent aus.

Gruß
Sini