verändert sich der ZK durch Euthyrox Einnahme???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vivi0305 19.10.10 - 14:37 Uhr

Hallo Mädels,

hab jetzt Euthyrox bekommen 25mg, hat jemand Erfahrung damit??? Mein TSH lag bei 2,4 #aergeransich normal doch für KIWU zu hoch.

Vielleicht klappts ja jetzt mit dem Kind welches wir uns so sehr wünschen #baby#freu

Allen viel Glück und ich hoffe jemand hat Erfahrung damit#verliebt


LG vivi#herzlich

Mein ZK war bisher normal lang ca. 25 - 27 Tage#schwitz, würd den so gerne beibehalten #zitter

Beitrag von marrypoppins83 19.10.10 - 14:45 Uhr

Hallo Vivi!
Ich nehme seit 3 Jahren L-Tyroxin und mein Zyklus hat sich dadurch nicht verändert! Bin mal gespannt was mein FA morgen sagt, ich lieg nämlich trotz 50mg L-thyroxin bei 2,4 und habe mir vor 4 Wochen die Dosis selber erhöht#schein!
Was du erzählst bestätigt mich wieder darin, dass mein Wert auf jeden Fall für KIWU zu hoch liegt, zumal ich ja schon medikamentös eingestellt bin!
lg marry#winke

Beitrag von jenny133 19.10.10 - 14:48 Uhr

Hallo Marry

ich habe Hashimoto, ist eine Form der Unterfunktion. Mein Wert bei der SS mit Nico TSH 0,98 und diesmal (erst ES+19 hoffe noch das alles gut geht) liegt der TSH auch so bei ca. 1,0. Man kann auch mit höheren Werten SS werden aber einfacher ist es wohl bei um die 1,0!

LG
Melanie

Beitrag von marrypoppins83 19.10.10 - 14:56 Uhr

Hallo Melanie,
danke dir für deine Antwort!
Ich bin ziemlich verärgert, da ich seit 3 Jahren diese Unterfunktion habe und alle 3 Monate beim Hausarzt kontrolliert wird! Letztes mal vor 4 Wochen hab ich dann mal nach dem genauen Wert gefragt, es hieß immer nur "alles im grünen Bereich, Werte passen!"
Als ich dann den 2,4 Wert hatte, hab ich mich mal im Internet belesen und siehe da ich lese für Kinderwunsch sollte eine behandelte Schilddrüse nen Wert von um die 1 haben! Auch einen InternetFA, der sich meine Kurven angeschaut hat meinte, die Kurve wäre sonst perfekt aber der SChilddrüsenwert ist einfach Grenzwertig! Wir sind im 4ÜZ und ich wollte nicht nochmal zum Hausarzt, deshalb hab ich mir jetzt selbst langsam die Dosis auf 75mg erhöht und dann soll morgen der FA mal den Wert überprüfen! Zu was haben wir die Ärzte überhaupt noch ttttzzzzz....#kratz

Bist du denn sofort mit deinen beiden schwanger geworden oder hat es viele ÜZ gebraucht?

lg marry

Beitrag von neveralone 19.10.10 - 15:06 Uhr

Hallo Marry,

ich kann Dir nur raten, alles was mit der Schilddrüse zu tun hat nicht vom Hausarzt behandeln lassen!

Lass' Dir eine Überweisung zum Endokrinologen ausstellen, die sind auf Schilddrüsenprobleme spezialisiert!

Die meisten kennen sich auch mit zusammen hängenden Themen, wie Kinderwunsch aus.

Viel Glück
Andrea

P.S. die schon seit gefühlten 100 Jahren Euthyrox 175mg nimmt, einen TSH von 1.04 hat und sich im 9. ÜZ befindet..aber ok bei mir ist es wohl auch das Alter! ;-)

Beitrag von marrypoppins83 19.10.10 - 17:09 Uhr

Hallo Andrea,
danke für deinen Tip. Das mit dem Endokrinologen werd ich wohl mal angehen müssen!
Mensch, blöd dass du jetzt auch schon so lange bastelst. Trotz dieses TSH Traumwertes! Ich drück dir die Daumen, dass es vielleicht doch bald klappt!
Hab neulich mal hier den schlauen spruch gelesen "jede Frau die Ihre Tage hat kann auch Kinder kriegen"...also fühl dich nicht zu alt, das wird schon!

lg marry

Beitrag von vivi0305 19.10.10 - 14:51 Uhr

Hallo liebe Marry,


Danke für deine Antwort#verliebt

also hat sich dadurch dein TSH nicht verbessert#schock, selbst erhöht#schock du hast Nerven#zitter

Meine HÄ hatte Angst es mir zu geben, weil sie denkt ich bekomme zittrige Zustände, oder nehme ab, weil ich schon so recht schlank bin, aber da sie selbst KIWU hat, kannte sie sich natürlich bestens aus#verliebt

Ja, für den KIWU zu hoch aber nicht unmöglich#schwitz

Wundert mich sehr, das sich bei dir nichts getan hat, vielleicht mal ein anderes Medikament ausprobieren? Warst du schon mal beim Endokrionologen oder wie der heisst#schwitz

Beitrag von marrypoppins83 19.10.10 - 15:00 Uhr

Du mein Wert lag vorher glaube viel höher! Aber mein HA meinte wohl jetzt wäre er ok bei 2,4! Ich habe meinen KIWU nicht explizit angesprochen aber er ist ein Freund der Familie und weiß dass wir geheiratet haben und nun bestimmt Kinder auf dem Programm stehen!

Zu dem selbst erhöht - ich hab es schön langsam gemacht und es geht mir blendend. Keine Gewichtsabnahme, keine innere Unruhe und auch nichts anderes. Ist sicher nicht das Gelbe vom Ei das selbst zu machen, aber ich wollt nich nochmal nen Monat verplempern, bis ich beim FA war#schein

lg marry

Beitrag von vivi0305 19.10.10 - 15:04 Uhr

#pro#pro#pro
da hast du auch wieder recht;-)

viel Glück #klee#klee#klee

Beitrag von jenny133 19.10.10 - 14:46 Uhr

Hallo Vivi

deine Zyklen waren ja schon annähernd ok. Vielleicht etwas kurz? Die Hormoneinnahme soll bewirken, das der Körper in einen normalzustand gelangt. Bei Frauen die keine Schilddrüsenprobleme haben ist der Zyklus zwischen 26-32 Tagen lang (so ungefähr) und so in dem Rahmen sollte sich dein Zyklus auch weiter aufhalten!

Also viel dürfte sich für dich nicht verändern!

LG
Melanie

Beitrag von vivi0305 19.10.10 - 14:54 Uhr

Hallo liebe Melanie#winke,

ich hoffe sehr das sich mein ZK hält, sollte normal auch Utro nehmen, aber das hatte bei mir keinen Erfolg habe es selbstständig abgesetzt, war ja auch nicht die angenehmste Sache#schwitz

Beim Hormontest kam raus ZT 21 12,8 ZT 23 8,4 und an ZT 25 4,8 also rasanter Abstieg des Progesterons und prompt kam die Mens an ZT 25:-[


LG vivi#herzlich