Langsamer Tempianstieg = Probleme beim ES?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von scouse 19.10.10 - 15:11 Uhr

Hallo zusammen

Wir sind schon seit einem Jahr am üben ohne Erfolg. Nun habe ich diesen Zyklus zum ersten Mal Tempi gemessen.

Wenn ich meine Kurve mit anderen vergleiche, dann geht sie nach dem ES nicht so steil rauf. Jemand hat mir nun gesagt, dass dies auf eine ES-Störung hinweisen könnte. Stimmt das? Was meint Ihr zu meiner Kurve? Gut oder eher nicht so? Müsste die Temperatur nicht höher sein?

Hier noch mein Zyklusblatt:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/926033/540550

Vielen Dank für Eure Antworten

Beitrag von wartemama 19.10.10 - 15:12 Uhr

Sieht für mich alles ganz normal aus! Bienchen sitzen auch gut... alles prima! :-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von sternschnuppe215 19.10.10 - 15:17 Uhr

genau - alles gut...

so sahen meine fast immer aus ...



#klee

Beitrag von majleen 19.10.10 - 15:22 Uhr

Ich messe seit Januar meine Tempi. Wobei ich bei den letzten 2 Zyklen auch so eine flache Kurve hatte. Davor nicht. Und genau in der Zeit hatte ich einen GM Polypen, der wurde in diesem Zyklus entfernt. Kann aber auch einfach nichts sein.

Beitrag von scouse 19.10.10 - 15:30 Uhr

Wow, Ihr seid aber schnell :-) Danke

Da bin ich ja einigermassen beruhigt. Mein Mann hat ein ziemlich schlechtes SG. Da möchte ich wenigsten einigermassen richtig "funktionieren"....

Beitrag von lichterglanz 19.10.10 - 15:31 Uhr

Hallo,

Lass Dir nix einreden, Deine Kurve ist vollkommen normal. Bei manchen Frauen steigt die Tempi nach ES ganz extrem an. Bei anderen Frauen dauert es sogar bis zu 5 Tage bis sie überhaupt ansteigt. Bei der nächsten gehts wieder nur in minischritten nach oben. Das alles ist normal.

Also fleißig weiter hibbeln ;)

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von majleen 19.10.10 - 15:33 Uhr

Wieso einreden? Ich hab nur meine Situation geschildert.

Beitrag von scouse 19.10.10 - 15:42 Uhr

Majleen, glaube nicht, dass Du damit gemeint warst ;-)
Ich habe das auf meinen Eingangspost bezogen.

Beitrag von lichterglanz 19.10.10 - 15:49 Uhr

HuHu,

Das war gar nicht auf Dich bezogen, sondern auf das was man so allgemein im Internet findet was normal ist und was nicht und wie was zu sein hat ;) Wenn ich Dich gemeint hätte, dann hätte ich Dich direkt angesprochen #blume

LG
Lichterglanz

Beitrag von majleen 19.10.10 - 15:55 Uhr

Alles klar :-p

Beitrag von lichterglanz 19.10.10 - 15:57 Uhr

HuHu,

ja ja, wir Frauen und unsere Hormone - was wären wir ohne sie *lach* Ich wünsche Dir viel Glück und das Du diess Jahr noch schwanger wirst ;-) Damit Du im nächsten Jahr die IVF umgehen kannst!

Hab einen sonnigen Abend!
Lichterglanz

Beitrag von majleen 19.10.10 - 19:50 Uhr

Danke #liebdrueck